1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbsteinweihung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von RaF_Ka, 9. August 2004.

  1. RaF_Ka

    RaF_Ka Guest

    Werbung:
    Hallo!
    Ich wollte mal fragen was ihr von Selbsteinweihungen haltet??
    Also ich finde das es nicht wirklich was bringt, bzw. das es zu schwer ist sich selbst einzuweihen, weil man sich mit der materie nicht auskennt, und bei einer normalen einweihung man jemanden hat der einen "führt"
     
  2. Glaubensbruder

    Glaubensbruder Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Im Revier - NRW
    Hallo RaF_Ka

    Ich kenne mich mit Reiki nicht so gut aus. Ich habe aber gehört, dass es Kurse dazu gibt, wo man von Reiki-Meistern eingeweiht wird. Wie muss ich mir eine Selbsteinweihung vorstellen? Gibt es dazu Literatur, die einem das Schritt für Schritt beibringt oder geht das vielleicht sogar "von alleine", also durch Intuition "oder so"?

    Lieben Gruß
     
  3. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Dr. Usui hat es ja irgendwie selber geschafft. Jedoch hat er jahrelang alle möglichen Literaturen gelesen und übersetzt, es war ein langer Weg bis dorthin. Und irgendwann fand er ja den "Schlüssel".

    Also ist sowas rein theoretisch möglich, erfordert jedoch das gewisse Etwas. Fragt mich aber bitte nicht was das sein soll, da hab ich selber keine Ahnung.

    Licht und Liebe euch allen :kiss4:
    Goldray
     
  4. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Es erfordert viel Arbeit an sich selbst, das Öffnen für die anderen Dimensionen, die sich dann langsam einstellen und das Lernen mit den neuen Energien umzugehen. Das alles geht mit der Geschwindigkeit, die für den einzelnen Menschen eben die richtige ist.

    Bei einer Einweihung durch andere wird der entscheidende Schritt (meiner Meinung nach entscheidende Schritt) die kritische intensive Arbeit an sich selbst übersprungen. Was ich persönlich schade finde.

    Alles Liebe
    Romy
     
  5. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    letztendlich ist es doch egal, ob man seine leitung selbst an die quelle anklemmt oder ob man sich dazu n klempner ruft. solanges funktioniert ist e sok
     
  6. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Ja, denn das Ergebnis ist das Gleiche und man spart ne Menge Zeit.

    Goldray
     
  7. Claudi

    Claudi Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Deutschland/NRW/Niederrhein
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine Selbsteinweihung "viel mehr Arbeit" mit sich bringt.
    Die Person wird sich dabei viel mehr mit sich auseinander setzen als wenn sie von einer
    anderen Person eingeweiht wird. Sich einweihen zu lassen ist somit bestimmt ein viel
    einfacherer Weg, aber ist das immer der Beste?

    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass nicht jeder sich selber einweihen kann.
     
  8. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Clarissa,

    also das

    isses ganz sicher nicht - weil das mit sich selbst auseinandersetzen hat nichts mit der Einweihung an sich zu tun - der Lehrer putzt nur die Kanäle durch - so wie ein Rauchfangkehrer den Schornstein (mal ganz vereinfacht ausgedrückt) aber arbeiten an sich muß immer der Schüler - egal, ob er sich selbt einweiht oder einweihen läßt.
     
  9. Claudi

    Claudi Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Deutschland/NRW/Niederrhein
    Wie schon geschrieben ich könnte es mir gut vorstellen, dass man sich dabei mehr mit sich selber
    auseinandersetzen muss. Da ich mich aber nicht selber eingeweiht habe, kann ich auch nicht sagen,
    dass es so ist oder anders ist.

    Ich habe den 1. Grad in Reiki als Ferneinweihung "erhalten".
    Habe mich aber schon lange vor der Einweihung mit mir auseinandergesetzt.
     
  10. Diana

    Diana Guest

    Werbung:

    ALLE(S) IST gesegnet, ALLE(S) IST eingeweiht- jede weitere Einweihung ist eine Form von Erinnerung, Auffrischung und somit ist es gleich- gültig ob man sich selbst einweiht, jemand anderes einweiht oder gar nicht mehr einweiht- ALLE(S) IST EIN SEGEN ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Celtic
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    4.078

Diese Seite empfehlen