1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

mein mann hat seine dualseele gefunden

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von nanina, 28. Oktober 2010.

  1. Andromi

    Andromi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    mein Mann will diese Frau weder in sein noch in mein Leben lassen.
    Aber nun habe ich einen Mann im Internet durch Zufall kennengelernt.
    Er war auf meiner Seite und ich hab ihm geschrieben, wie er auf meine Seite kommt..
    Zufall...und hin und hergeschrieben und es war gleich vertrauen da. Er single und hat mir über sein Leben berichtet und ich über meine Probleme.
    Er hat mir Mut gemacht, wie wach gerüttelt und ich bin wieder selbstbewußt und glücklich. Wir haben nun auch telefoniert und mein Mann ist ne Woche in die Sonne geflogen. Seit dem er weiß, das es da jemanden gibt, ist er plötzlich wie verändert. Er spricht wieder viel über vergangenes und sieht plötzlich negative Sachen an seiner Dualseele. Das sie ständig versucht hat, mich und meinen Mann auseinander zu bringen...das hat er vorher nie gesehen. Auch das ich wichtig bin und er mich über alles liebt....er sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen könne und wie bescheuert er war, zu glauben das er eine Zukunft mit dieser Frau haben könne. Sie hätte sich eh nie getrennt, obwohl der Mann fremd gegangen ist. Da der Mann Geld hat und sie wenn sie sich trennt nichts bekommt....hat sie ihm auch nie erzählt von ihrer Untreue.
    Aber mein Mann sollte endlich die Karten auf den Tisch legen bei mir....
    nun ist ihm alles bewußt, sie ihn nur benutzt hat und er beinah wegen so einer Frau alles verloren hätte, er dankbar ist, das ich noch da bin und uns die Chance gebe.
    Na ja heute kommt mein mann wieder und er meinte schon am Telefon, das er sich riesig freut und er mit mir das Leben leben will.
    Gestern hab ich allerdings diesen tollen Mann getroffen, ich musste es einfach.
    Schreiben und die Stimme haben nicht genügt.
    Er ist toll. Ausstrahlung....hammer und wir haben uns wie zwei verliebte angesehen.
    Ich empfinde viel für diesen Mann, aber ich liebe meinen Mann und möchte die Chance nutzen....hoffe das es nun klappt.
    Hab ich ihm auch gesagt und er meinte, das ich die Frau seines Lebens wäre und er noch nie so gefühlt hat bei einer anderen Frau.....wir quatschen stundenlang und haben oft die selben ansichten...finden das Meer toll...der perfekte Mann.
    Eigentlich ähnlich wie mein eigener.....
    ER wünscht mir viel Glück und er möchte weiter mit mir schreiben...werden uns berichten, wie jeder so klar kommt und die Veränderungen des Lebens.....
    war noch nie so vertraut mit jemanden von Anfang an und wir erzählen uns viel...
    Aber nu versuche ich im alten Leben neu zu starten und hoffe, das mein Mann wirklich seine Krise überwunden hat und endlich wieder frei entscheiden kann, was er will.
    Grüße an euch,,,von der glücklichen ANdromi :umarmen:
     
  2. soulmate23

    soulmate23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    3
    hi andromi,

    bin eben erst auf deinen ursprünglichen Beitrag gestoßen.es war interessant zu lesen wie es dem Partner eines "betroffenen" geht. Ich für meinen Teil stehe nämlich sozusagen, an Stelle der Dualseele deines Mannes.Ich berichte kurz :) :
    Ich hab sie beim arbeiten in meiner ausbildung kennengelernt. verheiratet, familie...und dann kam ich...wir haben uns gesehen und es war sofort dieses gefühl von urvertrauen da, das ich noch niemals so erfahren durfte.sie fühlte sich natürlich sehr schuldig ihrem mann gegenüber. es folgten heimliche treffen, jedoch ohne sexuelle handlungen, die man ja sonst nach einer gewissen kennenlern zeit und dieser anziehehung zum anderen, vollzieht. es war eben auf einer ganz anderen "ebene". aber wir haben einige zeit gebraucht zu verstehen das es über diese "romantische" Liebe hinaus geht. Uns hat es vollkommen ausgereicht und erfüllt nur beieinander zu sein. allerdings schlug ihre moral sehr hart auf mich ein. denn sie musste ihren Mann etliche male anlügen um sich mit mir treffen zu können, ständiges heimlich sms schreiben und tel. gaben ihr das gefühl sie hintergehe und betrüge ihren mann. verständlicher weise, jedoch hatte dein mann ihr eines vorraus...er redete offen mit dir darüber. dies konnte sie mit ihrem mann bzw mit niemandem machen, da sie niemand verstanden hätte. somit brach sie den kontakt zu mir ab um ihre ehe und familie nicht aufs spiel zu setzten. das hat mich innerlich zerrissen und ein teil von mir ist mit ihr gegangen. ich hatte anschließend eine zeit erlebt die für mich an schmerz und traurigkeit nicht zu beschreiben ist.
    das ganze ist nun 3 jahre her und vor 2 jahren haben wir uns das letzte mal gesehen. ich hatte gehofft das diese unendliche sehnsucht irgendwann vergeht....tut es nicht..!!! nun wir haben alle 2-3 mal im jahr kontakt zueinander. meist schreib ich ihr, wenn ich spür das etwas nichtmit ihr stimmt. meist kommt überhaupt keine antwort. die letzten 9 monate hab ich eigentlich nur noch vor mich "hingelebt" ( bin eig. ein sehr temepramentvolles, lebensfrohes "steh-auf-männchen")...bis sich vor einer woche plötzlich die möglichkeit ergab, sie wieder zu sehen. welche ich natürlich auch nutzte. und seitdem spüre ich wieder : das ich LEBE und nicht nur existiere. nun aber eine woche kontakt ist für sie sehr hart am Limit, ich merke sie kämpft wieder sehr mit sich (seelenverlangen gegen verstand/vernunft) und so wird nun der sms kontakt von tag zu tag weniger. meine einzige hoffnung die mich trägt is das nichts und niemand diese verbindung jemals trennen kann und das ich irgendwann, viellt auch erst im nächsten leben, meine chance bekommen werde :) i hope so ..nun denn. soweit zu mir .
    lg
     
  3. soulmate23

    soulmate23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    3
    was ich wichtigerweise noch hinzufügen möchte ist, dass ich niemal versucht habe diese ehe auseinander zu bringen. ich respektiere ihr entscheidung auch wenn es mir manchmal nicht so gut gelingen mag, das mach ich aber mit mir selbst aus, da muss ICH durch und nicht sie. jedoch ist die liebe der dualseelen bedingungslos, was für mich heißt das das wichtigste für mich ist, dass es IHR gut geht. und dazu gehört den anderen mit seinen entscheidungen zu respektieren. das seh ich eben aber auch erst jetzt so, als das mit uns anfing fiel mir das sehr schwer sie "ziehen" zu lassen, weil ich einfach wahnsinnige angst hatte sie zu verlieren. so jetz aber ende :)
     
  4. Andromi

    Andromi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Danke für deinen Beitrag,
    Sehr bewegend.
    Bei mir ist viel passiert.
    Er hatte mir versichert, das er nun weiß, das sie raus aus seinem Leben ist und sie berechnend wäre, nur an sich denke und das Geld ihres Mannes. Da er ihr ja nichts bieten könne.
    An meinem Geburtstag, 8.08., fragte ich ihn, nachdem er über unser Leben sprach, du bist dir ganz sicher das sie nicht mehr da ist in deinem Kopf?
    Nein sagte er, er spüre oft diese Ungewissheit, ob er nicht doch den anderen Weg mit ihr Einschlägen hätte sollen, oder ob das mit uns richtig ist.
    Er hätte mich belogen, damit wir eine Chance haben und ich nicht mehr Zweifel.
    Ich hab geweint, war fertig, wieder belogen....ich will das nicht mehr.
    Hab ihm dann gesagt, das er morgen sofort bei ihr anrufen solle,
    Hören wie sie denkt und fühlt, was er dabei spürt.
    Will nicht leben mit einem Mann, der nicht zu 100./- bei mir ist und mit seinem Leben zweifelt und mich ständig belügt.
    Er hat angerufen und nichts gespürt, sie war kühl und erschrocken und hat gesagt, das ihre ehe scheisse läuft, sie aber nicht beendet, da er ihr dann den Geldhahn zudreht und sie nichts hat.
    Er meinte, meine Frau gibt mich frei und wir können nun zusammen sein,
    Das wolltet du doch und wir brauchen kein Geld wie du immer sagtest,
    Sie kann nicht und er wollte mit ihrem Mann alles regeln.
    Da wurde sie böse und er solle sich raushalten.
    Da hat er Begriffen, das sie ihn nie geliebt hat, nur benutzt, weil sie ungluecklich war....er nun Begriffen hat, das dieses alles gar nichts mehr mit ihr zu tun hatte sondern einfach ne Unzufriedenheit mit seinem stressigen Leben.
    Verantwortung, körperliche Beschwerden, Arbeitssituation und zu Hause Renovierung mit Stress.....haben uns zuviel vorgenommen.
    Er das Leben nun mit mir weiter führen möchte, wenn ich will....
    Alldieweil Zweifel ausgeräumt sind und sie nicht mehr existiert.
    Hat ihr auch gesagt, er wünsche ihr schönes Leben, aber sie solle nie mehr bei ihm anrufen, er ist endgültig geheilt von ihr und ne neue Erkenntnis.
    Sein eigenes Ich und seine wünsche und ds er etwas n seinem K
    Leben ändern muss....der Drang nach Freiheit...mehr Zeit zu verbringen mit angenehmen Dingen und seine Familie, also ih und die Kinder as wichtigste und wertvollte auf der Welt sind, ohne uns nicht glücklich sein kann.
    Allerdings ist die Liebe zu mir nicht wieder voll da.
    Wir haben tollen Sex und koennen über alles reden,
    Aber es ist viel passiert, er hat mir weh getan und das belastet ihn.
    Er hat mir geraten, mich nun mit dem anderen, den ich kennen gelernt habe,
    Mich zu treffen um zu sehen was passiert. Ich solle nun auch mir klar werden,
    Ob der andere mich glücklicher machen würde oder wir zusammen es schaffen.
    Hab ih gemacht.
    Er ist zu den Kindern, waren im Urlaub mit Oma gefahren und ich hab mich verabredet. Wir sind spazieren gegangen, haben über meine Probleme geredet und sind anschließend essen gegangen.
    Anschließend noch zu ihm....haben übe viel belangloses gequatscht und irgendwann hat er meine Hand ganz fest gehalten,
    Mir wurde richtig warm, er hat mir in die Augen gesehen und wir schauten uns lange an....hätte mich am liebsten in seine Arme gelegt, aber nicht getraut.
    Als ich fuhr, hat er mich am Auto in den Arm genommen und wir haben uns wieder ganz lange angesehen...spürte ne Aspannung, aber es ist nichts passiert.
    Hab ihm am nächsten Tag geschrieben, das ich mich in ihn verliebt habe und ich nicht weiß, wie er fühlt.
    Telefonierten abends. Erhält auch was gefühlt, aber er hat Angst, weil seine vorherige Beziehung ihm immer och nicht los lässt, er mit einer anderen gerade versucht was aufzubauen, er aber keine Hoffnung hat das das klappt.
    Und er, da ich verheiratet bin, Angst hat wieder auf die Schnauze zu fallen.
    Er findet mich toll, bin genau sein Typ und verstehen uns klasse und wenn ich ungebunden wäre würde er gar nicht zögern, aber er kann es jetzt nicht...
    Es tut ihm total leid.
    Na ja, da wusste ich wo ich dran war, er war ehrlich hat mich auch Nächten Ytag angeschrieben, wie es mir ginge....gut schrieb...
    Das glaube er nicht. Meinte du hast dich entschieden, ich akzeptiere.
    Hab dann mit meinem Mann darüber geredet und meinte,
    Versuchen wir es noch mal?
    Er freute ich und meinte, es hätte ihn schon wehgetan, er wollte mir die Entscheidung nicht beeinflussen, deshalb so kühl.
    Na ja probieren gerade....
    Hatten wieder tolle Nächte, draußen geschlafen unterm Sternenhimmel.
    Seine Liebe ist aber immer nicht nicht voll da.
    Er schlug gestern vor, weniger Naehe und keinen Sex, damit das verlangen und die Sehnsucht nach mir schneller und voll zurück kommt.
    Hab gesagt o.k. Aber er fuhr mit seinem Motorrad weg und als er wiederkam,
    Wollte er gleich wieder kuscheln....
    Ne hab ih gesagt, ich bin doch kein Schalter, den man ein und ausschalten kann.

    Williams nicht....
    Hab erst mal Abtand genommen und dem anderen Mann meine Situation geschrieben, mal sehen was er antwortet.....
    Also weiterhin schwer....

    Danke nochmal für deinen Beitrag, lg Andromi:danke:
     
  5. regentropf

    regentropf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.225
    @andromi,
    hallo! also, ich hab jetzt nicht alle deine beiträge durchgelesen, nur das was du zuletzt gelesen hast... hm versteh ichs richtig?,
    - dein mann wills noch mal mit dir versuchen, weil diese andere keine echte liebe zu ihm hat, bzw geldes wegen! und wenns anders wäre, wäre er doch zu ihr??
    - er hat zu dir gesagt, das seine liebe zu dir nicht voll zurück ist und du hast dich bereit erklärt zu warten....?
    - den anderen, er kanns nicht, weil du verheiratet bist...?

    ich möchte dir etwas fragen, wenn du es gestattest, wie sind DEINE gefühle??
    es geht doch auch um dich, um deine gefühle und wohlsein, nicht nur die vom anderen :D


    LG
    regentropf
     
  6. soulmate23

    soulmate23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    da geb ich regentropf recht.
    das wichtigste (und das hat nichts mit egoismus zu tun) ist das es dir gut geht und du dich wohl fühlst denn nur dann vermittelst du das auch nach außen und kannst selbiges zurück bekommen...wünsche dir von herzen das du glücklich wirst..lg
     
  7. Andromi

    Andromi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo, war lange nicht hier...
    danke für eure Beiträge.
    Ja wie fühle ich mich dabei....hin und hergerisen...
    also das mit dem anderen, habe ich beendet....der war mal so mal so
    wäre vom Regen in die Traufe gekommen...guing gar nicht.
    Mein Mann gibt sich gerade totale Mühe...er liebe mich und wäre endlich aus diesem Loch raus...das dieses Gefühlschaos ausgelööst hätte.
    Will mit mir dieses Leben und möchte mich nicht verlieren...
    er versteht auch, das ich unsicher bin und verletzt...
    cih versuche, aber vertrauen hab ich nicht....nicht wegen der Untreue und das er wieder zu ihr gehen könnte....
    nein das er wieder, wenn mal irgendwas nicht s gut bei uns läuft, er wieder alles in Frage stellt...das hab ich ihm auch gesagt....
    merke ja das er sich geändert hat und auf mich und meine Gefühle und Bedürfnisse eingeht...aber bleibt das so???

    ich brauche halt zeit....das versteht er .....immerhin

    ja, er wäre wahrscheinlich hin gegangen zu ihr.....
    obwohl er meinte....eventuell auch nicht.....
    denn er meinte, die passe gar nicht zu ihm...sie ist viel zu dominat...
    und wenig weiblichkeit...eher wie so´n Kumpel-----
    versteht bis heute nicht...wie er ihr so verfallen konnte....
    er aber nie wieder in diese Situation kommen würde....
    es hätte klick gemacht...und es war nicht sie...sondern nur dieses
    gleich sein,....in den eigenen Spiegel schauen....
    hat immerhin 1,5 Jahre gedauert...bis die Wekenntnis da war....
    diese Zeit hat er mich gequält und gedemütigt.....
    das kann ich natürlich nicht vergessen.....

    ich gebe uns diese Chance, aber wenn er noch einmal zweifel hat...
    das ist unser gemeinsames Leben beendet....
    dann möchte ich ihn nie wiedersehen.....
    dann beginne ich neu....

    Lieben Gruß Andromi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden