1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das nur?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Mipa, 15. Dezember 2009.

  1. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    Mir ist ja vor einiger zeit was passiert, was ich mir nicht erklären kann.
    Da ich mich intensiv mit hellfühligkeit, intuition usw. befasse (d.h. es passiert einfach), weiss ich bis heute nicht, ob ich es da irgendwo einordnen muss oder eben eher hier.

    Ich bin sehr empathisch und sehr emotional und eben hellfühlig. Nicht immer gleich intensiv, aber vor allem dann, wenn ich nicht durch das tägliche leben so abgelenkt bin, sondern eher bei mir bin.

    Mein erlebnis: Ich lag auf dem bett und habe den kindern was vorzulesen versucht. Plötzlich bin ich irgendwie weggetaucht, aber nicht eingeschlafen. Ich stand plötzlich wie neben mir und habe mich selbst nicht mehr gepürt. Da kommt ab und zu vor. Es ist dann, als ob ich mich von aussen sehen würde. Ein seltsames und ungewohntes gefühl, das mir irgendwie auch angst gemacht hat, da plötzlich alles andere irgendwie ausgeblendet war. Ich habe auch körperlich nchts mehr gespürt, war also irgendwie anwesend (wach) und doch weit weg.

    Bin dann kurz darauf nervös aufgestanden, um diesen zustand wieder abzuschütteln und irgendwie "zu mir zu kommen".

    Weiss jemand von euch, worum es sich da handeln kann?

    Liebe grüsse.

    Mipa
     
  2. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Berlin
    Bist du stark überlastet? Diesen Zustand des 'an der Decke schwebens' bzw. sich von außen betrachtend hatte ich nur, als ich in den Press-Wehen lag und mein Kind geboren wurde. Zum Glück waren Ärzte da, die mich notfalls wieder reingeholt hätten. Es ging dann aber von alleine wieder.
    Deine Seele löst sich vom Körper, ein gefährlicher Zustand. Du musst mehr auf dich aufpassen, dir ne Pause gönnen, gut zu dir sein usw. Leg mal einen Wellnesstag ein. Hinterfrag deine Beziehungen, opferst du dich für andere auf?
    Und dergleichen mehr.
    Liebe Grüße
    MM
     
  3. Mipa

    Mipa Guest

    Liebe MariaMarmelade

    Ja, generell bin ich schon recht gestress, wie es halt mit 4 kindern und einem eigenen geschäft ist.
    Dieser seltsame und unheimliche zustand trat aber in einer entspannten phase auf. Ich habe öfters auch hellfühlige erlebnisse, die auch immer dann auftreten, wenn ich entspannt bin und nicht zu viel zu tun habe.

    Es fühlte sich an, als ob sich die seele lösen würde. Es war unheimlich. Hatte das einen zusammenhang mit einer astralreise?
    Ich kenne mich da nicht aus.


    Ganz liebe grüsse und danke

    Mipa
     
  4. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    einen zusammenhang gibt es eigentlich nicht , bei ner astralreise gehst du nur mit deinem astral körper "spazieren" und wenn deine seele den körper komplett verlässt bist du mehr oder weniger "tot".
     
  5. Mipa

    Mipa Guest

    Geht auf einer astralreise denn die seele nicht aus dem körper hinaus?
    Nun, wie dem auch sei, es war, als ob ich plötzlich aus zwei wesen bestehen würde. Das, in dem ich mich gerade drinfühlte, nahm nichts äusseres um mich rum wahr, obwohl ich ja wusste, dass ich da sass und eigentlich vorlesen wollte. Irgendwie gespenstisch. Schmerz hätte ich wohl in diesem sehr mentalen zustand auch nicht mehr gespürt.

    Glücklicherweise konnte ich den zustand dann durch rasches aufstehen wieder normalisieren.

    Danke für eure beiträge und lg


    Mipa
     
  6. Eerie

    Eerie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo,
    Ja.In der OBE-literatur sind solche Beschreibungen wie Deine nichts ungewøhnliches.(Robert Bruce z.Bsp."Astral dynamics"-er hat eine sehr informative homepage auch und hat ein sehr klares Begriffs-und Verstændnissystem entwickelt)
    Definitionen wie "Seele" sind sehr individuell,besser man verwirrt sich gar nicht erst gegeneinander.
    Gratuliere,bei Dir scheinen solche Erfahrungen einfach so zu passieren.Andere(mich eingeschlossen)muessen jahrelang ueben und ueben um nur in deren Næhe zu kommen.
    Alles Gute.
     
  7. Mipa

    Mipa Guest

    Hallo Eerie

    Danke für deine interessanten zeilen. Ehrlich gesagt muss ich sagen, dass ich zwar in entspanntem zustand immer schon hellfühlig war, aber dies nie wirklich wahrgenommen habe. Das, was da neulich geschah, passierte zum ersten mal.
    Ich habe wohl schon davon gehört und auch gelesen, aber dachte, das findet nur während des schlafes statt und nicht bei wachem bewusstsein. Dies hat mich ein wenig geschockt, weil ich einen moment lang mühe hatte, in mich zurückzufinden und auch zuerst nicht wusste, was los war.

    Ob es je wieder passieren wird, weiss ich nicht. Ich bin allerdings sicher, dass man dazu ganz entspannt sein muss. Vielleicht ist man das öfters, wenn man sich auf die welt der kinder einlässt.

    Danke und ein schönes wochenende

    Mipa
     
  8. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    PS: du hast übrigens recht, Eerie......seele ist nicht das richtige wort oder eben sehr subjektiv zu gebrauchen. In tat und wahrheit empfand ich es als eine starke bewusstseinsveränderung.
    Das trifft es eher.


    Alles liebe dir auch

    Mipa
     

Diese Seite empfehlen