1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto 5. Haus, Baby bei geburt in Gefahr??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mylo, 13. Oktober 2009.

  1. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und ich glaube ich hab mich gerad richtig wahnsinnig gemacht, als ich in mein Horoskop geschaut hab!!
    Vieleicht kann mir jemand hier sagen, daß ich mich hoffendlich geirrt hab und nimmt mir meine Angst.
    Also, ich erwarte im Februar 2010 mein 2. Kind, sie kommt per Kaiserschnitt. Der Arzt meinte zwischen dem 15. und 20..2.
    Jetzt hab ich, in genau diesem Zeitraum, in meinem Horoskop: Pluto Quadrat Mond 5. Haus, Jupiter in 8.Haus, Chiron Trigon Pluto usw.
    Was heißt das??? Stirbt mein Baby???
    Meine Daten sind 15.02.1979 um 15 Uhr 58 in Völklingen/Saar
    Wäre super lieb, wenn mir jemand helfen könnte

    L.G. Mylo
     
  2. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Hallo,

    mach dir mal keine Sorgen. Ich sehe keine Anzeichen in deinem Horoskop, dass dein Baby stirbt.

    Pluto ist der Herrscher deines 5. Hauses und wenn er als Herrscher dann im Aspekt zum Mond steht (egal, ob harmonisch oder nicht), passt das doch gut auf ein Ereignis wie die Geburt eines Kindes.
    Zumal dein Radix-Pluto ganz gut steht (Trigon Mars, Sextil Neptun). Was dir evtl. zu schaffen machen könnte, ist die Stellung des Pluto am IC, dem unbewusstestem Punkt im Horoskop. Ich kann mir gut vostellen, dass dies Ängste, ähnlich deinen momentanen, hevorruft.

    Ich habe leider nicht die Zeit, ausführlicher auf Einzelheiten in deinem Horoskop einzugehen, vielleicht tut das ja morgen noch jemand.

    Aber hier und jetzt kann ich dir sagen, dass deine Angst in Bezug auf dein Baby, aus meiner Sicht, unbegründet ist.

    Also, werde wieder etwas ruhiger, vertraue und lege dich beruhigt ins Bett.

    *zudeck* und *Licht ausmach*

    "Schlaf gut, John Boy" :)

    Alles Liebe für dich und dein Baby
    Birgit
     
  3. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Liebe Mylo!

    Mach dir mal überhaupt keine Sorgen. :umarmen: Pluto spielt bei Geburten - ich würde beinahe mal behaupten immer - eine Rolle. Ich hab meine Pluto-Lilith-Konjunktion zum Beispiel exakt 8.-Haus-Mars! (hatte erst Mond geschrieben - stimmt aber nicht) meiner Mutter, d.h. an Tag meiner Geburt hatte sie eine genaue Pluto-Lilith-Konjunktion am Mars - das Ganze noch im Quadrat zu ihrem Uranus und AC/Chiron. T-Saturn stand in 5 und im Quadrat zu Pluto in 8. Also schlimmer geht's ja nun ehrlich nimmer. Sämtliche sogenannten Kindesverlustanzeiger auf einem Haufen. :)

    Weder war die Geburt sonderlich schwer, noch sonstwas kritisches ist vorgefallen, ausser dass ihr die Zeit unendlich schien, weil die Schwestern erst noch frühstücken mussten. Wohl deswegen hab ich Saturn am AC :D

    Die Geburt als solche ist insgesamt ein plutonischer Prozess, deshalb auch nicht selten ein enger Aspekt zu persönlichen Planeten. Hab ich oft beobachtet. Auch bei Männern, die Väter werden.
    Pluto steht für "Stirb und Werde", fürs Loslassen und auch für einen kompletten Neubeginn...Ja, nach 'ner Geburt ist halt nüscht mehr so wie es mal war :) und wo sonst muss Frau so derart loslassen ;)

    Die Angst, die dich hier ins Forum getrieben hat, um über deine Angst zu schreiben...da steckt auch jetzt auch schon Pluto-Mond dahinter. Wirklich kein Grund zur Sorge!

    Alles Liebe!
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Mylo,

    die Tatsache, dass du dir Gedanken um dein Baby machst, liegt am T-Pluto in 5, den du seit den letzten Jahren da drin hast. Über den wirklichen Zustand deines Babys sagt das nix aus, nur über dein Vertrauen zu dir selbst als Mutter, auch darüber, wie die Geburt wohl verlaufen wird. Da dürftest du wohl ziemliches Muffensausen haben, dass was daneben geht. Ist ja auch an deinem Posting zu erkennen.
    Wenn der Pluto aus 5 raus ist, hast du nur noch Neptun drin stehen, da wird sich die Sache wieder entspannen und du wirst dich blind in deiner Rolle als Mutter und Erzieherin zurecht finden. :)

    LG
     
  5. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Hallo,
    ich danke euch sehr für die Antworten, daß hat mir wirklich geholfen. Bei meiner ersten Tochter waren solche Horror-Konstellationen, in dem Zeitraum Ihrer Geburt nicht da. War gestern richtig erschrocken. Und es stimmt wirklich, daß diese Ängste, im Bezug auf meine Kinder richtig heftig sind. Hatte auch nachgelesen, daß Pluto Quadrat Mond im 5. Haus, zu Fehlgeburten führen kann. :danke:
    L.G. Mylo
     
  6. Astromona

    Astromona Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Liebe Mylo,

    ich weiß, dass ein Pluto-Transit tiefgreifende Ängste auslöst. Da du zu diesem Zeitpunkt schwanger bist, ist die Sensibilität in Bezug auf Gefahren noch erhöht. Saturn- und Plutotransite kommen aber bei Geburten häufig vor. Dein Radix-Pluto ist gut aspektiert, wie Birgit schon erwähnte. Zudem ist auch noch Jupiter Mitherrscher deines 5. Hauses. Er steht direktional im Aspekt zu deinen Radix-Merkur im 8. Haus. Da muß doch Freude aufkommen, zumal auch der Transit-Jupiter im 8. Haus steht und zu diesem Zeitpunkt mit deinem Radix-Merkur in Konjunktion steht. Für das zweite Kind muß auch das 7. Haus betrachtet werden. Da haben wir das Mars-Uranus Quadrat, dass eventuell auf Kaiserschnitt hinweist. Der Saturn, Mitherrscher deines 7. Hauses steht in deinem Radix ebenfalls in gutem Aspekt zu deiner Venus, die über deine Schwangerschaften herrscht.

    Du hast bereits vor dem errechneten Termin sehr gute Konstellationen, es ist Freude angezeigt. Versuch dich bitte zu entspannen und höre viel Musik.

    Ich drück dir die Daumen. :umarmen:

    Liebe Grüße

    Monika :)
     
  7. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Das werd ich tun :). Die letzten 2 Jahre waren ziemlich turbulent für mich mit tiefgreifenden Veränderungen, auch positiven. Freue mich, das eine nun eine entspanntere Zeit kommt, mit viel Freude. Und mit meinen Ängsten werd ich nun auch klar kommen.
    L.g. Mylo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen