1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sensitive Punkte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lightdreamer, 5. Januar 2010.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Hallo Zusasmmen,

    bin heute bezüglich Astrologie über das Thema sensitive Punkte gestolpert. weiss da jemand was mehr rüber? und wo die in der Radix zu sehen sind???

    LG
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    Die sensitiven Punkte kommen aus der antiken Astrologie.
    Der Glückspunkt errechnet man mit den Komponenten Sonne, Mond und Aszendent.
    Ich hab irgendwo nen Link, mus ihn suchen...:)
    vielleicht findest Du inzwischen etwas auf einer Astroseite..?
     
  3. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Lightdreamer,

    meistens werden Halbsummen und arabische Punkte als sensitive Punkte bezeichnet.
    Der bekannteste arabische Punkt ist der Glückspunkt. Es gibt aber auch einen Krankheitspunkt, einen Punkt des Vaters etc., etc..
    Die Anwendung der Halbsummen wurde vornehmlich von R. Ebertin und der Hamburger Schule gefördert.
    Es gibt aber auch Astrologen, die zusätzlich Planeten und Häuserspitzen als sensitive Punkte bezeichnen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Erfinder der Sensitiven Punkte sind die Araber, einzig der Glückspunkt wurde schon von Ptolemäus angewendet. In Gebrauch bei den Arabern waren ausser dem Glückspunkt noch viele andere sensitive Punkte wie Liebes-, Erotik-, Reise-, Todes-, Verrats-, Erbschafts- Besitz-, Instinkt-, Esoterik-, usw-punkt.

    Das Sensitive an diesen Punkten kommt dadurch zum Ausdruck, dass Sonne und Aszendent Repräsentanten der Persönlichkeit sind und bei genügender Achtsamkeit auf geheimnisvolle Weise miteinander zusammenwirken, besonders mit zunehmendem Alter bzw. zunehmender Weisheit. Dane Rhudhyar hat das einmal so ausgedrückt: lege die Sonne auf den Aszendenten.

    Schauen wir einmal den Glückspunkt an, der die Spannweite von Sonne und Merkur in Beziehung zum Aszendenten setzt. Sonne und Merkur können ja max 28 Grad voneinander entfernt sein, also im selben oder benachbarten Zeichen stehen. Steht z.B. der Aszendent auf 11 Grad Zwillinge, die Sonne auf 0 Grad Steinbock und Merkur auf 14 Grad Schütze, so legen wir die Sonne auf den Aszendenten und Merkur liegt nun (mit 16 Grad Differenz zur Sonne)als Glückspunkt in 25 Grad Stier. Die Energie dieser Horoskopstellung sei für das GLück zuständig.
    ELi
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom eli,

    "wenn ich mich nicht irre" wird der glückspunkt nicht von merkur, sonder von ac, sonne, und mond bestimmt!

    ich glaube, dass die anwendung dert sensitive punkte nur in ausnahmefällen sinn macht, und eher zur verwirrung als zu klarheit und einfachheit der aussage dient. sehr wesentlch ist, dass sensitive punkte keinerlei orbis haben, weil sie dimensionslos sin! ("ein punkt hat keine dimension".)

    shimon
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Hallo Shimon,
    ja, das ist an sich richtig.

    Aber es ist ein inneres und ein äusseres Glück zu unterscheiden, wie Bernd Merz in seinem Buch 'Schicksalspunkte im Horoskop' ausführt. So nennt er denn das äussere Glück für 'Jeder ist seines Glückes Schmid'. zur Unterscheidung auch Fortune-Punkt.

    Für das 'Innere Glück' ist Mond zuständig und die Berechnung geht genau so wie von mir bei Merkur dargestellt.
    Das Beispiel wäre also zu ergänzen mit Mond auf z.B. 9 Grad Steinbock, Sonne 0 Grad Steinbock und Aszendent 11 Grad Zwillinge. Der Punkt des inneren Glücks liegt dann auf 20 Grad Zwillinge im 1. Haus. Dies bedeutet, dass der Horoskopeigner ein gutes innerliches Gefühl hat, sich kommunikativ durchgesetzt zu haben.

    Als Nachtrag zu meinem Beitrag [4] sei noch angemerkt, dass der Punkt des äusseren Glücks beim dargestellten Beispiel auf 25 Grad Stier im 12. Haus liegt. Und dies bedeutet, das äussere Glück würde gefunden, wenn der Horoskopeigner seinen Platz in einem von ihm für richtig gehaltenen Paradies auf Erden oder im Himmel oder wo auch immer gefunden hat oder gefunden zu haben glaubt.
    Alles Liebe von ELi
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    hast Du nen Link, ich finde meinen nicht mehr.?
     
  8. Pars Fortuna

    Pars Fortuna Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Eli,

    abgesehen davon, dass ich den Begriff eines "äußeren Glücks" für sehr fraglich halte, weil Glück dem Menschen innewohnt (oder auch nicht), ist es unsinnig einen Punkt aus AC + Sonne - Merkur zu bilden und den dann im Zusammenhang mit Häusern zu deuten, weil dieser Punkt IMMER (abgesehen von Horoskopen in extremer nördlicher oder südlicher Breite) entweder im 1., 2., 12. oder 11. Haus liegt (die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch, dass er entweder im 1. oder 12. Haus liegt), da von der Erde aus gesehen der maximale Winkelabstand zwischen Sonne und Merkur etwa 28 Grad beträgt. Ähnlich wäre es bei einem Punkt, der mit AC + Sonne - Venus berechnet würde.

    Ich kenne die Bücher von Mertz nicht, aber es erscheint mir unwahrscheinlich, dass das ein professioneller Astrologe bei der Konstruktion eines arabischen Punktes nicht bedacht habe soll. Kannst Du nochmal nachschauen?

    LG Markus
     
  9. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    hi,

    hier kannst du dir die versch.punkte errechnen lassen und sie dann in dein horoskop eintragen,die seite ist allerdings englisch!

    http://www.noendpress.com/pvachier/arabicparts/
     
  10. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:

    oh Dankeschön :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen