1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Muskelkater

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Berlinerin, 16. Juni 2011.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,
    was hilft bei Muskelkater?

    Jeder sagt ja was anderes:
    Noch mehr trainieren. Ruhepause, Sauna, heiß Duschen, heiß baden, Magnesium, entsäuern, dehnen, etc..... etc... . Was hilft nun wirklich?
    :confused:

    :danke:
    lg!
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    noch mehr trainieren gilt nur für top trainierte !! wenn sie über das level kommen wollen...den die bilden so noch mehr muskulatur durch überreizung, anderfalls gibts zu viel faserrisse was erst so richtige schmerzen bringt.
    sauna und heisse dusche würd ich um die jahreszeit wegen der zusätzlichen kreislaufbelastung auch weglassen.
    magnesium wenn du regelmässig mehr machst sowieso ideal.
    dehnen wurde mittlerweile nachgewiesen das es eigentlich fast nichts bringt...und entsäuern halt ich für unnötig.

    hängt ja auch ab was du trainierst, ansonsten...ganz einfach die pause...muskelkater ist nichts anderes gerissene fasern in den muskeln, er vergeht wie der körper diese abtransportiert und durch neue und davon einige mehr ersetzt hat... was den zuwachs dann erklärt, dazu müssen sich in dieser zeit auch sehnen usw beruhigen... mehr flüssigkeit unterstützt das auch etwas...und ein masseur wirkt auch wunder.
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Lieben Dank, das sind wirklich gute Informationen!!
    Kann ich gebrauchen und wußte ich nicht.
    Ich habe gerade mal wieder nach langer Zeit angefangen mit ein bischen Fitness und auch Aquafitness und nun muß ich aber Pausieren :)

    Danke.
    Lg!
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    pausen sind wichtig...der fehler nummer eins ist anfangs zu schnell zuviel zu machen, so vergeht vielen dann die lust weils weh tut, doch vor allem...der körper hat zuwenig zeit sich dem wieder anzupassen, es geht da aber meist kaum um mehr als 3-4 wochen.
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    dabei hätte ich schwören können, dass ich denke wirklich nicht zu viel gemacht zu haben. Denn wenn ich nämlich fast all die anderen dort sehe, dann bin ich dagegen ziemlich unfit und ich schaffe nicht viel.
    Ich kann momentan ja sowieso nichts anderes, als Pause damit zu machen. Bleibt mir ja eh nichts anderes übrig als auf den Körper zu hören.

    Meinst du 3-4 Wochen Muskelkater?
    Ich habe doch aber gerade mal wenige Tage ein bischen nur Fitness gemacht?

    Wahrscheinlich muss ich gaaaanz langsam anfangen (also noch langsamer/weniger als jetzt?!?!) und das aber regelmäßig wohl.

    Ich geh mir jetzt Magnesium kaufen.
    Danke nochmal!
    lg!
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    es geht ja mehr darum die motorik an ungewohntes zu gewöhnen...es ist mehr das anders belasten als die anstrengung die man spürt.

    :D...neeein, ich meinte max. 3-4 wochen bis du das wieder so gewöhnt bist das es dir gar nichts mehr ausmacht.

    viel spass
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.132
    also -
    ein muskelkater sagt -

    ich habe zuviel auf einmal gewollt - meinen körper nicht ausreichend beachtet.

    ein leichter muskelkater sagt -
    weitermachen - aber mit bedacht.

    ein sehr starker muskelkater sagt -
    mach kurz pause und überdenke, ob ich mit meinem körper in einklang bin -
    ob ich ihn auch tatsächlich spüren kann.....

    wenn nicht?
    wieso nicht?

    sauna etc. sind immer gut.....

    dehnen ist sogar sehr wichtig -
    aber eben auch im einklang mit dem erreichten level....

    auch da kann ein zuviel schädlich sein -
    genau so aber auch ein zuwenig.

    wenn mensch anfängt zu trainieren, begeht er zwangsläufig eine menge fehler.

    es geht darum auf den körper zu hören -
    ihn in einklang zu bringen.......

    nur mut - du findest es für dich selbst heraus, was für dich gut ist - und was nicht.

    dabei kann sport äußerst hilfreich sein.

    nicht nur auf grund des trainingseffektes -
    sondern auch, weil die ergebnisse sehr viel aussagen über den stand der psyche.

    al
    magdalena

    eine, die seit über zehn jahren mindestens 5 mal pro woche trainiert - und ein lied von all dem singen kann.

    muskelkater gibt's jetzt nur noch in ausnahmefällen -
    harmlos.
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Vielen lieben Dank ihr beiden Lieben.
    Das hilft mir alles schon echt weiter.
    (Wusste ich ja nicht.)

    DANKE! :)

    Ich habe jetzt genügend Antworten von obigen Experten, dass reicht - und den Thread kann man jetzt schließen.
     
  9. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Nimm ein heißes Bad und lass Dich dabei von Deinem Freund/Mann zärtlich massieren. Glaube mir, das hilft immer.^^
     
  10. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Werbung:
    Muskelkater ist die Folge von Sauerstoffmangel in den Muskeln. Um trotzdem die geforderte Leistung zu bringen, setzt in den Muskeln eine kurzzeitige Milchsäuregärung ein, deren Nebenprodukte verursachen dann den Muskelkater.
    Dieser wird daher am besten direkt nach dem Training vertrieben, und zwar durch Massagen.
    Untrainierte Muskeln sind weniger durchblutet als trainierte. Beim Training wachsen die Muskeln nur dadurch, dass immer mehr Adern durch das Muskelgewebe wachsen. Damit wird dann auch bei hohen Anforderungen schnell genügend Nährstoffe (Zucker) und Sauerstoff in die Muskeln gebracht.

    Bei einem optimalen Training gibt man den Muskeln geduldig Zeit, die für dieses Wachstum der zusätzlichen Blutgefäße einfach notwendig ist. Gleichzeitig sollte aber regelmäßig und häufig trainiert werden, damit diese Neubildung der Adern nicht wieder aufhört. Also häufig und trotzdem schön langsam das Training steigern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen