1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Richtiger Atmen üben

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von Wortdoktor, 11. Juni 2020.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo miteinander,

    Ich habe das Gefühl, seit Jahren falsch zu atmen.
    Ich sauge den Atem förmlich an mit der Nase beim Einatmen.
    Ich ziehe den Atem über die Nase in den Rachen, und durch die Lunge.
    Aber ich habe das Gefühl, ich kriege kaum Sauerstoff in meinen Körper.
    Ich lasse das Atmen meist unkonzentriert ablaufen.
    Weil ich immer dachte, dass ich nicht besser atmen kann.
    Mein Atem stockt immer , und zirkulert schwermütig durch meinen Körper.
    Wenn ich atme, dann wirke ich oft wie gestresst und genervt.
    Und voller Anspannung. Der Atem zirkuliert zwar, aber oft steht er auch in mir.
    Ich habe keine Idee, was ich an meiner Luftzufuhr ändern könnte.
    Obs dafür Lösungen überhaupt gibt.

    Habt ihr da Überlegungen, wie ich meinen Sauerstoffhaushalt besser managen kann?

    Mfg
    Worti
     
  2. Akulani

    Akulani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2014
    Beiträge:
    27
    Es ist das BEWUSSTE ATMEN.
    Tief in den Bauch.
    Der tiefe..langsame...bewusste Atemzug.
    Fühle wie der Atem in deine Nase kommt.....durch den Hals......in die Lungen ....in den Bauchraum.......hinunter in die Zehenspitzen. Durch den Mund ausatmen.
    Ein Atemzug nach dem anderen.
    Und bitte deine Seele mit dir zu atmen!
    Mach das mal 5 Minuten morgens und abends und dehne es mir der Zeit aus auf 10 Minuten usw.
    Wichtig ist bewusst zu atmen.
    Erlaube dir den Atem des Lebens......und die Lebensenergie einzuatmen. Es ist nicht nur Luft es ist Lebensenergie.
    Empfange beim Einatmen das Neue und beim Ausatmen entlasse das Alte. Atme tief! Und regelmäßig.
    Mit dem Atmen sagst du JA zum Leben und das Leben sagt JA zu dir! Und es erdet dich sehr stark......und das ist sehr wichtig. Du musst ganz im Körper Zuhause sein. Wenn du nicht zuhause bist kann dich nichts erreichen.
    Viel Freude mit dem Atmen!
     
    Innerpeace85, Wortdoktor und Schöpfung gefällt das.
  3. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Warst du schon mal bei einem Osteopathen?
    Vielleicht kann der dir auch helfen.
    Ich hatte das auch schon mal, das ich schlecht atmen konnte und die Osteopathin konnte eine Zwerchfellverkrampfung lösen
    und ich danach deutlich besser atmen. Hatte auch mehr Lungenvolumen anschliessend.

    Zu den Atemübungen empfehle ich einen Yogakurs, da lernst du richtig Pranayama auszuführen mit entsprechenden Körperübungen.
     
  4. Ashgabath

    Ashgabath Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    3

    ich würde da einen Ventilator empfehlen
     
  5. Magicus

    Magicus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2020
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Marbella
    Hallo Worti, oftmals hängen die von Dir genannten Atemschwierigkeiten mit deregulierter Energie im Brustumfeld zusammen und/oder mit Ängsten die im Brustumfeld permanent vorhanden sind oder nur temporär erscheinen aber dafür intensiv sind. Abhängig von Deiner Ursache reguliert dies ein Psychotherapeut oder jemand der sich auf Energetisches Heilen versteht.
     
    Wortdoktor gefällt das.
  6. Innerpeace85

    Innerpeace85 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2020
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    @Akulani toller Beitrag!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden