1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Staatsschulden

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von KingOfLions, 13. Mai 2016.

  1. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Staatsschulden von Österreich

    In 10-Jahresabständen sieht die Schuldenentwicklung so aus:

    1970: 3.4 Milliarden

    1980: 27.0 Milliarden

    1990: 76.5 Milliarden

    2000: 140.4 Milliarden

    2010: 242.4 Milliarden

    momentane Staatsschulden:
    2016: 292.3 Milliarden


    das bedeutet pro Kopf fast 40.000€ und pro Erwerbstätigen fast 70.000€
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
  2. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Graz
    Die Staatsverschuldung Österreichs, wenn man sie Regierungen zuordnet:

    Folgende Regierungen haben soviele Milliarden hinterlassen:

    ÖVP Alleinregierung 1966 - 1970 unter Klaus: 3,4

    SPÖ Alleinregierung 1970 - 1983 unter Kreisky: 40.6

    SPÖ-FPÖ Koalition 1983 - 1986 unter Sinowatz: 57.1

    SPÖ-ÖVP Koalition 1987 - 1997 unter Vranitzky: 118.2

    SPÖ-ÖVP Koalition 1997 - 2000 unter KIima: 140.4

    ÖVP-FPÖ Koalition 2000 - 2003 unter Schüssel: 151.0

    ÖVP-BZÖ Koalition 2003 - 2007 unter Schüssel: 183.0

    SPÖ-ÖVP Koalition 2007 - 2008 Gusenbauer: 200.0

    SPÖ-ÖVP Koalition 2008 - 2016 Faymann: 292.3


    Das bedeutet:

    1970 hat die Alleinregierung Kreisky 3,4 Milliarden Schulden von Klaus übernommen. Innerhalb von 13 Jahren wuchsen die Schulden ungefähr um das 12-fache.

    Rechnet man die drei Jahre SPÖ/FPÖ-Koalition unter Sinowatz dazu, sind die Schulden in 16 Jahren um das 17-fache gewachsen.

    1987 bis 2000 gab es die SPÖ-ÖVP Koalitionen unter Vranitzky und Klima, in diesen 13 Jahren stiegen die Schulden nur mehr um das 2,5 fache.

    Unter der ÖVP-FPÖ bzw. BZÖ Koalitionen unter Schüssel wuchsen die Schulden jährlich um nur ca. 4 % .


     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Wien
    Ja, aber da sind wir Kunden ja selber schuld. Wie begeistert waren unsere Eltern (und wir alle) von Supermärkten? Die die Preise und das Geschäft so zusammengehaut haben, dass die kleinen Nahversorger nicht mehr konnten. Und heute brauchen alte Menschen eine Heimhilfe die Einkaufen fährt, weil's den Greissler nebenan nicht mehr gibt.

    Das Volk wird sowieso zahlen ... denn die 2 Billionen Schulden die Deutschland hat muss letztendlich ja auch der Einzelne irgendwann zahlen, spätestens dann, wenn die Schulden nicht mehr rückzahlbar sind, d.h. die Zinsen das BIP überschreiten. Deshalb wird ja schon eine Enteigung der Sparguthaben und eine Zwangsbesteuerung vorbereitet.
     
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Dem ein BIP von etwa 350 Mrd.€ gegenüber steht. Wobei wir dieses Geld ja vollständig für Österreich und die EU ausgeben ... eine Zinsenrückzahlung ist da nicht drinnen, und alles was wir uns zusätzlich leisten sind neue Schulden.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden