1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsames Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sinah, 9. März 2003.

  1. Sinah

    Sinah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo,
    ich hatte ein recht seltsames Erlebnis, was mich einfach nicht mehr los läßt.
    Ich wurde vor 3 Jahren am Herzen operiert.
    Danach bin ich zur Kur gefahren.
    Dort ist mir dann in der 3. Nacht folgendes passiert.
    Ich war wohl gerade eingeschlafen, als ich bemerkte, daß "etwas" in mein Bett kam.
    Ich war aber schon so schlaftrunken, daß ich dachte es sei mein Mann.
    Ich merkte nur da was liegen, bin eingeschlafen.
    Am Morgen habe ich mich dann fürchterlich erschrocken, denn plötzlich war mir klar, ich bin nicht zu Hause, es war nicht mein Mann.
    Seitdem Tage habe ich Schlafstörungen, weil ich einfach angst habe es passiert noch einmal.
    Ich habe schon viel gefragt, aber keiner kann mir darauf eine Antwort geben.
    Ich hoffe ich habe hier Glück.
    Liebe Grüße Sinah
     
  2. anubis

    anubis Guest

    hallo sinah

    wie sicher bist du dir das du nicht geschlafen hast ,es gibt sehr reale träume ,träume die unvorstellbar und unerklärlich sind ,träume in denen du denkst munter zu sein ,aber es doch nicht bist ,ich habe sowas sehr oft ,sehr sehr oft und es verstört mich noch im selben moment wenn es mir bewusst wird ,
    es ist für dich unerklärlich deshalb auch die angst ,angst zu empfinden in solchen momenten sind keine positive einwirkungen

    überwinde deine ängst ,beobachte ,sei aufmerksam ,stelle dir fragen und du erhaltest anworten ,aber solange du in deine angst lebst wird der weg umso schwerer und mühsamer ,umso verschwommener kommen antworten ,

    sei aufmerksam und überwinde deine angst ,denn sie verhilft dir zu nichts ,sie macht alles nur noch schlimmer

    ich weis nicht wie weit ich dir helfen könnte ,aber jedes schreiben bringt dich ein stück nächer zu deiner antwort

    alles gute und viel kraft

    anubis
     
  3. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    @Sinah


    Die Angst fing doch mit dem Nachdenken an, nicht wahr?


    Liebe Grüße
    Isis
     
  4. Sinah

    Sinah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    ja, ich bin mir sicher, daß ich noch nicht geschlafen habe,denn ich habe noch die Schwester auf dem Flur gehört.
    Eingeschlafen bin ich erst mit dem Gedanken, alles klar, mein Mann ist auch da.
    Die Angst kam dann morgens,weil ich nicht wußte und bis heute nicht weiß was da geschehen ist.
    Nur ist mir auch aufgefallen, daß ich seit dem fürchterliche Träume habe.
    Gruß Sinah
     
  5. the searcher

    the searcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Swiss
    Liebe Sinah

    Dasselbe Erlebnis hatte ich letzte Woche. Obwohl es nicht so war, dass jemand in mein Bett kam, sondern sich auf den Rand an meinem Bett hinsetzte.

    Obwohl ich micht im ersten Moment auch sehr erschrocken hatte, stellte sich bei mir im Nachhinein kein derartig negatives Gefühl ein.

    Vielleicht hilft Dir meine mögliche Erklärung für die Erscheinung, welche Du - und ich - erlebt hast.

    Du warst zur Rehablilitation in der Kur.

    Also nimm mal an, dass es möglicherweise eine positive Kraft war, die sich zu Dir gesellt hat, eventuell Dein Schutzengel oder ein anderes Wesen, das Dir wohlgesonnen war. Ich spreche hier von einer "Kraft" oder "Energie", da Du ja eine Präsenz von etwas wahrgenommen hat, was sich eventuell auch in physikalischer Hinsicht bemerkbar gemacht hat.

    Weil für den Menschen derartige Erscheinungen sehr fremd sind, stuft er Derartiges als äusserst negativ ein. Obwohl ich fest der Überzeugung bin, dass das was Du erlebt hast, mit meiner Erscheinung sehr vergleichbar ist und es ein Zeichen positiver Art ist, welche Dich in Deinem Heilungsprozess weitergeholfen hat.

    Ich glaube, dass in Momenten, in denen man sich alleine fühlt oder in irgendeiner Art Hilfe benötigt, man diese auch erhält. Ich bin mir auch sicher, dass Du dasselbe Erlebnis nicht mehr haben wirst, da Du in Deinen Gedanken den ausdrücklichen Wunsch dagegen geäussert hast.

    Versuche das Ganze mal aus dieser Sicht zu sehen. Ich hoffe Dir mit meinen Zeilen möglicherweise etwas geholfen zu haben.

    In Liebe und Licht
    the searcher
     
  6. Sinah

    Sinah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Searcher,
    erst mal danke für deine Antwort und die mögliche Erklärung.
    Ich bin ja nicht ängstlich oder unbehaglich eingeschlafen,ich bin ja sogar, weil ich eben dachte es wäre mein Mann,etwas weiter gerückt um einwenig mehr Platz zu machen und bin dann auch eingeschlafen.
    Erschreckt habe ich mich ja erst morgens, als ich realisierte, bin nicht zu Hause,kann mein Mann nicht gewesen sein, was war Es?
    So kleine Begebenheiten hatte ich schon öfter, z.B. ich war alleine zu Hause, stehe in der Küche und schäle Kartoffeln, da tippt mir Jemand auf die Schulter,oder ich lese und plötzlich riecht es als wenn jemand Pfeiffe raucht, hier raucht aber keiner.
    Gruß Sinah :winken5:
     
  7. delphinos

    delphinos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Österreich Süd
    Du scheinst medial veranlagt zu sein und hast eben mehr Feeling für die geistige Welt. Vielleicht bist du auch ein Freund der Geister?

    Sponatn hätte ich auch auf einen Schtuzengel getippt, als ich die Story das erste Mal las. Jedenfalls war es nichts Negatives, wie sich herausstellte.

    Es war sicher eine Stütze für dich in dieser schweren Zeit. Keine Angst davor.

    Liebe grüße
    delphinos
     
  8. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Werbung:
    Hallo Sinah

    Das erste Gefühl, der erste Gedanke ......sie sind oft die richtigsten.

    Als du nicht nachdachtest, war es für dich in Ordnung, du spürtest deinen Mann, der sich zu dir legt.....

    Wie sehr bist du mir ihm verbunden?

    alles liebe
    Luquonda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen