1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nackenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sternendiamant, 9. Juni 2006.

  1. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin schon so verzweifelt, dass ich dringend Rat suche. Ich hab schon seit ich denken kann immer Nackenschmerzen und oft desswegen auch Kopfschmerzen (wohl Spannungskopfschmerzen). In letzter Zeit ist es aber wirklich schlimm. Bei einer Stelle bin ich so verspannt und darum kann ich meine Kopf nach rechts gar nicht legen..also auf die Schulter legen. Hoffe, ihr wisst was ich meine. War schon mal Massieren eine Zeit lang, aber das half nicht viel. Wenn mich mein Freund massiert, dann bin ich nach wenigen Minuten wieder so verspannt. Haben jetzt auch Gesundheitspolster mit Dinkelfüllung. Aber irgendwie liege ich auf dem auch nicht so wie es sein sollte. Jetzt muss ich mir wohl mal einen medizinischen holen. Wir müssen leider auch auf der Couch schlafen, da die Wohnung so klein ist. Ich arbeite den ganzen Tag am PC in der Arbeit und telefoniere fast ständig..leider auch falsch ohne Head-Set. Aber das würde die Schmerzen vielleicht verringern, aber nicht auflösen. Hatte auch immer Verspannungen als Kind. Das muss och eine Ursache haben!?
    Habt ihr denn gute Tipps gegen Verspannungen? Irgendwie ist es so aussichtslos, dass ich sie wegbekommen, denn ich habe sie schon sooo lange und nichts half bis jetzt!

    Danke schon mal :banane:
     
  2. Stiny79

    Stiny79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo Sternendiamant!

    Mit verspannten Nacken habe ich als Physiotherapeutin ständig zu tun! Gerade was Büroarbeiten bzw Arbeiten am PC angeht!
    Was da hilft, sind wirklich nur Dehnungen, Massagen und Fangopackungen bzw Wärme (Körnerkissen, Moorpackungen)!
    Lass dir doch von einem Arzt Massagen aufschreiben (am besten am Quartalsanfang, da sind die toleranter) und dann gehst du zu einem Therapeuten, der das auch kann! Frag doch mal im Bekanntenkreis, ob die einen guten kennen! Denn oft liegt es auch an dem Therapeuten, wenn es nicht hilft!

    Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    LG, Stiny79
     
  3. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    Nackenschmerzen viele (im Körper verzweigte) Ursachen haben können, wennst willst kann ich mir das mal anschauen [bin selber aber eigentlich nur ein Pfuscher] (bin aus Wien, schicke PN, wennst willst)...

    Auf jeden Fall solltest Du Dir ein Head-Set zulegen, wenn Du den ganzen Tag telefonieren musst. Du steigerst Deine Verspannung durch unnatürliche Haltung, dass es notwendig wäre, JEDEN Tag, mal kurz drüber zu massieren, damit die Spannung, die sich während des Arbeitstages aufbaut, wieder abgebaut werden kann.

    Kurze Infos:
    Wenn Du Verspannungen im Nacken hast, hast Du vermutlich auch Spannungen in Lendenwirbelbereich --> Die Spannung ist auf BEIDEN Seiten zu "behandeln", damit eine Verbesserung zustande kommen kann...:stickout2

    Wenn der Lendenwirbelbereich "verspannt" ist und die Wirbel "verschoben" sind, hast meist auch Probleme mit Dickdarm und Nieren --> Probleme mit Dickdarm führen oft zu Problemen in der Hüfte..........und Probleme mit Nieren führen oft zu Problemen mit der Leber .......... (darum am besten vor Ort genau anschauen, wo es überall happert:) )

    Kurzer Tipp:
    Wenn Du einen große Zehe kreist und die Innenseite Deiner Füße massierst (im "Türkensitz" sitzen und recht fest mit den Daumen reindrücken --> und dabei entspannt sein...) [also Fußreflexzonenmassage machst] kannst eigentlich schon was ganz nette für Dich machen...:zauberer1

    g*

    :banane:
     
  4. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Hi!

    Das hab ich schon alles gemacht, aber die Wirkung ist leider nicht lange da!

    glg Jasmin
     
  5. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    wennst "behandelt" wirst ist das eigentlich immer so, als ob der Körper daran erinnert wird, wie es ist entspannt zu sein.
    D. h. es sind mehrer "Behandlungen" notwendig, da Du immer wieder daran erinnert werden musst. Die Intervalle in denen Du erinnert werden musst, wie es ist entspannter zu sein, werden mit der Zeit immer größer --> im Endeffekt ist es aber so, dass Du etwas tun musst = Etwas ändern musst, damit es nicht wieder kommt!
    (Du hast die schmerzen, weil Du so bist, wie Du bist bzw. Dich bewegst so wie Du Dich bewegst...)

    g*

    :party02:
     
  6. Stiny79

    Stiny79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ganz krass gesagt:

    Wenn du eine andauernde Heilung haben möchtest, musst du den Job wechseln und erst mal für ne längere Zeit zur Physiotherapie!

    Das Problem ist nämlich, dass du wohl eine Heilung erzielen kannst mit diesen Methoden, aber sobald du wieder an den PC gehst, dich in einem Teufelkreis befindest!
    Du wirst die Schmerzen nie los, wenn du nicht regelmäßig was dagegen unternimmst!

    LG, Stiny79
     
  7. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Hallo Hotei!

    Also im Prinzip bin ich wohl am ganzen Rücken verspannt. Oft brauche ich mir noch etwas zu bewegen oder tiefer einzuatmen und es knackst wo! Fühle mich schon total kaputt und generie mich, da ich erst 20 bin! Das ist ja nicht normal.
    Auf einem bestimmten Punkt in der Wirbelsäule bin ich immer sehr verspannt und es schmerzt oft. Hab darüber schon mal was im Forum geschrieben (wegen Traumdeutung und einer Lanze, die mir auf den Punkt hineingestoßen wurde). Ich glaube es wäre gut, wenn man alles richtig eingerichtet wird auf meinen Rücken;-) Hatte schon immer auch eine schlechte Haltung. Mit dem Magen hab ich auch oft Probleme bzw. mit dem Darm (kann ich nicht so sagen).

    Was würdest du da genau machen bei einer Sitzung?

    glg Jasmin
     
  8. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Ich habe seit meinem 17. Lebensjahr Rückenschmerzen, auch Scheuermann im Lendenbereich. Seit etwa 10 Jahren habe auch immer wieder Nackenschmerzen, die bei mir auch zu Kopfschmerzen führen. Ich bin deswegen auch schon öfters "eingerenkt" worden.
    Ich weiß aber auch, dass die psychische Einstellung geändert werden muss, denn der Körper drück ja nur aus, wo es im Leben nicht stimmt. Und der Rücken bedeutet immer eine Haltung zum Leben. Bei mir strahlen die Schmerzen dann oft auch in den Schulterbereich, das bedeutet, ich habe mir "Last auf meine Schulter geladen". Und das konnte ich dann auch sofort erkennen, wenn ich anderen Menschen z.B. helfen wollte, ihnen etwas abnehmen wollte und mich damit belastet habe.
    Mein letzter Orthopäde hat mir dann auch gesagt, ich behandle ihren Körper, und sie tun etwas für sich im psychischen Bereich, das tat ich dann auch. Er hat mir übrigens Akupunktur verordnet, das war wunderbar und hier in Deutschland wird das inzwischen von den meisten Krankenkassen übernommen.
    Aber bei allem Wissen, rutschte ich natürlich immer wieder in diese Schiene wieder ab, dann mache ich lange Spaziergänge mit mir alleine in die Natur und lasse die Energie fließen, die Gedanken kommen, nach Möglichkeit täglich. Ist sicher auch für die ein Ausgleich zu deinem streßigen Beruf. Und was dein Freund auch tun kann, dich strecken abends. Meiner macht das ganz wunderbar, das hilft immer, schon nach 3 Abenden.
    Viel Glück!
     
  9. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    ach wär das schön, wenn neben einem 8- stunden arbeitstag, 2 kindern, mann, haushalt, nebenjob (reiki lehrerin) noch zeit für einen täglichen, ausgedehnten spaziergang bliebe .... :banane: :banane: :banane:

    mein tag hat nur 24 stunden *gg*

    bin übrigens auch im büro tätig, sowohl am pc als auch am telefon (chefsekretärin) hatte jahrelang nackenbeschwerden, kopfschmerzen.

    seit ich meine einstellung geändert habe, mein leben geändert, sind mir viele lasten abgenommen worden, und seitdem kann ich auch am pc hocken (und das oft stundenlang, ist halt so in meinem job) und habe null beschwerden!

    das nur deshalb, weil jobwechsel gar nicht so leicht ist ...

    gruß in die runde,
    die lilaengel
     
  10. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Werbung:
    Für den körperlichen Bereich empfehle ich Dir einen Osteopathen. Schau' drauf, daß es einer mit der 5-jährigen Ausbildung ist. Das ist eine sehr sanfte, aber äußerst gründliche Methode. Zumal Dir währned der Behanldung klar wird, was Dir da eigentlich im Nacken sitzt. Nachteil: die guten haben sehr lane Wartezeiten, aber nimm' das in Kauf, es lohnt sich!

    Denn darum geht es. Dich drückt etwas. Ein Anzeichen sind für mich die unbefriedigenden häuslichen Verhältnisse. Ihr schlaft auf der Couch, weil Ihr so wenig Platz habt. Könnt Ihr euch nicht mehr Raum schaffen - innen und außen?

    Noch ein Wörtchen zur "Haltung". Du kannst jede Arbeit ausführen, wenn Du auf Deine Haltung achtest. Stimmt die äußere nicht, dann deshalb, weil Dir der innere Halt fehlt.

    Also zwei Ansatzpunkte für die Eigen- und Innenarbeit. Sie in Verbindung mit einer wirklich guten Körpertherapie - vier Wochen, länger brauchst Du nicht. Lohnt es sich, dafür ein bißchen was zu ändern, für - Schmerzfreiheit?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen