1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinkarnation ?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von panda, 31. März 2009.

  1. panda

    panda Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Ort:
    zu Hause
    Werbung:
    Habe folgende Begebenheit erlebt:

    Ich habe zwei Söhne, damals 3 und 1 Jahre alt.
    Eines Tages habe ich den Kleinen umgewickelt. - Der Ältere sah mir zu.
    Plötzlich sagt er zu mir: Papa, früher war es genau ungekehrt. Da bis Du hier gelegen und ich habe Dich umgewickelt......

    Unsinniges Geplappere von einem Dreijährigen ? Reinkarnation ?

    Ich habe seit damals einige Bücher über Reinkarnation gelesen - Kinder könnten sich bis zu einem gewissen Alten an frühere Leben erinnern habe ich darin erfahren.

    Was haltet Ihr davon ?

    LG
    Panda
     
  2. aigean

    aigean Guest

    Ich glaube grundsätzlich nicht, dass ein Dreijähriger Unsinn plappert. Irgendwas wird schon dran sein und wenn man sich überlegt, dass man anscheinend auch immer wieder zusammen inkarniert und dabei Rollen tauscht, kann das durchaus möglich sein.
     
  3. Horla

    Horla Guest

    Als ich drei Jahre alt war, erzählte ich meinen Eltern, ich würde aus dem "Land der Monster" stammen und die "monstrische" Sprache beherrschen...
     
  4. aigean

    aigean Guest

    Und wer sagt Dir, dass das "Unsinn" war? :) Im übrigen ist das was anderes als das oben gesagte. Monstersprüche in dem Alter können auch "Machosprüche" sein.
     
  5. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Wäre es mein Sohn, würde ich ihm ganz sicher glauben.
    ....und mir ein Bier aufmachen, um es zu verkraften....:D

    LG Celestial
     
  6. Valentine

    Valentine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo Panda,

    ich habe zwei Söhne 4 und 7 Jahre alt und ich habe so etwas ähnliches erlebt oder erlebe es immer wieder, es bringt mich wirklich zum Nachdenken. Ich konnte deine Gefühle, in dem Moment als dein Sohn das sagte, genau nachvollziehen.

    Mein großer Sohn sagt bei verschiedenen Gelegenheiten "als ich noch groß war". Damit meint er natürlich, als er erwachsen war. Also um mal ein Beispiel zu nennen: Wenn ich mit ihm schimpfe wegen irgendeiner Sache dann sagt er öfter: "Als ich noch groß war, musste ich auch oft mal mit meinen Kindern meckern". Aber er sagt es nicht nur wenn etwas negatives passiert. Wenn wir z.B. abends eine Geschichte lesen, dann sagt er: "Wir haben auch oft zusammen gelesen, als ich noch groß war".

    Damit will ich nicht sagen, das er wiedergeboren wurde, aber es ist sehr merkwüdig da aus seinem Mund zu hören und man macht sich doch so seine Gedanken.

    Gruß
    Valentine
     
  7. Horla

    Horla Guest

    Ha! Da haben wir es doch! Wenn ein dreijähriger Junge behauptet, früher ein Monster gewesen zu sein, dann ist er ein Macho. Wenn also ein dreijähriger Junge behauptet, früher Babys gewickelt zu haben, dann ist er... voll der Softie. :lachen:
     
  8. Ludwig

    Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    124
    Ort:
    zwischen Bonn und Koblenz
    Das es den Geburtenkreislauf gibt kann ich aus eigenen Erlebnissen mit Gewissheit sagen. Man nimmt aus seinem Vorleben gewisse Erinnerungen mit, die im Laufe der frühen Kindheit verloren gehen. Warum sollte dein Sohn in einem früheren Leben nicht ein Elternteil von Dir gewesen sein? Wenn jemand skeptisch ist und nicht daran glaubt, habe ich Verständnis dafür. Jeder sollte Jeden mit Respekt behandeln. Wenn man miteinander diskutiert, kann man Probleme lösen. Wenn jeder den anderen für Verrückt erklärt, kann man nur Probleme schaffen.
     
  9. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Bezüglich Geburtenkreislaufs bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich dabei um ein 3er Rad handelt. Mutter/Vater/ Sohn
    Sinn dahinter ist eigentlich nur, dass alle Varianten erlebt werden können, und die jeweilige gewünschte Erfahrung und
    Akzeptanz den anderen gegenüber erfüllt oder erlebt wird.
    Wurde etwas nicht erledigt, wiedererholt sich dieser Zyklus, mit erschwerten Aufgabenstellungen.

    :banane:

    LG Celestial
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Stimmt Kinder können nicht nur das, es kann auch sein das sich Geschichten gleichen die man selber mit erlebt hat auch als Schutzengel. Mir kam eine Geschichte sehr bekannt vor die meine Mutti mir mal als 7 Jährige erzählt hat.
    Wir haben mal die angegebenen Zahlen verglichen. Demzufolge stimmt das und ich kann bestätigen da ich dieses Bild und auch ein anderes Bild noch in meinen Gedächnis trage, das man als Schutzengel sehr klar und deutlich alles sehen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen