1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plasmaspenden

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von yaldara, 21. Juli 2009.

  1. yaldara

    yaldara Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Hi!

    Wahrscheinlich ist das nicht das passende Forum, aber war jemand schonmal Plasma spenden?

    Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    lg
    yaldara
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Jo, ich. Und ich bin auch grad wieder am Überlegen, ob ich´s wieder mache. Aus Geldnot.
    Die Erfahrungen, die ich damit gemacht hab, waren im Grunde positiv. Einmal bin ich nachm Spenden umgekippt, aber das wurde schnell bemerkt und dann war ich auch schnell wieder hergestellt. Die Zeit, die das kostet, nehm ich mir auch gerne, hab keine Probleme damit ne dreiviertel Stunde da zu liegen und zu pumpen. Und sein Gewicht und die Eisenwerte erfährt man auch immer gleich mit. ^^
     
  3. yaldara

    yaldara Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    154
    Stimmt es dass man ein gewisses Körpergewicht haben muss um spenden zu dürfen?

    Muss man da eine dreiviertel Stunde lang durchpumpen!? *schock*

    lg
     
  4. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    Hab auch schon häufiger gespendet, schon ne halbe Ewigkeit her..

    Mittlerweile, Geld hin oder her, hab ich Bedenken. Warum dem Körper den Lebenssaft entziehn und ihn absichtlich schwächen? (Das was entnommen wird muss hja schliesslich auch wieder ehrgestellt werden)
    Und dann weiss ich nichtmals welcher Mensch möglicherweise profitiert *grusel

    Nein, allein die Vorstellung find ich ziemlich schlimm.
     
  5. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    Ja@Körpergewicht .. wenn du sehr massig bist darfst du sogar 2mal die Woche spenden.
    Ja@Zeitraum .. du hängst ne dreiviertel std an der Nadel. S wird gepumpt, s Plasma rausgefiltert. Eigenblut wird zurückgepumpt. So läuft das über ne gute 3/4std
     
  6. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Stell Dir vor das kreigt jemand wie ich!:firedevil
     
  7. friendlyviolet

    friendlyviolet Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Graz
    ich geh seit ca. 2 jahren. anfänglich hatte ich kreislaufprobleme, weil ich zuwenig getrunken hatte.ich spende ca. 4x pro monat.mittlerweile hab ich mich an die injektionsnadel gewöhnt. bei einer polizeikontrolle wurde ich jedoch als junkie verdächtigt (immer diese vorurteile!!!) es bessert meine haushaltskasse auf, man zahlt keine steuern dafür ist o.k.
     
  8. holzmichel

    holzmichel Guest

    Was bekommt man pro Spende bezahlt? Und wo muß man sich hinwenden?
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Ehrlich gesagt, das ist alles nichts für mich. Fühle mich ja schon normalerweise
    blutleer (auch wenn das zum Teil vielleicht psychisch ist)....obs jetzt Blutplasma ist oder das komplette Blut.

    und @Annie

    Wenn du dadurch schon umgekippt bist, würde ich das als zu gefährlich ansehen,ehrlich gesagt.

    Ich bin da einmal mit dem Kopf auf den Flur gefallen, als mir mal extrem schwindlig war. Ist zwar nichts passiert, aber da fang ich mit sowas (Blutspenden) nicht auch noch an.

    Wenigstens Leuten, denen es manchmal schwindlig wird würde ich das nicht empfehlen. Ansonsten ist das natürlich positiv zu sehen.

    LG PsiSnake
     
  10. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Warum sollte man nicht?
    Wenn man die Möglichkeit hat und die Fähigkeit.
    Und wem es dann hilft?
    Es ist sicherlich immer ein Mensch.

    :)

    crossfire
     

Diese Seite empfehlen