1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki Einweihungen!!!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von joeli, 1. März 2007.

  1. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Werbung:
    Hallo an Alle !


    Diese Frage ist bestimmt hier schon mal gestellt worden aber ich finde sie nicht. Also frage ich nochmal

    Wer darf Reiki einweihungen machen ? Der Lehrer ? oder der Meister ?

    Folgender Fall

    Ich habe einen Reiki Meister kennengelernt und er ist bereit mich einzuweihen.

    Er ist aus meinem Ort. Ich kenne aber auch eine Frau sie ist Lehrerin und sie sagt das ein Meister nicht einweihen darf. Er würde die Gesetze überschreiten.

    Er sagt er darf , Sie sagt er darf nicht

    wer hat denn jetzt recht ?????

    Ich wäre dankbar wenn mir jemand diese Frage beantworten würde :)

    Lg Joeli
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Joeli,

    wenn wer bei der Alliance den Reikimeister macht, darf er auch einweihen, weil die nicht unterscheiden zwischen Meister und Lehrer, da bist automatisch auch Lehrer, sobald du den Meister hast.

    Die freien unterscheiden in Meister und Lehrer, da darf dann erst der Lehrer einweihen, weil eben der Meister extra ist für die, die nicht selbst einweihen wollen.

    Und dann gibts noch die Zen-Reiki-Meister, die weihen sich von Beginn an selbst ein und weihen dann auch gleich munter drauf los andere ein.
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo joeli,

    meiner erfahrung nach ist es so,
    dass es bei der ausbildung schon den unterschied gibt:

    - man kann den meister machen
    - und DANN die lehrerausbildung

    man kann aber auch beides in einem machen!

    jemand, der sagt, er sei reikimeister, und können dich einweihen, muss ja das ritual des einweihens kennen; denke also, der wird ev. die meister/lehrer ausbildung in einem gemacht haben !!!

    namaste!
    die lilaengel :liebe1:
     
  4. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Hallo Christina!

    Was meinst Du mit Alliance und Freien ??
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Es gibt die Reiki-Alliance, welche eine Vereinigung ist, die von Phyllis Lei Furumoto *geleitet* wird, das sind die mit den € 10.000,-- für den Meister und beinhaltet auch den Lehrer.

    Dann gibt es die Radiance Technique nach Barbara Ray, die haben auch ihre eigenen Regeln innerhalb der Organisation, wie es da genau mit Meister/Lehrer ist, weiß ich nicht.

    Und dann gibt es die freien Reiki-Meister/Lehrer, welche keiner der beiden Oragnisationen angehören und welche eben zwischen Meister und Lehrer unterscheiden und auch diese beiden Grade einzeln anbieten.
     
  6. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Werbung:

    Hi

    meiner Meinung nach ist der einzige der dazu verbindliche Reglen aufstellen darf "der Staat" -> und meines wissens gibt es keine staatlich geprüften Reiki-Einweiher -> und so mit darf das quasi jeder....

    lg

    :clown:
     
  7. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo joeli,

    wenn du von ihm eingeweiht werden willst und er bereit is dich einzuweihen, was ist dann das Problem?

    ja, ja, der böse Junge... einfach Menschen einweihen obwohl er 'Meister' ist,
    ts ts... :nono: Ist die Frau ein bissel neidisch vielleicht?

    So jetzt mal Spaß beiseite *schieb*

    Im Grunde gibt es hier ein 'Bezeichnungsproblem'. Jeder, der in den 3.
    Reiki-Grad eingeweiht wurde, ist im Prinzip in der Lage anderen einzuweihen.
    Voraussetzung ist natürlich, dass er das Einweihungsritual gelernt hat. Bei
    den Ausbildungen wo Reiki 3 in 2 Teilen gegeben wird, wird das
    Einweihungsritual meist in den 2. Teil gegeben. Dies wird von den
    verschiedenen 'Vereinen' unterschiedlich gehalten. Bei der RA gibt es z.B. alles
    in einem Paket.

    Von der technischen Fähigkeiten her, ist es m.E. schnurz ob jemand sich
    Meister oder Lehrer nennt. Wenn dieser Mann dich einweihen möchte, dann
    wird er wohl irgendwo das Einweihungsritual gelernt haben und könnte er sich
    somit genausogut Lehrer nennen. Beachte bitte, das dies völlig unabhängig
    ist von der Qualität; ich rede nur vom technischen Ablauf.
    Die Qualität des 3. Reikigrades ist natürlich von Meister/Lehrer zu
    Meister/Lehrer unterschiedlich. Das Haben eines 3. Grades sagt darüber eher
    weniger aus. Ok, je nachdem wo er es gelernt hat, kann man darüber
    rückschlüsse ziehen aber genau wissen tut man es erst im Nachhinein.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  8. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Ich danke euch allen für die Antworten.

    Mein Bauch sagt mir das auch das ich das bei IHM ruhig machen kann. Vor allem macht er es nicht aus Finanziellen Gründen ( Kostet mich jetzt keine 180 Euro für den 1 Grad )

    Ich finde schon das man sich erkenntlich zeigen muss , aber nicht in einer solch übertriebenen Art wie mancher das Handhabt. Ok es ist jedem selber überlassen , aber man sollte da nicht wirklich den fetten Profit rausschlagen..... Wenn ich höre das teilweise 2800 Euro bezahlt werden soll für den 3 Grad sorry das hat nichts mehr mit Hilfe zu tun . Wie gesagt das ist meine Meinung.



    Lg Joeli
     
  9. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    weißt du, jeder bekommt zum richtigen zeitpunkt den für sich richtigen lehrer ....

    das geld ist auch so ein thema, gibt ja einige, denen sogar 180.- zu viel sind, darüber gibts aber schon genug diskussionen hier im forum.

    ich würde den auch direkt fragen bezüglich deiner "bedenken", eben dass dir diese frau gesagt hat, er wäre nur meister, dürfe nicht einweihen.
    er wird dir sicher gerne rede und antwort stehen !!!!

    lg die lilaengel :liebe1:
     
  10. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:

    Hallo Joeli,

    die Reiki-Lehrerin möchte Dich wohl gerne als Schülerin haben, denn sonst würde sie nicht so über den Reikimeister reden :weihna1 Wie schon von den anderen Forumsleuten erwähnt, ein Reikimeister kann auch einweihen, wenn er die Ausbildung dazu hat. Freie Reikilehrer gehören keiner Organisation/Verein an und können ihre Preise und den Unterricht nach eigenem Ermessen gestalten. Wenn Du in der Suchmaschine Alliance und Reiki eingibst, dann kommst Du automatisch auf die Alliance-Seite. Das ist eine Organisation.

    Liebe Grüße,
    scheckchen :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen