1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinkarnations-/Rückführungs-Therapie

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von wizard_of_oz, 12. April 2003.

  1. wizard_of_oz

    wizard_of_oz Guest

    Werbung:
    Hey. Ich habe irgendwo im Netz etwas von einer sog. past life regression therapy gehört, und mich gefragt, ob das für mich in Frage kommen könnte. Ich habe von frühester Kindheit an scheinbar grundlose Ängste, gleichzeitig viele Intuitionen und bestimmte Vorstellungen und Werte, die ich nirgends wiederfinde. Ich soll als Kleinkind eigenartig auf düstere Illustrationen von neuseeländischen Vogelarten und alte dunkle Buchbebilderungen angesprochen haben. War angeblich von Anfang an ein distanziertes, verschlossenes Kind, meine Eltern meinen, es wäre ihnen komisch vorgekommen, mit mir "wie mit einem Kind" zu reden, sie hätten mich eigentlich sofort gleichgestellt wie einen Erwachsenen behandeln müssen.

    Ich habe mein ganzes Leben lang irgendeine schreckliche Leere hinter der Realität gespürt, hatte Angst, dass die Dinge sich auf einmal von selbst verändern, eigenartige Ängste wie von einem Schizophrenen vielleicht. Träume von levitierende Gegenständen, "Löchern" in der Realität wie Kleidung ohne Menschen drin, ein blutigviolettes Meer, das mich aufsaugt. Ein winziges, noch im Mutterleib zusammengerolltes Kind, das wie ein wildes Tier auf mich (ich bin in den Träumen immer ein Junge, nich wie jetzt eine Frau) losgehen will. Dann sehe/fühle ich wenn ich einschlafe manchmal ungewöhnliche Dinge, spüre mich klein wie in einem Tierkörper oder sehe eine Wand oder Zimmerecke, als würde ich verrenkt unter ihr liegen. ... und noch viel mehr, ich will nicht langweilen, kurz: Es sind so viele Dinge in mir, dass ich das Gefühl habe, etwas ganz anderes zu sein, mehr zu wissen als ich wissen darf, in meiner Existenz so wie sie jetzt ist meine Essenz verloren zu haben.

    Ich warte auf den Tag, an dem mich das zur kompletten Paranoia bringt, ich ertrage das Leben kaum. Hat jemand Ahnung von Reinkarnations-Therapien und weiß, ob sie in so einem Fall helfen könnten? Oder auch wo man hingehen und mit wem man reden kann, wenn man eine hypnotische Rückführung in Erwägung zieht? Was meint Ihr überhaupt dazu?
     
  2. Bilal

    Bilal Guest

    Du hast jetzt zwei Möglichkeiten, wizard: Du siehst Deine Träume als Träume - oder Du siehst sie als etwas realeres als die Realität und beschäftigst Dich länger damit.
    Es scheint so zu sein, dass Du an Deinen Träumen hängst; sie sind interessanter als die Gegenwart, bunter als das gewöhnliche Leben, abwechslungsreich.
    Wenn Du Dich nicht von ihnen lösen möchtest - in der Art: Es sind Träume, und wenn wir davon ausgehen, dass unsere sogenannte Realität ja sogar nur ein Traum sein könnte, so sind es Träume hoch zwei - und damit möglicherweise vernachlässigbar...
    also, wenn Du Dich dennoch nicht davon lösen möchtest, dann gehe den Weg der Rückführungs-Therapien.

    was möchtest Du noch wissen?
     
  3. Piccolo-Seminar

    Piccolo-Seminar Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Passau, Bayern
    Hallo wizard_of_oz,

    das was du beschreibst klingt wirklich als ob es in einem anderen Leben hätte sein können.
    Mann kann durch hypnose bzw. andere techniken zugang zu solchen Erlebnissen finden. Es geht bei den meisten Menschen sehr einfach.
    Wenn in einem sogenannten früheren Leben ein traumatisches erlebnis vorlag, dann kann man es auch durch wiedererleben und bewusstmachen des erlebnisses zum erlöschen bringen.
    Die Bedeutung des erlebnisses verschwindet dann aus diesem Leben.

    es gibt viele Menschen die Angst z.B. vor Feuer haben.
    In evtl. früheren Leben konnte man feststellen das sie verbrannt wurden.

    Es liesen sich mit diesen Erlebnissen viele Bücher schreiben.

    Egal ob es sich wirklich um frühere Leben gehandelt hat, oder ob du archetypische Muster behandelst, wichtig ist die emotionelle Seite die dich blockiert.

    Wenn die Erlebnisse verarbeitet worden sind, kognitives aufarbeiten, dann ist die emotion der erlebnisse gelöscht.

    Bei den meisten Klienten ist es, als ob ihnen dann ein Stein vom Herzen fällt.

    Liebe Grüße

    Hans
     
  4. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hallo Zauberin,

    ich möchte gern die Aussagen von Hans unterstreichen und Dich ermutigen, Dich auf eine Reinkarnationstherapie einzulassen. Träume sind immer Fenster zu unserem Unterbewußten und Unbewußten und versuchen unverarbeitete Erlebnisse, oft eben auch Ängste im Traumgeschehen aufzuarbeiten oder den inneren Druck abzubauen. Diese zugrunde liegenden Traumata könnnen aus allen Lebens- oder Vorlebeszeiten stammen, weshalb jeder Regressionstherapeut sowieso erst mal in Deiner Kindheit "nachschauen" wird, bevor er mit Dir in frühere Leben zurückgeht.

    Ich selbst mache diese Arbeit seit ca. 5 Jahren, allerdings nicht im Rahmen eines ausgeübten Therapieberufs, sondern innerhalb meiner Arbeit als Lebensberater. Ich sage das nur, um meine Überzeugung von dieser Methode zu begründen.

    Ich sage Dir aber auch, daß die Regressionstherapie selten ein ganz kurzer Weg ist, selbst unter Hypnose, daß der Erfolg, wenn er sich einstellt aber wirkliche Heilung bedeutet.
    Unverarbeitet, verdrängte Traumata sind wie ein Eiterherd im Körper, der, unausgeheilt, immer weiter Keime streut und den Organismus vergiftet. Der Weg zur Heilung kann aber, anders als bei einem physischen Leiden, immer nur sein: Erkennen, Verstehen und Versöhnen. Dahinter allein verbirgt sich der Sinn jeder Regressionstherapie, die eben auch Reinkarnationstherapie sein kann: Das verdrängte Trauma wieder aufzuspüren, damit Du ihm diesmal ins Gesicht sehen und Dich mit ihm aussöhnen kannst.

    Solltest Du diesen Weg also gehen wollen, sage ich Dir: Heilung in Deinem Sinn kann Dir zwar niemand versprechen, denn es gibt auch Krankheiten und Leidensprozesse, die tatsächlich nicht geheilt werden können (sollen), aber ich verspreche Dir, daß Du ganz viel über Dich und Dein So-Sein lernen wirst, weil Du zu verstehen beginnst, daß Dein Leben die Summe vieler Leben ist. Und wenn Du in den Rückführungen viele Tode noch einmal gestorben bist, wirst Du wissen, daß es keinen Tod gibt.

    Herzlich
    Jürgen
     
  5. Piccolo-Seminar

    Piccolo-Seminar Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Passau, Bayern
    Hallo Jürgen,

    ich kann mich nur voll und ganz Deinen Worten anschließen.
    Es dauert auch eine ganze Weile und es ist ein Prozess bei dem du selbst nach und nach erwachst.

    Zuerst werden die großen Felsbrocken ins Bewußtsein geholt.
    Doch nach und nach erkennst du dein eigentliches Wesen.

    Irgendwie ist es auch ein Anfang zur spirituellen Entwicklung.

    Der Anfang des Weges zu Deinem höheren Ich.

    Liebe Grüße

    Hans
     
  6. Kuku

    Kuku Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Werbung:
    Hi Wiz!

    Ich bin praktizierende Reinkarnationsanalytikerin...aber in Wien.
    Da du keinen Wohnort bekanntgibst ...und man dich so nicht lokalisieren kann - :D - hier die homepage meiner Ausbildnerin!

    www.cmipastlife.de

    Schau mal rein, wenn du Interesse an RA hast.
    Prof. Vallieres ist führend auf diesem Gebiet, arbeitet in Deutschland, Österreich, Schweiz, USA und Japan.

    Solltest du Fragen diesbezüglich haben, beantworte ich sie dir gerne!

    Kann dein Gefühl von nahendem Wahnsinn gut nachempfinden...scheint mir aber auch so, daß du medial/ sensitiv stark veranlagt bist...

    Liebe Grüße
    Kuku:winken5:
     

Diese Seite empfehlen