1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Lehren über die Energielinien der Welt!

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Pseudo-Seher, 20. Juni 2005.

  1. Pseudo-Seher

    Pseudo-Seher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Ich möchte euch das Buch: Mouches Volantes - Die Leuchtstruktur des Bewusstseins vorstellen:


    Nestor ist der Lehrer von Floco Tausin. Tausin beschreibt in seinem Buch "Mouches Volantes" den Beginn seiner Lehrzeit bei Nestor, der im Schweizer Emmental wohnt und sich "Seher" nennt. Mit "Seher" ist ein sehr bewusster Mensch gemeint, der das "Bild"/Umgebung dadurch manipuliert, dass er seine Energie in Form von Ekstase verschenkt. Das Bild verändert sich qualitativ für den Seher: Es wird bewegter, farbiger, fröhlicher, heller. Und es leuchtet dabei eine Struktur auf, die von den Sehern (Nestor ist nicht alleine) als die dem Bild zugrundeliegende Realität erkannt wird. Mouches volantes sind demnach Teile dieser Struktur (Energielinien), die jeder bereits sehen kann. Aber nur ein Seher vermag diese Mouches leuchtend und gross zu machen oder sie festzuhalten bzw. zu konzentrieren. Das Ziel ist, in eine dieser Kugeln einzugehen, denn an einer von ihnen seien wir "festgemacht". Wir sterben irgendwann und beim sterben "fallen" wir ohnehin in diese Kugel hinein. Die Frage ist nur, ob wir dabei bewusst bleiben können oder nicht. Die Seher sowie Floco Tausin versuchen ihr leben so bewusst zu gestalten, dass sie schon während dem Leben diese letzte Kugel erreichen und darin eingehen können.
    Das ist die im Buch "Mouches Volantes" zugrunde liegende Theorie.

    Für mich ist dieser Nestor ein weiterer Seher der die Energielinien der Welt beschreibt und sie zusätzlich entmystifiziert, damit die Suchenden nun wissen, dass sie bereits Teile dieser Leuchtstruktur sehen können!

    Weiter Informationen findet ihr unter:

    http://www.mouches-volantes.com
    oder auch
    http://www.bewusstsein.ws

    Viel Erfolg beim Sehen der Leuchtstruktur die das Gerüst der materiellen Welt darstellt und an deren Rändern die Materie entsteht und vergeht.

    Pseudo-Seher
    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. muka
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.713

Diese Seite empfehlen