1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

risse an steinen

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ahkamelie, 28. August 2005.

  1. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    Werbung:
    hallo zusammen,
    mich interessiert es schon seit langem was mit steinen passiert ist, die einen sprung oder risse haben?

    und wieso sie solche in der hand bekommen können?

    was bedeutet es das durchsichtige steine innen ,wie bei einer seifenblase die äußere schicht, farben reflektieren?

    in büchern konnte ich bislang wenig darüber lesen.

    last but not least hat einer einen kauftip für bojis?

    vielen dank mfg ali
     
  2. Steinmine

    Steinmine Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Wien
    Sehr viele Natursteine haben Sprünge und Risse.
    Das ist völlig normal, das ist Natur. Jeder Rohstein ist ein kleines Unikat, und genauso wie wir Menschen haben auch natürliche Rohsteine ihre Kanten und Macken. Ein Stein mit Riss ist vom energetischen nicht schwächer als einer ohne, sonst müsste die Hälfte der Naturbestände "tot" sein. :)
    Riss oder nicht Riss spielt nur in der hochwertigen Edelstein-Industrie eine wirkliche Rolle, da gehts dann um Preisverhandlungen.

    Leider akzeptieren das viele Kunden nicht (warum auch immer), und deswegen werden viele Steine behandelt, das die Sprünge nicht sofort sichtbar sind. Da gibts in Öl kochen, wachsen, parafinieren etc....

    Darum bekommt der Stein nicht wirklich in deiner Hand Risse, sondern die Behandlung entschwindet. Je nach Behandlungsart kann das Tage bis Monate dauern.
    Ich weiss das es dazu seltsame Äusserungen gibt, z.B. der Stein hätte seine Wirkung getan und ist nun kaputt.
    Meine persönliche Meinung dazu, wenn ich das Alter der Steine betrachte, dann bin ich überzeugt das ein Menschenleben nicht ausreichen würde, auch nur einen kleinen Trommelstein so zu "verbrauchen" das er springt.

    Wegen den Bojis, bis vor paar Tagen hatte ich noch selbst welche. Ich bin im September auf Einkaufsreise quer durch USA, darunter nehme ich auch wieder Bojis mit. Ankunft der Bojis in Deutschland wird ungefähr in den ersten zwei Oktober Wochen sein. Der Preis wird etwas höher werden, bis jetzt 8-10 Euro pro Paar, dann vermutlich 10-12 Euro. Versand mache ich in alle Länder.
    Ansonsten, googeln mit dem Begriff "Pop-Rocks", wirst sicher fündig.
     
  3. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    hallo ahkamelie,

    also ich kann dir nur sagen, dass unter dessen ich steine am körper getragen habe, die ich speziell für bestimmte beschwerden angewendet haben, nicht nur risse bekommen haben, abgesplittert sind, sondern auch von innen heraus verfärbungen aufzeigten....und ich hab sie immer gepflegt- und dann aber nicht mehr getragen, da es aussieht, als wären sie verschmutzt (und ich hab sie täglich gepflegt,aber das sieht nicht toll aus und wie gesagt ist es im inneren des steins)......
    man sagt, dass der stein durch das tragen die negativen energien vom körper nimmt und das sichtbar macht.......und es wird deutlich sichtbar, wenn man sehr viel davon in sich trägt....
    auch mein breckzienjaspis, welchen ich als anhänger trug gegen die schilddrüsenunterfunktion, wurde immer dünkler,....mein rhodochrosit bekam nicht nur risse mit dunklen einschlüssen, sondern zerbrach auch......
    mein kunzit hat unzählige risse bekommen...........

    zu deiner frage mit dem schillern im stein- falls ich es richtig verstanden habe: also der mondstein schillert ja ohnehin....beim bergkristall beispielsweise gibt es auch oft solche gebilde, die viele farben reflektieren: das liegt an der lichtbrechung :banane:
    also dann..........

    liebe grüße

    ps: ich würde mal bezüglich dieser steine nach welchen du gefragt hast im großhandel nachfragen......oder auf mineralienmessen kann man sie auch günstiger erwerben.

    dragonheart
     
  4. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    hallo,
    danke euch beiden für die antworten.

    zu den rissen: das sind hauptsächlich natursteine unbehandelt, jedoch getrommelt.(es sei denn diese werden mit irgendwelchen mitteln zusammengebracht )
    sie bekommen risse und manchmal einen sprung; an stellen, die vorher glatt waren.nachdem sie in der hand gehalten wurden.(in kurzer zeit schon)

    diese reflexe im stein waren vorher nicht da.es sieht aus wie dieses lichtprisma der farben(auf seifenleuge zu finden oder fenster oder ölspur,glas,...)
    ich frage, weil es vorher nicht an der stelle zu sehen ist.z.b.steine wie bergkristal oder weißlich bis grauglasige quarze.

    danke mfg ali
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Energetisch betrachtet stellt jeder Stein ein Wesen dar und besitzt daher eine gewisse Wirkung. Wenn nun die Hand zum Stein passt und auch noch die rechte Situation eintritt, dann gibt der Stein seine Wirkung ab und zerspringt. Da muss man aber schon viel "Macht" haben, damit Steine so wirken, man muss universell sehr tief verwurzelt sein um das zu erleben.
     
  6. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Ahkmelie!

    Also zu den Regebogen da kann ich dir nur sagen, dass man steine ja nicht
    immer so betrachtet, dass beim oder vor dem Kauf nicht immer Licht auf so eine Innenstruktur fällt.

    Sie können durch Druck oder dorch große Temperatur Unterschiede enstehen,
    müssen also nicht immer von Fremdeinschlüsse sein.

    Dort brichts sich das Licht eben wie in einem Prisma. und wird als Regenbogen
    reflektiert.

    Schau dir mal Steine beim Kauf genauer an auch unter einer Lampe oder bei Sonnen licht, dann wirst du viel öfter solche Farbenspiele finden.

    Dass Steine Spannungen ausgesetzt werden durch abziehen von Energie oder durch Aufnahme und sie ja auch manchesmal ziemlich warm werden,
    so kann es dann passieren dass sie auch Risse bekommen.

    Es kann auch sein, dass man Steine kauft die irgenwo eine Wachstumslinie besitzten die für uns unsichtbar ist und erst durch die Spannungen sichtbar werden.

    Ich hoffe dass du das verstehen kannst.

    Liebe Grüsse

    vom Felixdorfer
     
  7. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    Werbung:
    hi,


    danke euch beiden für die antwort




    gruß amelie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen