1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki und Träumen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Maikäfer, 21. September 2004.

  1. Maikäfer

    Maikäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe da eine Frage, vielleicht hat einer von euch es auch durchgemacht und kann mir weiter helfen.

    Ich habe den II Grad im Reiki und außerdem nutze ich das geistige Heilen.

    Geistige Heilen ist etwas wie Reiki, aber wo im Reiki die Energie genutzt wird, wird beim geistigen Heilen, die Hilfe von Begleitseelen als Hilfe genommen.

    Aber jetzt zu meiner Frage.

    Früher, bevor ich mit Reiki und geistiges Heilen angefangen habe, war ich ein Mensch, der fast jede Nacht geträumt hat.

    Meine Träume waren sehr realistisch und udrch ein paar Übungen, die ich früher gemacht habe, habe ich es auch gelernt bewusst zu träumen. ich konnte also meine Träume steuern. Ist schon vorteilhaft, besonders wenn man manchmal nicht so gut träumt. :)

    Nach meine Begegnung mit Reiki und das geistiges Heilen, hat das aufgehört.
    Klar jeder Mensch träumt, nur manche erinnern sich nicht darin. Aber ich konnte mich früher immer erinnern.

    Hat das etwas mit meiner Situation zu tun? Bin ich ruhiger durch Reiki? Schlafe ich entspannter? Kann ich vielleicht meine Probleme besser verarbeiten, so dass ich Nachts ruhiger und tiefer schlafe?

    Das sind die Fragen, die mir momentan durch den Kopf schießen. Hat einer von euch die gleiche Erfahrung gemacht?

    Würde mich freuen, eure Meinungen dazu zu lesen.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Maikäfer
     
  2. Frank

    Frank Guest

    Ja die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht.
    Ich hatte vor meiner Begegnung mit Reiki 1998 viele Träume, oft verwirrend und ich wusste nichts damit anzufangen.
    Später hatte ich dann etwas darüber in Erfahrung gebracht, was das alles sein kann und wusste, das sind alles Sachen, die ich noch bearbeiten muss.
    Dann der erste Grad im Reiki, die Träume blieben, allerdings war ich in der Lage, zu erkennen, was genau damit gemeint war und hatte so die Möglichkeit, das zu verarbeiten, was ich aber nicht immer gemacht hatte.
    Ab dem zweiten Grad und auch jetzt, wo ich Reiki-lehrer bin, habe ich solche Träume nicht mehr.
    Durch Reiki verarbeitest Du innerlich die Dinge, die Du in Dich "hinein gefressen" hast, bewusst oder auch unbewusst.

    Durch Reiki kommst Du wieder in ein Gleichgewicht, Blockaden werden gelöst, somit auch Deine Probleme.

    Du kannst also davon ausgehen, dass Dein Schlaf wesentlich ruhiger ist, da Dein Körper nicht mehr die Menge zu verarbeiten hat, die sich im Laufe Deines Lebens angesammelt hatten.
    Es sind also "nur" die Dinge der Gegenwart oder nahen Vergangenheit, die da noch verarbeitet werden müssen.

    Hab ich das jetzt so erklärt, dass man das auch versteht? hmmm, ich hoffe mal *lach* ja doch ich denke schon, ansonsten.....Frage einfach. :)

    Lieben Gruß
    Frank
     
  3. Maikäfer

    Maikäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Frank,

    ja, ich habe es verstanden und du hast genau das geantwortet, was ich auch wissen wollte. :danke:

    Du hast mich in jeden Fall beruhigt. Ich habe mir schon etwas Sorgen gemacht, ob das normal ist.

    Ich muss sagen, ich bin viel ruhiger geworden und habe auch durch Reiki viele Sachen, besonders aus der Vergangenheit, verarbeiten können, was mir bestimmt viel geholfen hat.

    Ich freue mich und danke dir nochmals für deine schnelle Antwort.

    Liebe Grüße

    Maikäfer
     
  4. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Maikäfer!
    Bei mir ist`s auch so. Seit ich in Reiki eingeweiht bin ,bin ich viel ausgeglichener geworden. Ich träume weniger zumindest so das ich mich daran erinnern kann.
    Aber ich hab dafür öfter spitituelle Träume. Meistens dann wen ich wieder einen Schritt vorwärts gehen soll u. zögere oder mich nicht traue.
    Ein Traum sagt mir dann meistens: Mach endlich,Tue was,oder Trau dich.
    Vielleicht hab ich solche Träume auch früher nicht beachtet.


    Schöne Träume
    wünscht Dir
    Mairin
     
  5. Maikäfer

    Maikäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Mairin,

    auch dir vielen Dank für deine Antwort.

    Es ist von eine Seite beruhigend, aber von der andere Seite vermisse ich schon meine Träume ;) Mansche waren nicht so schlecht. :rolleyes:

    Aber es ist in jeden Fall gut zu wissen, dass es den anderen auch wie mir geht und das Nichtträumen als gutes Zeichen gilt.

    Liebe Grüße

    Maikäfer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen