1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto im Schützen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ratu, 6. Februar 2008.

  1. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Werbung:
    Wie den meisten Astrologen bekannt ist, ist Pluto seit dem 26.01.08 im Steinbock angekommen. Pluto benötigt ja ca.18-30 jahre um ein Zeichen zu durchqueren.

    Jetzt hatte ich mal nachgeschaut, wann Pluto eigentlich genau in den Schützen eingetreten ist. Ups. Das sind dann ja nur ca. 8 Jahre, die er dort verbracht hat. Von 2000 bis 2008. (im Skorpion von 1984-2000). Was ist passiert? :confused:

    Hat da jemand die kosmische Ordnung durcheinander gebracht?
    Hat Pluto eine Abkürzung genommen? :escape:
    oder habe ich da etwas durcheinander gebracht??

    In der Waage war Pluto auch nicht so lange, 12 Jahre (1972-1984)

    Hat sich mal jemand die Mühe gemacht das in der Zeit weiter zurück zu verfolgen?
    Gab es in vorherigen Jahrhunderten auch so kurze Besuche in einzelnen Zeichen?
    Ist das vielleicht ein Merkmal von Pluto, dass er sich auch zeitlich nicht festlegen lässt?
     
  2. Hallo ratu,

    diese acht Jahre, die Pluto im Schützen (bin Schütze) und bei mir im achten Haus "verbracht" hat, waren mehr als ausreichend. Pluto steht für Stirb und Werde...

    In dieser Zeit habe ich so gut wie alles "verloren", was mir wichtig "erschien"; Meine Ehe, Arbeitsplatz, Haus, meine Gesundheit, habe kurz vor Harzt4 gestanden, Besuche beim Sozialamt (ohne UNTERSTÜZUNG heim geschickt worden), bin jetzt frühberentet worden.

    Also, für mich reicht es... bin froh, das Pluto "nur" acht Jahre mich gebeutelt hat.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  3. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Hallo Martin,

    das tut mir leid, was Dir passiert ist. Aber dafür Pluto verantwortlich zu machen, ist doch etwas einfach. Sicher das die transaturnischen Planeten Einflüsse haben, die ausserhalb der individuellen Reichweite liegen. Aber Unglück manifestiert sich immer erst dann in der Aussenwelt, wenn wir die anstehende Erkenntnis und Veränderung in uns selbst ignorieren.

    Ich weiss, dass das kein Trost für Dich ist, aber mach den gleichen Fehler nicht zweimal, und schieb die Schuld weg.
    Ich bin in meinem Leben auch schon durch Berge von ***(Mehrzahl des Endproduktes der menschlichen Verdauung) gewatet, und habe es auch immer wieder ignoriert.....In den letzten Jahren ist eine eindeutige Besserung eingetreten, aber nur über innere und schmerzliche Prozesse.
     
  4. Hallo ratu,

    es muss dir nicht leid tun, ich gebe auch Pluto nicht die Schuld daran, denn demjenigen, dem ich die Schuld gebe, gebe ich Macht über mich. Und das MAG ich nicht, dass jemand Macht über mich hat.

    Nebenbei bemerkt, ich habe aktiv einiges unternommen, um diese Dinge NICHT zu erleben. Das hat für mich wenig damit zu tun, dass es in meinem Inneren nicht passte, sorry. Es war einfach an der Zeit, dass ich es erlebe, Pluto ist mein liebster Planet, na ja, Kleinstplanet ;-)

    Lieben Gruß

    Martin

    PS.:
    Pluto
    PlutoPluto zerstört und baut auf. Er geht ins Extrem und macht keine halben Sachen. Pluto steht für das Verborgene, Heimliche - und für den unbedingten Wunsch, alles herauszufinden und aufzudecken. Mars als der klassische und Pluto als der neue Herrscher des Skorpion-Zeichens haben gewisse Gemeinsamkeiten. Mars weiß, was er will und setzt sich durch, doch er weiß auch, wo seine Grenzen sind und wo er sich schützen muss. Wenn Pluto etwas will, dann will er es unbedingt und überschreitet alle Grenzen. Die Verbissenheit, die Pluto manchmal mit sich bringt, kann bis zur Selbstzerstörung gehen. Aus dieser Selbstzerstörung geht der plutobetonte Mensch jedoch mit neuer Kraft hervor. Er vernichtet sich und erschafft sich immer wieder selbst. Für die Angehörigen kann das recht anstrengend sein.

    Als überpersönlicher, geistiger Planet steht Pluto in ewigem Konflikt mit dem kleinen Ich, das wir uns mühsam aufgebaut haben. Die alte Persönlichkeit, die stirbt, wenn wir im Leben eine neue Rolle übernehmen, geht an einem plutonischen Prozess zugrunde. Doch gleich einer Schlange, die sich häutet, muss das Alte weichen, damit Platz wird für das Neue.

    Wenn man diesen Gedanken auf die körperliche Ebene überträgt, kann man nachvollziehen, dass Pluto unter anderem mit allen Arten von Ausscheidungen zu tun hat, aber auch mit der Sexualität (der "kleine Tod") und der Geburt. Mars und Venus verkörpern die sinnliche Seite der Sexualität unter Gleichen. Pluto bringt etwas Animalisches und Triebhaftes in Spiel. Die magnetische Anziehungskraft, die manchmal so dramatische Folgen hat, gehört in Plutos Domäne, und in diesen Bereich gehört auch die Auseinandersetzung mit Macht und Ohnmacht.

    Entsprechungen des Planeten Pluto sind das Zeichen Skorpion und das 8. Haus.

    http://www.astronode.de/grundlagen/planeten/
     
  5. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Ratu :),

    Pluto ging bereits 1995 in den Schützen, wurde dann aber rückläufig.

    Er hält sich, im Gegensatz zu den anderen Planeten unterschiedlich lang in den einzelnen Zeichen auf, das liegt an der verschobenen Umlaufbahn, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Lieben Gruß Fiona
     
  6. Werbung:
    Liebe Fiona,

    meinen Vater verlor ich Anfang 1996, das hat mich sehr beschäftigt, ab 1997 Bemühungen um eine Umschulung... ohne Erolg, über zehn Jahre.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  7. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Lieber Martin :),

    das tut mir sehr Leid. Aber ich würde auch mal noch andere Transite beachten, oder auch Direktionen oder Progressionen. Ich kenne einige Schützen wo es während dieser Zeit zu keinerlei Schwierigkeiten gekommen ist. Andere Schützen hat es aber auch schon sehr gebeutelt. Wobei ich bei einem ganz speziellen Fall schon auch sagen würde, er war es leider selbst schuld.
    Manchmal finde ich auch alles ungerecht. Du wolltest gerne eine Umschulung machen, und ein Bekannter, allerdings kein Schütze, sondern Fisch, muss für seinen Vorruhestand vor Gericht kämpfen und es geht ihm gesundheitlich gar nicht gut. Dafür muss dann seine Frau, die in meinem Alter ist, ständig bei der Arge vorsprechen und irgendwelche Kurse machen, weil sie ja eine "Bedarfsgemeinschaft" bilden. Dass er jahrelang in die Kassen eingezahlt hat und sie nie irgendwelche Hilfe in anspruch nehmen wollten interessiert keinen.

    Lieben Gruß Fiona
     
  8. Liebe Fiona,

    das Leben ist ungerecht und die Zustände in Deutschland werden NICHT besser werden. Das hilft dem Betroffenden leider nichts, ich habe mich nicht in die Situation ergeben, habe immer gekämpft, vielleicht war das falsch, ich kann und will aber auch nicht anders: Kämpfen.

    Mein Nick sagt schon wo meine Sonne steht: Achtes Haus, nicht gerade pflegeleicht für den Nativen.

    Zitat: Ihr Wesen kommt in den eher ernsten Seiten des Lebens zum Ausdruck. Ihre Identität suchen Sie in der gesellschaftlichen Kritik, die aber zur sozialen Integration drängt. Sie besitzen eine suggestive Vitalität mit einer fast magischen Anziehungskraft, die im Negativen zu psychischer (seelischer) und physischer (körperlicher) Unterdrückung neigt. Existentielle Nöte und persönliche Krisen können Sie zu einer Auseinandersetzung mit Grenzfragen drängen. Auch persönliche Verluste sind nicht ausgeschlossen. Verletzungen und persönliche Infragestellungen dürfen aber nicht zur Selbstaufgabe führen, sondern sollen Ihnen als Herausforderung für eine Festigung Ihrer Persönlichkeit und Ihres Standpunktes dienen. Ihre Sonne in diesem Haus hat einen schweren Stand, denn das achte Haus drängt zu einer grundlegenden Wandlung Ihrer Persönlichkeit. Zitat Ende

    [Werner Keller ]

    Lieben Gruß

    Martin
     
  9. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Lieber Martin :),

    der 2. und der letzte Satz ist interessant, nicht?

    Von dem Rest würde ich mich nicht beeinflussen lassen. Wo kommen wir denn da hin :zauberer1.

    Zu Saturn in 4, meiner steht ja am IC, hab ich mal gelesen, die 1. und die letzten Jahre werden schwierig.
    Die 1. haben mir gereicht und für die letzten bin ich selbst verantwortlich!!!:party02:

    Lieben Gruß

    Fiona
     
  10. ManaaniWanderer

    ManaaniWanderer Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    ... in dem sich Pluto in den Zeichen aufhält. Tja, die Bahn ist ja extrem elliptisch, noch dazu in Resonanz mit der Neptunbahn und bekanntlich sind die Planeten im Perihelion sehr sehr schnell. Wenigstens ist schnell bei Pluto relativ.

    Zum Vergleich: Merkur wird im Perihelion so schnell, daß er - man kann es mit Hilfe der Relativitätstheorie ausrechnen - sogar schwerer wird und daher eine Periheldrehung macht.

    Eine qualitativ hochwertige Beschreibung über Plutozyklen findet sich bei Petra Dörfert, hier: http://www.astro-doerfert.de/Veroeffentlichungen.html

    Ich möchte dazu noch anmerken, daß ich mit ihrer Prognose, zwischen der Generation, die den Waagepluto im Radix hat und der Generation, die diesen im Skorpion hat, nicht übereinstimme.

    Tja, glücklicherweise ist der dunkle Lord nicht so lange in seinem eigenen Zeichen, wie z.B. in den Zwillingen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen