1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nadis

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 23. Januar 2013.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    wie wir alle wissen, haben wir Menschen Chakras/Chakren so genannte Energiezentren. Einige Systeme gehen von 7 aus, einige von 11 etc.

    Weiter wissen wir, dass es Energiekanäle gibt, so genannte Nadis bzw. Meridiane.

    Ich vertrete schon lange folgende These:
    Die Energiekanäle bringen die Energie zu den Energiezentren, diese sind ein Bündel eine große Verkreuzung (wie ein großes Autobahnkreuz). Diese Energiestraßen/Bahnen bringen die Energie zu diesem Zentrum. Jede Bahn hat ihre Bedeutung. z.B.: Nadis um das Herzchakra herum haben ihre Bedeutungen, welche zusammengekreuzt die Aufgaben und Bedeutungen des Herzchakras bringen. Daher ist eine Chakraarbeit ohne Nadiarbeit halb wirkungsvoll.

    Nun meine genaue Frage,
    wo kann ich Erfahrungen anderer finden, welches Nadi für was zuständig ist.
    Gibt es da Literatur etc.?

    Gruß


    Emanuel Tunai
     
  2. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.218
    Yoga und Ayurveda
    Dr. David Frawley

    kann ich dir empfehlen :)

    lg. noney
     
  3. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    ich sehe es genau anders herum: wir menschen nehmen kosmische energie auf - diese, würde sie uns ungebremst treffen, würde uns wohl augenblicklich 'verschmoren' - die aufgaben der chakren ist es, diese kosmische energie ab zu bremsen und dann auf zu nehmen, sie zu transformieren und sie dann über die energiekanäle in unserem körper zu verteilen

    sowohl die reinigung als auch die aktivierung der chakren halte ich für sinnvoll, als auch die aktivierung des energieflusses in den energiebahnen - mantak chia's mediation 'der grosse energiekreislauf' ist für mich sehr intensiv
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2013
  4. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    finde deine Ergänzung interessant.

    Also kann man sagen:

    Die Chakren nehmen die Energie auf und leiten sie weiter, man braucht aber gesunde Energiebahnen die auch frei sind damit diese gut fließen kann.
     
  5. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    ob das allgemein gültig ist, weiss ich nicht, wer bin ich schon, aber für mich passt es so

    energiebahnen sind wie wasserleitungen: verkalkt und angerostet (blockaden) fliesst es schlecht - und da unser bewusstsein mächtig ist, kann man mittels meditationen diese bahnen reinigen

    interessant zu den chakren:

    man kennt normaler weise den weg, energetische blockaden zu klären durch verschiedene psycho-methoden, sie also aufzulösen, und dadurch reinigt und aktiviert man das energetische system

    aber es geht auch andersrum: durch die aktivierung der chakren (farb- [rot, orange, gelb usw.] oder ton-meditationen [LAM, VAM, RAM etc.]) beginnen diese, sich wieder aktiver zu drehen und 'schleudern' dadurch blockaden raus, die sich in ihnen festgesetzt haben - das befreit dann unsere psyche

    wichtig wie bei allem: das TUN und nicht nur drüber lesen, reden, denken usw. bringt die heilung
     
  6. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Sind gewisse Energiebahnen in ihrer Funktion gestört, kann es bei einer Kundalini-Erweckung zu Komplikationen kommen. Deshalb halte ich eine Vorbereitung zu einer energetischen "Reinigung" (mir fällt jetzt keine bessere Beschreibung ein) für angebracht.

    Eine energetische Reinigung/Vorbereitung ist individuell zu sehen. Jeder sollte sich den Weg selbst suchen und erproben. Ernsthafte und aufrichtige Bemühungen sind notwendig und führen auf den individuellen Weg. Dazu gehören körperliche wie geistig, seelische Komponenten der Findung dieses Weges. Das kann unter Umständen Jahre dauern. Macht ja nix, wir haben ja unzählige Leben vor uns. Also genug Zeit ist vorhanden.

    Seit Jahren erlebe ich immer wieder, dass Dienstleistungen angeboten werden um aktiv die Chakren zu reinigen um z. B. eine beschleunigte Kundalini Entwicklung voran zu treiben. Da ich ja weiß, dass eine Kundalini nur erwacht, wenn sie es für angebracht hält, kann es bei unzureichender, selbständiger spiritueller Vorarbeit zu Störungen kommen, die sehr verstörend und sogar als zuweilen gewalttätig gegen sich selbst erlebt werden.

    Eben z. B. wenn die Nadis vorher nicht entsprechend belebt, organisiert, gepflegt wurden. Es gewisse Diskrepanzen zwischen den physischen und geistigen/seelischen Ebenen gibt/vorhanden sind.

    Ich würde davon nicht unbedingt abraten aber zumindest sollte man abwägen, zu wem man geht und ob der- oder diejenige einen auffangen kann! Und es lohnt sich zu schauen, denn schon eine einfache z. B. Reikianwendung kann das ganze Leben verändern. :)

    Liebe Grüße
    Deva
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2013
  7. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler

    Ja, mit tönen kann man an die sehr subtilen Energien kommen.
    Da jeder von uns einen anderen Ton hat, ist es auch sinnvoll die Tonleiter hoch zu "tönen". Wenn man die entsprechenden "Mantras" dazu hat umso besser, auch die Farben, und der Fluß.
    Ich glaube auch, dass sich so schlacken lösen können, die uns zu anderen Einsichten bringe können, unser Herz befrieden können.

    Eine Technik.
    Mit Visualisation von Farben....eine Abspaltung des weißen Lichtes, ermöglichen wir uns die Vielschichtigkeit, die uns wiederum zum Ursprung - dem weißen Licht zurückführen kann.

    Mit Licht und Klang wurde der Mensch erschaffen.

    :)
     
  8. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    :thumbup:
    wobei der klang noch einen kurzen moment vorher da war: am anfang war das wort (= klangschwingung), 'es werde licht'

    nada brahma - alles ist klang
     

Diese Seite empfehlen