1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Fische-Aszendenten feige und verlogen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kai Küste, 25. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kai Küste

    Kai Küste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    hallo foris.

    diese frage drängt sich mir immer wieder auf, wenn ich leuten begegne die entweder fische-aszendent oder neptun im 1. haus haben.
    unfähig sich dem direkten kontakt zu stellen, bleich wie ein gespenst und immer hintenrum operierend.:escape:

    wie sind eure erfahrungen?

    greetz, KK.
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo KK,:)

    Du bemängelst die Qualität der Threads und schreibst selbst nicht unbedingt konstruktives! Wieso sollte ein Fische Aszendent verlogen sein, oder Neptun im ersten Haus? Es kommt doch grundsätzlich immer auf den jeweiligen Menschen an. Beispiel: Ich kann sehr direkt sein mit meinem Neptun im ersten Haus und offen. Jedes Zeichen und jeder Planet hat seine Trinität, ebenso jeder Aspekt. Mit Polaritätsdenken kommt man jedenfalls so in der Astrologie nicht weiter.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Es geht doch nichts über so nette Schublädchen, die man bloß aufziehen muß, um sich ein Urteil über andere Menschen zu bilden ;-)

    Freundliche Grüße von meinem Neptun in 1!

    Hallo, Arnold, komm', wir stellen uns jetzt in die Ecke, feige und verlogen, wie wir sind ;-)
     
  4. Kai Küste

    Kai Küste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    33
    naja, das sind halt meine erfahrungen mit den vier, fünf menschen die ich mit dieser konstellation kenne.
    nun gut, -verlogen- ist ein zu harter ausdruck, gebe ich zu. ich meine eigentlich damit, dass mich diese schwammige art einfach öfters mal auf die palme bringt - so als waschechter doppelwidder!!! ich brauch einfach den direkten zusammenprall:krokodil:
     
  5. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Hm, Kai, dann frage Dich doch mal, weshalb DIR solche Menschen begegnen...

    Ist es nicht so, daß uns zu bestimmten Lebenszeiten bestimmte Themen serviert werden, damit wir uns damit auseinander setzen?

    Vorschlag: Denke mal darüber nach, weshalb "Feigheit und Verlogenheit" momentan Dein Thema ist...
     
  6. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Werbung:
    Hallo Kai,

    Feigheit und Verlogenheit haben noch weitere Signaturen. Nämlich Skorpion und 8. Haus, da ist eine offene, faire und ehrliche Auseinandersetzung auch schwer. (es sei denn sie sind transformiert und auf der anderen Seite angekommen, was nur wenige schaffen und wenn sie unter 30 sind, sowieso nicht). Ansonsten sind sie im Grunde feige, weil sie sich nur an schwächere vergreifen, bei denen sie sicher sind gewinnen zu können. Ansonsten scheuen sie das Risiko, ggf. verlieren zu müssen.

    LG
    Tintenfisch
     
  7. Kai Küste

    Kai Küste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    33
    hallo arianhrhod.

    wenn ich einen rat von dir möchte, werde ich es dir schon sagen.:stickout2
    bis dahin alles liebe, KK:
     
  8. Kai Küste

    Kai Küste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    33

    ja, das stimmt. hm, man könnte also sagen, dass die entwicklungslinie von fische und skorpion des öfteren mit attributen wie verlogenheit und feigheit beginnt - bis sie sich eben transformiert haben.

    so wie der widder erstmal mit den attributen egoismus und rücksichtslosigkeit bezeichnet werden kann.

    ich verstehe wirklich nicht die aufregung von arnold und adrianhod.:morgen:

    greetz, KK:
     
  9. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    *kicher*

    Ich bin gar nicht aufgeregt, kein kleines bißchen *nochmalkicher*

    Und ich lasse Dich gerne ratlos, lieber Kai!

    Schönen Feiertag noch!
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo KK,

    Ich denke, es geht hier um ein Polaritätsdenken, also Schwarz und Weiß. Aber eine sinnvolle Astrologie kommt erst dann zum tragen, sobald diese Polarität in die innere Mitte gebracht worden ist. Die Bäume wachsen in der Natur ebenso nach diesem Prinzip, was wiederum die Ganzheit ausmacht. Deine Widdernatur kann ich verstehen, habe selbst darin vier Planeten stehen. Nebeneinanderliegende Zeichen tun sich nicht so leicht, da sie vom Kreuz und Temperament her anders sind. Trotzdem ist der Tierkreis etwas ganzheitliches. Gegensätze ziehen sich an wie Salz das Wasser. Aber deine Aussage am Anfang klang doch etwas pauschal, und es gibt sicher viele liebenswerte Fische Aszendenten, ebenso welche mit Neptun im ersten Haus...

    Alles liebe!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen