1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

reiki, chakra, atmung & kundalini

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von shaman, 14. August 2004.

  1. shaman

    shaman Guest

    Werbung:
    hi folks.

    eines beschäftigt mich seit ein paar tagen:
    ab und zu versuche ich reiki wie beim QiGong zu sammeln und in verschiedene Körperteile zu lenken. also eher QiGong als reiki, obwohl es ja fast das selbe ist.
    well... dies gelingt mir auch manchmal...also die energie vor meinem körper zwischen meinen händen zu sammeln und ein wenig damit zu spielen. (das mach ich zu übung; zum sammeln der energie zu einem bestimmten punkt)
    hab den ersten usui vor nem halben jahr gemacht. irgendwie bizeltz mich nun nach mehr...

    fragen:
    in wie weit haben die chakras eigentlich mit reiki zu tun? könnten die chakras das reiki bzw. das energie sammeln verstärken?

    ich habe etwas von chakraatmung gehört. was hats damit genau auf sich?

    ach ja: apropos atmung. gibts ne bestimmte, vorteilhafte atmung beim reiki? (ich atme mit bauch tief durch die nase ein und tief durch den mund aus, langsam und ruhig. gut so?)

    und noch eine frage: kundalini. hat ja auch viel mit den chakren zu tun. weiß jemand was darüber?

    soll der eneriefluss eigentlich nun vom kronenchakra runter fließen, oder vom wurzelchakra hoch?

    ...
    ganz schön viel fragen was?
    ich dank euch schon mal... :guru:
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo Shaman,

    hier die Beantwortung deiner Fragen:

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Da wo die Aufmerksamkeit hingeht, da wird die Energie hingelengt.
    Reiki und Qigong sind meiner Meinung nach sehr, sehr unterschiedlich. Die Gemeinsamkeit ist die vergleichbare Schwingung der Energie. Es wird hier und da Chi bewegt. Die Methode ist jedoch unterschiedlich. Beide Methoden haben ihren Wert. Ich würde an beiden dranbleiben....

    Chakras sind Chakras und Reiki ist Reiki :kugel: Natürlich macht sich die Entwicklung des eigenen Energiekkörpers und der Chakren bei der Heilarbeit bemerkbar. Je durchgängier das eigenen Energieystem desto mehr Energie kann übertragen werden.
    Oft wird empfohlen aus dem Herzchakra heraus (von der Aufmerksamkeit her zu (be)handeln. Ich kann mich da nur anschließen....

    Soweit ich weiß.......geht es darum über den Atmen die Aufmerksamkeit auf die einzelnen Chakren zu richten. In diesem Zusamenhang fliest die Energie dorthin wo ich atme.

    So natürlich und unverkrampft wie möglich, wäre gut.

    Kundaline ist der aufsteigende Energiestrom von der Basis bis zum Scheitel.
    Irgendwie scheint der Begriff Mode. Meiner Meinung sollte man nich versuchen die Kundalini-Energie bewusst zu aktivieren. Wenn es soweit ist geschieht es.

    Sowohl als auch.

    Alles Gute

    Alexander
     
  3. Glaubensbruder

    Glaubensbruder Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Im Revier - NRW
    Hi shaman
    Ich schreib dir mal, was ich auf die Schnelle gefunden habe:
    Lieben Gruß
     
  4. shaman

    shaman Guest

    Werbung:
    hey hey... :danke:

    aussagekräftige antworten; das ließt sich immer gerne und gut.

    vielen dank nochmal. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen