1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond, Neptun und Sonne

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pamilla, 10. Januar 2008.

  1. pamilla

    pamilla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo, alle zusammen!

    Darf ich hier als Newbie eine Frage stellen... ?
    :clown: bisher lese ich nur ab und zu mit, halte mich jedoch mit
    meinem gesunden Halbwissen etwas zurück...:engel:

    Mein Horoskop hab ich mir nicht ausgesucht, aber ich denke, jeder
    muss das beste daraus machen... so wird es wohl allen gehen, oder?
    Es gibt eine Konstellation in meinem Radix, die mir besonderes Kopfzerbrechen bereitet:

    Meine Sonne steht im Quadrat zu Neptun (mit 5° Abweichung)
    Neptun steht in Opposition zum Mond (mit 6° Abweichung)

    und dadurch (durch das Dreieck) Mond im Quadrat zur Sonne
    (welches sonst eine Abweichung von 11° hätte.)

    Kann das sein, dass das eine ziemlich schwierige Konstellation für ein Beziehungsleben ist?
    (jemand schrieb hier glaubich mal dazu sinngemäß: "will so jemand überhaupt eine Beziehung?")

    Welche Erfahrung habt Ihr mit dieser oder einem Teil dieser Konstellation?

    Wenn mir jemand ein paar Worte dazu sagen könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar! Und ich glaube, ich bin im Moment relativ gut im nehmen... *duck* :)

    Tausend Dank !
    :danke:
    und viele liebe Grüße,
    pamilla

    (P.S.: Und falls es nötig sein sollte, kann ich natürlich noch genauere Infos zu meinem Radix liefern...)
     
  2. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Hallo pamilla,

    Doch :weihna1

    Nein. Nicht schwieriger als jede andere.

    Wer war das? :clown: Meinte derjenige, man liebt sich eh nur selber, weil niemand die neptunischen Traumgebilde erfüllen kann? Das ist Quatsch.

    Keine. Hab ein Trigon. :clown:

    Das wäre auf jeden Fall nötig, da man sonst kaum was sagen kann (ausser so'nen Quatsch wie ich jetzt, sorry). Pauschal geht das nicht. Stell am besten deine Daten rein. Geburtstag, - zeit, - ort. Dann bekommst du sicher einige Meinungen dazu. Sonst schau doch einfach mal bei astro.com bei den Astro-Klick-Horoskopen. Das ist recht ausführlich und mehr kann dir hier auch niemand sagen, nehm ich an.

    :zauberer1 Russ-T
     
  3. pamilla

    pamilla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Deutschland
    @Russ-T:
    Hallo, danke für den "Quatsch" ;)

    Ich weiß, dass es schwierig ist, wenn man neu in ein Forum kommt. Da kommen manchmal komische Antworten, weil man sich vielleicht nicht supergeschickt anstellt. Das wirst Du sicherlich auch kennen :weihna1
    astro.com kenne ich übrigens, merci vielmals!

    @ all
    Ich würde mich total freuen, wenn mir jemand was zu dieser Dreier-Konstellation sagen kann...

    Meine genaue Daten würde ich supergerne per PN schicken, aber ungern öffentlich einstellen, dazu bin ich im Moment zu scheu. Ich weiß gar nicht, ob sich jemand die Mühe machen würde?

    Vielen lieben Dank
    und einen schönen Tag allen,
    pamilla :)
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
     
  5. pamilla

    pamilla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gabi,

    herzlichen Dank für Deine nette Antwort! :blume:


    :lachen: Das hast Du wunderschön gesagt! Musste eben sehr lachen beim lesen :) In der Tat, hundert Prozent Bodenhaftung habe ich nicht. Aber damit komme ich im Großen und ganzen klar, denke ich. (Habe noch einen Steinbock-Aszendenten, der mir hilft.)

    In der Verbindung mit Mond würde ich vielleicht noch laienhaft deuten: Verwirrung, Unklarheiten in Gefühls- und Beziehungsdingen... ?

    Hinzu kommt bei mir ein Venus-Mond Quadrat, wozu astro.com sinngemäß sagt, dass ich mich zu Menschen hingezogen fühle, die emotional nicht zu mir passen und ich Männer, mit denen ich mich gut verstehe unerotisch finde. Würde ich so jetzt mal nicht widersprechen.... Und die Lösung sei, entweder mit einem Partner klarzukommen, den ich begehre oder zu lernen jemanden zu begehren, mit dem ich klarkomme. Wie das gehen soll, weiß ich allerdings nicht...:rolleyes:

    Nochmal genauer:
    Ich habe Sonne Konjunktion Venus im Wassermann, 2. Haus. Mond steht im Zwilling, 5. Haus (Also nix mit Erdung ), Neptun steht in 11 (Schütze).

    Herzlichen Dank und viele Grüße!
    pamilla
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo pamilla,

    Jeder Aspekt hat seine Entwicklungsdynamik, ebenso dein oben genanntes rotes "Leistungsdreieck". Besonders das Quadrat bietet wie kein anderer Aspekt die Möglichkeit zu persönlichen Wachstum und zur Weiterentwicklung. Dieser Aspekt wird leider immer noch als "schwierig" bezeichnet, obwohl er ebenso Begeisterung, Energie und Tatkraft mit sich bringt. Da an deiner Aspektfigur mit Neptun und Mond zwei sensitive Kontaktplaneten beteiligt sind, gilt es hier zu sagen, dass man Liebe nicht mit Leistung verwechseln darf. Neptun mit Mond ist in der Tat zunächst nicht so einfach, da sie sich ähnlich anfühlen, aber doch völlig andere Prinzipien in sich tragen. Während der Mond für die persönliche Liebe steht, für das Kontaktverhalten, so symbolisiert der Neptun mehr die All- Liebe, die überpersönliche Liebe. Neptun kann die rosarote Wolke sein; man muss daher immer wieder die eigenen Empfindungen in sich spüren, um einen Kontrast schaffen zu können. Ein Mond will immer für seine Liebe etwas bekommen, er will lieben und beliebt sein. Neptun dagegen liebt diese Liebe aus seiner überpersönlichen Motivation heraus. Er gibt Liebe, ohne dafür etwas zu verlangen. Im Grunde steht Neptun an der Quelle der Urliebe, des Urvertrauens, aber im persönlichen Erleben braucht es seine Zeit, um ihm auf die Schliche zu kommen.

    Neptun steht für die Transzendenz, für den Schein und ebenso für Illusion, Sucht und Täuschung. Aber ebenso bringt Neptun ein Feingefühl mit sich, wobei man zunächst auch etwas unsicher sein kann. Mit Sonne und Mond wäre es wichtig zu wissen, ob der Mond vor Neumond oder im ersten Viertel steht. Sonne mit Mond kann auch Spannungen mit dem Vater anzeigen. Mit Neptun und der Sonne geht es um die Erkenntnis, dass es eine mentale und ebenso transzendale Ebene gibt, Neptun steht für "das zwischen den Dingen schwebende Geheimnis". Du kannst damit vielen Menschen in ihr Herz schauen, wobei hier die Hausstellungen und die Zeichen wichtig wären. Auch wäre wichtig zu wissen, wie die anderen Planeten bei dir im Aspektbild eingebunden sind.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo pamilla,:)

    na, immerhin hast du einen Steinbock-AC. Allerdings nach der Münchener Rhythmenlehre ist der AC ja der Ausgangspunkt, der im Schatten liegt und einem erstmal nicht bewußt ist und erst durch die Sonne erlöst werden kann.
    Das heißt, dein Erd-AC wird durch das Luftelement (Sonne) erweckt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man mit einer Wassermann-Sonne/Venus einen großen, eigenen Freiraum braucht, keinen Partner, der klammert und ständig kuscheln will. Beziehung findet eher auf einer luftigen, geistigen Ebene statt. Eine Wassermann-Sonne gehört nicht nur einem Partner. Jeder Versuch einen Wassermann-Partner zu binden, löst ziemlich schnell den Fluchtreflex aus.:escape:
    Nicht umsonst ist der Vogel das Symbol für die Wassermannenergien. Ich hab eine Bekannte in meinem Astrokreis, die eine Wassermannbetonung hat. Sie fühlt sich nur wohl, wenn sie auf einer Art Fluchtstuhl sitzt, also am Rand, in Türnähe u.s.w., sie mag auf keinen Fall irgendwo zwischendrin sitzen. Kennst du das auch?

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. pamilla

    pamilla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Arnold,

    vielen Dank für Deine Antwort. Dein Text berührt mich....

    Ich hoffe, ich verstehe die Frage jetzt richtig. Meine Sonne steht bei 24° Wassermann, der Mond 6° im Zwilling. Ähm.... das müsste dann zunehmender Mond gewesen sein, wenn ich richtig denke *kopfkratz*, etwas mehr als Halbmond.

    Aber Hallooo! (Allerdings hab ich die auch mit der Mutter).

    ... und zwischen den Zeilen lesen und Gefühlsregungen anderer spüren und Stimmungen aufsaugen.... und, und, und...


    Viele Liebe Grüße und Danke für den Einblick!
    pamilla
     
  9. pamilla

    pamilla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gabi,

    Stimmt, ich brauche meinen Freiraum. Ist für mich allerdings völlig normal, so dass es mir gar nicht auffällt... :) Erst im Vergleich zu anderen wird es deutlich.... Andererseits habe ich eigentlich auch schon ZUviel Freiraum für meinen Geschmack! Ein bisschen mehr Nähe und Verbindlichkeit würden mir bestimmt gut tun. Jetzt von außen. Aber vielleicht ist das auch das selbe wie innen. Sagt man ja.

    Stimmt auch. I geistigen Sphären fühle ich mich ausgesprochen wohl und vital. In Gefühlssituationen bin ich leicht verunsichert.


    Also ich sitze nicht gerne neben der Tür. Lieber irgendwo, von wo aus ich möglichst viel überblicken kann, mit dem Rücken zur Wand. Da fühl ich mich am Wohlsten. Allerdings sitze ich im Zug am Liebsten im Gang. Eben um schnell flüchten zu können ;)

    Soviel zur Wassermann-Betonung. (Und meine Mars-Uranus Opposition hab ich ja noch gar nicht gebeichtet ---- uargh!)

    Lieben Dank für Deine Gedanken dazu,
    pamilla
     
  10. Edward Somerset

    Edward Somerset Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    110
    Werbung:
    Hallo Pamilla!
    Ich bleibe jetzt bei der Döberianischen Möglichkeit der Spiegelplaneten.
    So wäre Mond-Sonne-Neptun ein Jupiter-Pluto-Mars.
    Verdrängte Eigenart mit Hang zu einem Idol-Ideal
    Das zeigt sich dann im Wirklichen als Konkurrenzgeschehen.
    In der Herde versteckt sein, um dort immer wieder zu verlieren.
    Betrug ,Fremdgehen, Identitätslos-unverwurzelt.
    Bei Ausbrechen ins eigene Leben wird die eigene Mutter kränklich.
    Diese Neptunverbindungen zu Mond-Sonne-Merkur können symbiotische Verbindungen zu den Eltern aufweisen.
    Und diese sind ungesund bis erstickend.
    Grüsse
    Edward
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen