1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FIST, 14. Juli 2005.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh ihr Lieben

    der Heutige Tag scheint für mich, rein Intelektuell, vom Schmerz geprägt zu sein (Körperlich und geistig hatte ich dafür heute einen Wunderschönen Tag, wenn auch ein wenig heiss)

    Was denkt ihr über den Schmerz? Sollte man versuchen ihn unter allen Umstädnen zu vermeiden, ihn versuchen "los" zu werden?

    Oder ist Schmerz eine grundlegene Erfahrung des Menschen, die notwenig ist um einen Starken Charakter zu bilden?

    Ich für meinen Teil denke, auch aus eigener Erfahrung heraus, das der Schmerz eine sehr wichtige Prüfung ist...man muss Schmerz ertragen können... Denn nur wer Schmerz kennt wird je seine Ideale auch in Schlimmen Zeiten verteidigen... nur wer Schmerzgeprüft ist, ist in Extremsituationen Geistesgegenwärtig.

    Ich bin der meinung, das viele Menschen heute ziemlich verweichlicht sind... viele leben in einem goldenen Käfig, umrahmt von Sicherheitsvorkehrungen und gewohnten Tagesabläufen und verliehren schon bei der kleinsten Abweichung die Nerfen (die Psychiater freuts)... es fehlt den Menschen an extremen Erfahrungen. Im grossen und ganzen sind wir doch ziemlich Schwach, vieleicht ein Zeichen von Dekandenz, von Abgetrenntheit zur Natur...

    wie denkt ihr darüber?

    by FIST
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Fist,
    der Schmerz ist ein sinnvoller, lebensnotwendiger Warnhinweis des Körpers. Es gibt Menschen, die keine körperlichen Schmerzen spüren können und deshalb auch nicht merken, wenn sie sich verbrennen. (nur ein Beispiel).

    Es stimmt, wir sind verweichlicht, das Gegenteil von abgehärtet.

    Man kann es selbst sehen: zieh mal Deine Schuhe aus und laufe barfuss auf einer Landstrasse oder Wiese. Es kommt uns mehr als ungewohnt vor, es tut richtig weh beim kleinsten Steinchen.
    Früher ging man barfuss, ich gehe auch bewußt so oft wie möglich barfuss um die Erde zu spüren.

    Dann der Zahnarzt. Ich lass mir wegen jeder Bohrung eine Spritze geben und früher wurden die Zähne mal eben auf dem Jahrmarkt gezogen.

    Für mich gehören Schmerzen zum Lernprozess, ein gebranntes Kind scheut das Feuer, es ist normal Schmerzen zu meiden.
     
  3. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    ich habe mich heute dem schmerz gestellt und ihn gelebt. der schmerz gehört zum leben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen