1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelen Meditation: Heute habe ich sehr viel gesehen.

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 11. Oktober 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,
    nicht jeder kennt die Seelen Meditation deswegen möchte euch erstma sagen was sie ist oder besser was sie uns gutes bringt wenn wir sie Regelmäßig praktizieren.

    Seelen Meditation:
    Die Meditation über die Seele ist eine Synthese uralter Meditationstechniken, welche jahrhundertelang geheim gehalten wurden. Durch regelmässige Übung dieser Meditation kann man die Vereinigung der inkarnierten Seele (Persönlichkeit) mit der Höheren Seele (Höheres Selbst) erreichen. Dieses Phänomen ist auch bekannt als „Selbst-Erkenntnis“ oder „Erleuchtung“
    „Selbst-Erkenntnis“ bedeutet nichts anderes als das die inkarnierte Seele erkennt, dass sie nicht der Körper ist (in dem sie wohnt), sondern das sie eins ist mit der Höheren Seele. Dies ist die Bedeutung von „Yoga“ oder „Erleuchtung“. Die Höhere Seele ist ein Göttlicher Funken, ein winziger Teil der Grossen Allumfassenden Göttlichkeit, in jeder Person.
    Durch die Höhere Seele sind wir in Gottes Bild oder Gottes Essenz erschaffen. Indem wir über die Höhere Seele meditieren, werden wir eins mit dem „Ich Bin“ in uns.


    Meine Visionen/ Bilder während dieser Meditation:
    Ich saß erstma auf meinem Meditationskissen da und dann nach einer Zeit war ich mit meinem Höheren Selbst verbunden. Und ich sah mein Letztes Leben es war nicht sehr schön ich war auf dieser Welt als das Dritte Reich noch bestand, ich war ein HJ Mitglied und ein Freiwilliger ich war ein gut aktives Mitglied, was ich dort sah war grauen haft. Ich habe wohl Hitler sehr gemocht und viele naja das Leben genommen, aber ich starb dann im Krieg ich war wohl zwischen 18 und 20Jahren. Ich finde es schlimm.
    Doch nach dem ich das sah, kam ein Bild von mir wo ich mich einem Weißen Gewand sah wie ich Meditierte und leuchtete ich sah auch wie Buddha ganz in Weiss und leuchtend und die eine Hand auf dem Boden.

    Was meint Ihr war das wirklich was ich sah???
    Und wenn ja wie kann ich dieses Programm wieder gut machen, denn jetzt weiss ich warum ich immer so gerne mit meinem Opa der SS Soldat der Skanderbeg Division war so gerne über Hitler geredet habe und ihn manchmal als guten Mann sah, ich war manchmal sehr froh wenn ich Ihn im Fernsehen sah. Das ist sehr Krank. Was kann ich machen um diese Vergangenheit zu Harmonisieren oder zu Heilen.
     
  2. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Puuuuuhhhhhhhhhhhh, das mit der HJ war net ich! Sondern der Fanatische Teil in mir der gereinigt werden soll. Gelobt sei Gott. :guru:
     
  3. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Prana

    Nach wie vor habe ich grosse Probleme mit der Advaita-Philosophie und mit Reinkarnationsideen. Die Advaite-Lehre geht immer davon aus, dass irgendwo Brahman, Gott oder ein anderes höheres Selbst existiert. Diese Annahmen halte ich genau so für unzulässig, wie die Vorstellungen eines Lebens nach dem Tode.

    Niemand kann etwas über Gott, über irgendeine höhere Intelligenz, über ein höheres Selbst oder über ein Leben nach dem Tod sagen. Jeden Versuch, dort irgendwas hineinzuinterpretieren, halte ich für unzulässig.

    Deine Meditation scheint mir eher eine Suggestion, eine Selbsthypnose zu sein. Nun, ja, wenn es dir hilft, zu dir selber zu finden, ist es auch in Ordnung.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    „Selbst-Erkenntnis“ bedeutet nichts anderes als das die inkarnierte Seele erkennt, dass sie nicht der Körper ist (in dem sie wohnt), sondern das sie eins ist mit der Höheren Seele.


    für mich bedeutet es, dass ich SOWOHL mein körper bin, ich , ICH bin mein Körper, es ist ein Teil meines Ichs, Ich bin nicht nur Seele und Geist, Ich bin auch Mein Körper, Mein Köper ist Teil Meines Ichs ! Ich bin sowohl Geist, als auch Körper, denn Mein Körper ist Teil Meines Ichs, weil Ich bin mein Körper !

    Das mit der höheren Seele ist klar, aber ich bin im moment in einem fragmentierten Zustand, und auf grund der fragmentierung kann ich mich nur durch transzendenz an diese höhere Seele annähern, kommunikation mit ihr aufnehmen, aber ich werde sie noch nicht SEIN, obwohl ich diese höhere Seele bin... ich hasse die sprache manchmal.
     
  5. Windplayer

    Windplayer Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Wien, Österreich

    Hi Lotusz

    Was ist dann mit den ganzen buddhistischen Lamas, die schon so tief in die Meditation und ins Jenseits eintauchen können, daß sie ihre nächste Wiedergeburt voraussagen können und nicht nur das, im nächsten Leben sogar die Gegenstände wiedererkennen, mit denen sie meditiert haben? (Der Film "Little Buddha" war ja nur ein Abklatsch dessen, was dort wirklich läuft) Was ist mit den unzähligen Fällen von Kindern, die auf Fotos Häuser "wiedererkennen", dann dorthin fahren und Tatsachen erzählen von denen sie nie etwas wissen könnten, wenn sie nicht früher dort gelebt hätten? Was ist mit den unzähligen Fällen von Scheintoten, die ihren Körper verlassen und naturgetreu wiedergeben können, was Ärzte 2 Zimmer nebenan gesprochen haben, als der Körper scheinbar tot auf dem Bett gelegen ist?
    Glaubst Du wirklich, daß das alles nur erfunden ist ?
    Die Reinkarnationslehre war im Christentum bis ins 5. Jahrhundert n.Chr. präsent, bis sie von einem weltlichen Herrscher (also nicht einmal vom Papst selbst) rausgestrichen wurde.
    Wer nicht an die Wiedergeburt glaubt, tut sich natürlich auch schwer an Gott zu glauben, denn was ist das für ein gerechter Gott, der zulässt, daß der eine Mensch völlig gesund, der andere aber verkrüppelt auf die Welt kommt ? Die Kirche, da sie ja die Reinkarnationslehre rausgestrichen hat, kann dann nur antworten: Gottes Wege sind unergründlich ! Was wäre, wenn wir nach dem Tod erst erkennen, was wir während des Lebens anderen zugefügt haben (z.B. jemanden betrogen) und dann entscheiden, genau dieselben Erfahrungen im Körper zu machen, damit wir wissen, wie es sich anfühlt (z.B. betrogen zu werden) um ebendies einem anderen Wesen nicht mehr anzutun ? :angel2:
     
  6. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    Werbung:
    hört sich irgendwie interessant an.
    die frage ist: hast du prana, dich mit dem thema reinkarnation, vorheriges leben schon beschäftigt? wenn ja, wäre es MÖGLICH, dass das ergebnis in der meditation auch nur ein ergebnis ist, das dir dein unterbewusstsein geliefert hat, weil es die beschäftigung mit dem thema vorher als suggestion (wie schon Lotusz feststellte) aufgefasst hat.
    wie gesagt, es kann.

    aber verrate mir doch bitte, wie denn diese seelenmeditation abläuft. du nennest zwar hintergründe, und ergebnis, aber nicht die technik. *neugier*
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Du willst was zur Technik PN
     
  8. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Hallo Prana!

    Ich habe deinen Post über die Seelen Meditation gelesen und wollte dich fragen, ob du mir eventuell die Technik, bzw, eine Anleitung zur Verbindung mit meinem Höheren Selbst übermitteln könntest?? :zauberer1

    Dass ICH BIN und das ICH der göttliche Funken BIN ist mir bewusst, nur leider scheint es noch Blockaden zu geben....

    Hast du um Seelen Meditation erfolgreich durchzuführen, erstmal deine Chakren bis zu einem gewissen Grad stimulieren müssen, oder sollte dies jederzeit, natürlich durch Üben, möglich sein??

    Vielen lieben Dank im vorraus,

    Alles Liebe, Emanuel :rolleyes:
     
  9. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    @prana
    bingo!
     
  10. Irene

    Irene Guest

    Werbung:
    Hallo Prana!

    Ich denke, es spielt praktisch gesehen keine so große Rolle, ob das, was du gesehen hast, real historisch geschehen ist, oder ob es nur eine symbolische Erinnerung ist. Entscheidend ist, was JETZT davon in dir ist - an Gefühlen, an Haltungen, an Motivationen,...

    lg
    Irene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen