1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schreckliche Bilder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Baphomet6, 30. Juli 2012.

  1. Baphomet6

    Baphomet6 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hi, das ist mein erster Beitrag hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich bin männlich und 18 Jahre jung.
    Immer wieder sehe ich schreckliche Bilder vor mir, die davon handeln wie Personen eines schrecklichen Todes sterben. Da ich noch bei meinen Eltern (habe zudem einen älteren Bruder) wohne, werden sie mit diesen Bildern verbunden. :cry3:

    Ich sehe wie den Personen Gliedmaßen 'abgehackt' werden, sie erschossen werden, Fahrzeugunfälle haben oder ihnen sämtliches widerfährt was in einem Blutbad endet...
    Was zur Hölle stimmt nicht mit mir?

    Nennenswert ist noch, dass bei mir das Aspergersyndrom festgestellt wurde, seit einigen Jahren in Psychotherapeutischer Behandlung bin und leider noch viele andere... Unnormalitäten habe.

    Gruß
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Todesideen zu durchdenken oder zu durchträumen ist anstrengend, aber normal.
    Wenn man Todes-Traumerlebnisse hat kann man sie ganz unterschiedlich werten: Sadisten könnten einen Lustgewinn durch Schmerzerlebnisse anderer haben. Masochisten könnten einen Lustgewinn durch eigenes Schmerzerleben haben. Mitfühlende könnten beim Leid anderer Schmerzen fühlen, obwohl ihrem Selbst gar nichts geschieht und alles Illusion ist.

    Daran sieht man, daß man gefühlsmäßig sehr flexibel auf Situationen reagieren könnte. Man könnte anhand mehrerer solcher Traumerlebnisse lernen, in der gleichen Traum-Situation das Gefühl ruhiger Hinnahme zu spüren.
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    wenn man etwas lange + immer wieder durchkaut, verliert es meist seinen schrecken............bzw. widmet man sich dann wieder den schönen dingen des lebens zu........

    angst essen seele auf.......
     
  4. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Angesichts Deines Namens, den Du dir gibst, wäre die Frage
    was für Bücher Du liest. Oder woher du diesen Namen hast.
    Dein Name sagt ja, nur in anderen Worten: Teufel,
    Beelzebub, Satan, Ahriman, Seth und wie sie
    alle heißen, die dunklen Brüder/Schwestern.

    Daran ist nichts schlechtes an sich, da wir alle durch
    das kennenlernen unserer dunklen Seite, durch das leben
    unserer dunklen Seite sehr viel lernen und gelernt haben.

    Ich gehe davon aus, dass das, was Du siehst Tatsache ist.
    Da gibt es nichts zu erschrecken: jede Sekunde werden
    tausende Eltern umgebracht und ebensoviel Kinder. Also
    kannst Du das sehen und es ist normal, denen die Gesichter
    derer zu geben, die um einen sind.

    Wenn du heilen willst suche Dir eine Kapazität auf dem
    Gebiet Spiritualität/Magie/Psychologie, z.B. Peter Orban
    oder Thomas Young oder Trixa oder oder ....

    Alleine und mit Tipps übers Internet ist da nichts zu machen
    und ein normaler Psychologe hat keinen Zugang zu früheren
    Leben, wo bei Dir der Knackpunkt liegt .... sorry, wenn ich
    das so offen sage, aber Du brauchst einen spirituellen
    Schwergewichtsboxer, jemand, der es mit den von Dir
    erschaffenen Bildern aufnehmen kann.

    Für die Übergangszeit kannst Du folgenden Satz sprechen:
    "Erzengel Michael behüte und beschütze mich, hilf mir! Amein."
    Andauernd, immer, Tag und Nacht, still und laut und schreiben.

    Möge Deine Heilung gelingen.

    LG
    GL
     
  5. Baphomet6

    Baphomet6 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Ich danke euch für eure Antworten! Schön, dass einem hier Verständnis gezeigt wird und versucht wird zu helfen. :)

    @gottlieben, den Namen wählte ich, da ich mich selbst als Satanist ansehe, aber einen atheistischen Standpunkt vertrete.
    Nun, meinem Therapeuten hab ich bisher noch nichts davon erzählt, vielleicht wirds nun langsam Zeit dafür.

    Wissen würd ich gerne, ob diese Bilder/Erscheinungen einen Namen haben. Ob es eine Krankheit ist oder ein Syndrom.
     
  6. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.446
    Werbung:
    Jou.....Video-Games.

    Is keine Krankheit. Kann aber krank machen.;)
     
  7. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Sind diese personen, denen was schreckliches widerfährt unbekannte, oder sind es lebende personen und dir bekannt?
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es wäre gut zu wissen wie du zu diesen Personen,sprich deinen Eltern stehst..
     
  9. Baphomet6

    Baphomet6 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Natürlich liebe ich meine Familie. Dass ihnen derartiges geschieht.. daran ist garnicht zu denken. Solltest du darauf hinaus wollen.

    @ersteslebewesen, betroffene Personen sind meist jene, mit denen ich oft Kontakt habe. Mir vertraute Personen. Es kommt allerdings auch vor, dass mir besagtes auch mit fremden Personen, oder auch Tieren passiert.

    Ich spiele weder die berüchtigten 'Killerspiele', noch welche, wo Gliedmaßen rumfliegen. :)
    Trotzdem war die Frage ernst gemeint.
     
  10. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Deine willentliche Entscheidung mit der dunklen Seite
    des Lebens einen wie auch immer gearteten Pakt zu
    schließen (was sicher nicht nur in diesem Leben stattfand)
    beinhaltet diese Bilder automatisch -- auch wenn Du sie
    bisher nicht gesehen hast.

    Ich halte es nicht für sinnvoll, die Tatsache, dass Du
    Satanist "bist" einem gewöhlichen Psychotherapeuten zu
    nennen. Hier muß, falls Du Hilfe willst, ein spiritueller
    Schwergewichtsboxer
    her. Im Forum kenne ich nur
    fhedor oder die heugelische Ente, die Dir weiterhelfen
    könnten, vielleicht jemanden wissen. Sonst auch hier
    weitere Infos: xxx.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=168766
    xxx für www dann in den Browser einfügen.

    Ach, und wie sieht Deine Liebe zum Satanismus aus?
    Wenn Du dies weiter zelebrieren willst, wird es nicht
    wirklich eine Veränderung in Deinem Leben geben,
    zumindest nicht zum wirklich besseren hin.

    Aber Hilfe über Internet ist hier nicht möglich, nur
    der Beginn von Informationen. Ein Mensch, der Dich in
    Deiner Situation bereit ist, zu begleiten muß stark sein
    und Du mußt ihm vertrauen können, egal was für Titel
    der hat oder nicht.

    Möge Deine Suche gelingen.

    LG
    GL
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen