1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seid Ihr Esoteriker?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Regina, 17. Januar 2004.

  1. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Seid Ihr Esoteriker? In Eurem Allltag? Wie geht Ihr damit um?
    Verursacht das manchen verwirrten Blick oder ein Lächeln?
    Wie weit setzt Ihr um, was Ihr hier postet? (Ich meine als Handlung)
    Ist die Esotherik ein Teil Eures Lebens? Und wenn ja, wie geht Ihr damit um wenn Ihr belächelt werdet?
    Sprecht Ihr darüber, was Euch so bewegt?
    Viele Fragen...mich würden schon ein paar Antworten freuen.
    Liebe Grüsse
    Regina
     
  2. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    hallo Regina,

    ich arbeite jetzt auch schon einige jährchen bewusst spirituell.
    angefangen 1989 mit täglichen gesprächen zum schöpfer. da ich meine erfahrungen sehr gerne unter die menschen bringe (muß!),
    kommt es natürlich vor, von einigen belächelt zu werden, was mir jedoch nie als ein hindernis erschien, zudem die resonanz 100% funktioniert, dh. ich treffe immer wieder auf menschen die sich auch mit diesen oder ähnlichen themen befassen. vor ca. 4jahren
    begann ich mit tägl. meditieren, reisen, wie auch immer.....also ich kann euch sagen, etwas besseres ist mir noch nie passiert, da gibts so viele unterschiedliche bereiche, und wenn es mir manchesmal nur dazu dient um mich zu entspannen. sehr oft erhalte ich während der meditation aufträge von wesenheiten. immer abhängig davon, womit ich mich gerade beschäftige.

    die menschen die mich einst belächelten stehen irgendwan auf der matte und wollen spirituellen rat. die resonanz kennt keine zeit!
    in der heutigen zeit ist es um ein vielfaches einfacher lichtvoll zu arbeiten, da unser planet dem urschöpfer immer näher kommt.

    das spirituelle bewusstsein begleitet mich überallhin, seis beim zähneputzen, kochen oder autofahren selbst beim TV schauen!

    seit ein paar monaten beschäftige ich mich unter anderem auch sehr stark mit verschwörungstheorien, manipulation, ausserirdische usw. was zur folge hatte: es gesellte sich ein führer zu mir, sein aussehen ist nur bedingt menschlich, dh. seine farbe ist blau, er ist sehr groß sicher 4meter, sehr schlank und
    das wichtigste er ist in seinem wesen sehr angenehm und lichtvoll. er zeigte mir einen ort der sicher nicht irdisch ist.

    das ganze regte mich an, mich mit farben und planeten in bezug auf menschen, zu beschäftigen.
    je nach arbeit - so der "zu-fall"!

    lg filitu
    :winken5:
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ...mein Lehrer : "Dienst ist die Einzigst wahre Spirituelle Ausrichtung."- Nicht das Lesen und beschäftigen mit den Lehren ist entscheidend, sondern die Handlung,- der Dienst. Denn: Was ist das für eine "Lehre", wenn sie nicht den anderen mit einschließe???????

    Liebe deinen Nächsten, deinen Freund wie auch deinen Feind, somit befreist du dich von deiner "Schuld".

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  4. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Nachdem ich ein ziemlicher Feind der Esoterik war und eigentlich dieses Thema eher belächelt habe, bzw. gemeint habe das ist gefährlich, dachte ich mir, ich hätte einen schwierigen Stand.

    Mein Wissensdurst war groß und so habe ich sehr viele Themen sehr schnell für mich erschloßen, dacht also das die anderen ein Problem damit haben.

    Komischerweise wurde ich ziemlich schnell ernst genommen, natürlich außer in der Familie, aber das hat sich auch schon ziemlich geändert. Die Family bekommt halt nur die Soft-Version zu hören, wenn ich wieder mal was erlebt habe.

    Aber von Außen gab es noch nicht mal Spott. Wundert mich eigentlich, aber in Wirklichkeit interessieren sich so viele Leute für unterschiedl. esoterische Themen nur traun es sich die meisten nicht sagen.

    LG
    Flamenca
     
  5. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Ja. Vielleicht ist es ein Anfang darüber zu reden um diese Angst abzustreifen.
    Deine"soft version" hat mich lächeln lassen...Du bist da nicht alleine.
    Ich mache es genau so.
    LG
    Regina
     
  6. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    hallöchen zusammen,

    ja, mir gehts genauso, außerdem merkt man sofort wer nur die "softi" verträgt!
    es kam jedoch auch schon vor, das eine person förmlich danach schreit ins kalte wasser geschmissen zu werden.
    doch bin ich da sehr vorsichtig, denn die menschen brauchen dann eine intensiv betreuung.

    wie ist es denn euch ergangen als sich das tor geöffnet hat?

    bei mir wars zu anfang alles schön und rosig, doch plötzlich kam
    der ganze müll.....:eek:

    lg filitu
     
  7. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    hallo,

    ich denke, wer nicht alltäglich spirituell lebt, wer es nicht voll in sein bewusstsein integriert hat ist höchstens ein sympathisant.
    es ist sicher nicht immer einfach im alltag und mit allen menschen damit umzugehen, aber ich habe nicht vor meine art zu leben einzuschränken, wenn ich auf jemanden stosse der negativ dazu steht, ich rede dann, wenn ich nicht explizit darauf angesprochen werde, eben nicht über diese themen.
    ich möchte so angenommen werden wie ich bin, und nicht so wie man mich gerne hätte. das wäre dann ja nicht mehr ich selbst. genauso bemühe ich mich den anderen so anzunehmen wie er ist auch wenn er kein spirituelles leben führt.

    alle Liebe
    SEven
     
  8. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Ich verstehe was Du meinst...manchmal bitten Menschen unbewusst um einen Schubs...man zwingt Ihnen ja nicht unbedingt gleich eine Wahrheit auf, wenn man Ihnen einen kleinen Schubs gibt. Wenn sie aber gar nicht in diese Richtung tendieren gibt es auch für mich keinen Grund über meine Erfahrungen zu sprechen und wenn sie "nur" neugierig sind ergibt sich sowie so kein weiterkommen..sie lassen einen ohnehin mit einem Fragezeichen im Gesicht stehen und man unterhält sich auch mit Ihnen nicht weiter darüber. Ich denke das könnte es sein was seven als Sympatisant beschreibt.
    Sympatisch um die Langeweile zu bekämpfen aber nicht, noch nicht bereit es ernst zu nehmen oder vielleicht sogar es im täglichen Leben um zu stzen.
    Ich gebe Seven recht.
    Jeder trifft seine Wahl und man sollte / muss das akzeptieren.
    LG an Euch
    Regina
     
  9. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hallo Regina,

    mit 35 fing ich mit Esoterik an (Dethlefsen). Heute bin ich 62.
    Da hört man auf sich zu verstellen, wenn das Thema mal zur Sprache kommt. Aber nach wie vor dränge ich meine Überzeugung niemandem auf. Meine wichtigste Überzeugung ist in der Tat, dass alle Wege zum Ziel führen, und der Esoterische Gesprächskreis, den ich privat leite, ist weit von einer Dogmatisierung esoterischer Glaubenssätze entfernt. Auch davon gibt es ja fast zu viele; was also ist denn esoterische Wahrheit?
    Letzlich sucht sich jeder aus der großen Wundertüte immer das aus, was ihm entspricht. Das Gesetz der Affinität! Oder ist auch das nur ein Glaubenssatz?

    Nein, ich könnte und wollte ohne meine Überzeugungen nicht mehr leben, aber ich verschweige sie nur denen nicht, die sie wissen wollen. Religiosität, die Rückbindung an Gott (und "Esoterik" ist letztlich auch nur eine Spielart davon), hat ihre eigene Intimität, die bestenfalls noch bis in einen Gesprächskreis oder ein ein Forum reicht, damit man sich nicht so einsam fühlt.

    Habe neulich in T. E. Lawrence's "Tagebuch von drüben" die bemerkenswerte Information gelesen:
    "... Setzt man die Vielfältigkeit an Einstellungen und Haltungen als gegeben vorraus, ist zu erwarten, dass religiöse Anschauungen hier [in der astralen Welt] ebenso differieren wie auf der Erde; genau das tun sie auch, und für jedes typische Gebaren ist hier vorgesorgt. Selbst der Agnostiker kann seine Position beibehalten, denn Transzendenz bleibt Transszendenz, und das Absolute ist immer das Große Unfaßbare."

    Liebe Grüße
    Jürgen
     
  10. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ein Aussage ".....ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert...." begleitet mich seit langem.
    Wenn meine Erkenntnisse und Erfahrungen nicht in meinen Alltag in irgendeiner Form integrierbar sind, haben sie für mich keinen Wert.
    Vielleicht hast Du das auch auf Deinem eigenen Weg bemerkt: das Miteinander bekommt eine andere Qualität, dort wo ich Resonanz spüre, öffne ich mich und dort, wo ich keine Resonanz spüre, verweile ich nicht lange. Manchmal streue ich aber auch gerade dort einen Samen aus und bin immer wieder überrascht, was daraus wächst......Ja, und ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich gerade von denen, wo ich keine liebevolle Resonanz erfahre, über mich am meisten lerne (ist fast wie Provokationstherapie....).
    Ich hab jedoch absolut keinen Anspruch, andere verändern zu wollen - den hatte ich nie, was mir des öfteren Kritik eintrug - jeder darf seinen Weg gehen, meine Seele erkennt die Seele des anderen und es ist wie es ist.

    :winken5: Caitlinn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen