1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

mein mann hat seine dualseele gefunden

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von nanina, 28. Oktober 2010.

  1. Faydit

    Faydit Guest

    Werbung:
    Wenn jemandem eine solche (Schicksals-)Begegnung passiert, kann niemand der Beteiligten wirklich viel dagegen tun.
    Legt sich meist ohenhin wieder, wenn man draufkommt, dass die vermeintliche Dualseele doch nicht das ist was man glaubte. Was ziemlich sicher irgendwann geschehen dürfte.

    Was mich eher bedenklich stimmt und was du bei dir wohl in dem Zusammenhang ansehen solltest, ist dein eigener Ansatz, deinen Partner alleine und ausnahmslos zu besitzen = zu besetzen = zu klammern. Mag sein dass er davor unbewusst die Flucht ergreift.

    Das kann und dürfte auf Dauer kaum funktionieren. Denn sowas hält niemand wirklich lange aus. Meiner Ansicht nach. Klingt für mich eher nach (d)einer verdrängten, unaufgearbeiteten, kindlichen Trennungsangst.
    Auch wenn natürlich für viele genau so etwas dem Ideal einer Beziehung entsprechen dürfte.

    Und genau deswegen geht sowas durchaus gerne irgendwann den Bach runter. Falsche Erwartungshaltung. Die Beziehung erstickt an der eigenen Enge.
     
  2. nanina

    nanina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    43
    ich klammer nicht und ich besitze meinen Mann nicht. Jeder gehört sich selbst. Auch in unserer Ehe war das schon immer so. Er ist nunmal mein Ehemann und ich halte mein empfinden als ganz normal an. :dontknow:
     
  3. Etceterah

    Etceterah Guest

    ja, das ist es auch und er hat dich so zur Frau genommen, also bleib dir treu und biege nicht an dir selber rum :trost:
     
  4. Faydit

    Faydit Guest

    Warum tut's dann weh?
     
  5. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    hm.. in erster Linie solltest du versuchen ruhig zu bleiben. Jaja, ich weiss, schreibt sich leicht, aber geht in solchem Zustand schwer.

    Natürlich ist das für eure Beziehung eine starke Probe, vor allem solltest du versuchen, so gut wie möglich ihm zu vertrauen. Und ich hoffe, das er ehrlich ist.
    Die Frage ist nur, ob er sich eventuell nicht irgendwie in etwas reinsteigert oder diese Dualseelengeschichte nur als Ausflucht nimmt. Schwer zu sagen.

    Es ist klar, das du darunter leidest, den jeder normale, vernünftige u. Gefühlvolle Mensch, der den anderen liebt, wird sich seine Gedanken mache u. Angst haben, das man den geliebten Menschen an einen anderen Verliert. Hat überhaupt nix mit Abhängigkeit , Klammern usw. zu tun.
    So nebenbei gesagt, würdest du dir nix dabei denken u. die Sache gelassen sehen, ohne jegliche Gefühlsregung, dann würde ich an deiner Liebe zu ihm schon zweifeln..

    Es hilft leider eh nix, du solltest eben versuchen, mit ihm über deine Ängste u. Sorgen zu sprechen.. ganz offen. An seiner Reaktion merkst es normalerweise eh, wie er zu ihr u. wie er zu dir steht.

    Frauen haben ja bekanntlich eine stärkere Intuition als Männer . also verlass dich auf dein Gefühl, lass aber den Verstand auch nicht ganz weg :D

    Drück dir die Daumen
     
  6. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    Werbung:
    Weil´s halt einfach weh tut, wenn man einen Menschen lieb hat, u. der plötzlich sich nicht mehr so intensiv um einen bemüht...

    Hat auch ein bisserl was mit Gefühl zu tun, den wer eine solche Situation ohne Gefühlsregung u. Schmerz erlebt, der ist kalt wie ein Eisblock..
     
  7. Faydit

    Faydit Guest

    Musst du mir nicht erklären.
    Nur hat Schmerz immer mit einem selbst zu tun nicht mit jemand anderem.
    Er weist darauf hin, dass was nicht stimmt. Bei einem selbst!
    Egal was der andere tut oder getan hat. Wollen leider nur wenige wahrhaben.
    Also ist dann wieder der andere "schuld". Was nichts löst. Im Gegenteil.
     
  8. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    naja, ist doch klar, weil den Schmerz spürt man ja nur selbst, u. niemand anderer.. (ausser der andere spürt es mit)

    Weisst, das was du schreibst, ist wieder so eine EsoWeisheit, die mich ein wenig unruhig macht.
    Und da komme ich gerne mal wieder auf die Kinder zurück. Wenn Kinder unter den Streitereien leiden, ja Schmerz empfinden, so glaube ich nicht, das es die Schuld des Kindes ist, u. mit dem Kind selbst zu tun hat.

    Genausowenig, wie wenn man betrogen werden würde, geschlagen oder sonstwas... das sind Schmerzen, die man fühlt, u. die hängen sehrwohl mit dem anderen zusammen, vor allem dann, wenn dieserjenige bewusst wehtun will! Und solche menschen gibt es leider zur Genüge, die eine Freude haben, wenn jemand leidet. Und leiden tut meistens nur der, der Gefühle hat, je mehr, desto mehr leidet er.

    Somit kann ich das überhaupt nicht unterschreiben , das "Egal was der andere tut" den es hängt sehr wohl mit dem zusammen, was der andere tut.
    Es ist nämlich auch ein Unterschied, ob der andere Rücksichtsvoll ist, oder nicht..

    Ich wüsste nicht, ob das nicht jedem normalen, gefühlvollen Menschen verletzen würde, ohne das es an diesem liegt, wenn der andere alles, was man für den tut, schlecht macht. Wenn man sich z.b. Mühe gibt, ein gutes Essen zuzubereiten, u. der andere meckert nur herum..

    Verletzt sein ist eines, Verzeihen können das andere....

    Oder wie würdest du reagieren, wenn du mit einer Frau jahrelang verheiratet bist, u. die dich dann wegen eines anderen verlässt, u. dann noch zu dir sagt "Geliebt habe ich dich nicht, bin nur wegen deines Geldes mit dir zusammengewesen..., du bist ein Verlierer, kannst nix, schaust nicht gut aus .. usw" (leider aus dem Leben gegriffen, nicht bei mir ,aber bei einem Bekannten ist es so gewesen)

    Oder wenn dir die Ex-Frau aufeinmal das Besuchsrecht der Kinder verwehrt, die an dir hängen u. du an ihnen?
    Sag, hat das wohl auch mit einem selbst zu tun, wenn es einem verletzt?

    Ist nicht persönlich gemeint, aber so was regt mich ein wenig auf. Weils eben nicht so einfach ist..
     
  9. Misja

    Misja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Nanina,

    In Esoland ist es seit Zeiten ein grosser Hype sein Seelenpartner zu finden, ich schliesse nicht aus das es Seelenpartner gibt aber es sind so viele die hinter diesem Bild her laufen und glauben das grosse Glück gefunden zu haben. Ich finde du bist gerechtigt in deine Situation misstrauisch zu sein, er hat ja auch schon mal sein Versprechen verbrochen und achtet anscheinend nicht auf deine Gefuhle. Was wil er mit diese Frau und sie mit ihm? Willst du dich vor die Beiden beugen nur weil du denkst die Beziehung zu ihm in stande zu halten? Vielleicht brauchst du diese Erfahrung in dein Leben um daraus etwas zu lernen und wie peinlich es im Moment auch ist aber auch auf ein Haufen Mist kann etwas schönes blühen................

    Liebe Grüsse Misja
     
  10. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    Werbung:
    :thumbup:

    erfrischend.. u. vor allem sehr realtiätsnah..

    Mir tun nur die Menschen leid, die sich in solche fadenscheinigen Hoffnungen verlieren, vor allem, das ja bis 2012 viele "seelenpaare" zusammenfinden sollen.
    Und hernach erfolgt das grosse erwachen, u. viele werden sagen "Warum hab ich mich bloss in diesen ganzen Schmarrn so dermassen hineingesteigert"

    Eine mystifizierung von Begegnungen u. Menschen erfolgt, ohne jeglichen Hintergrund, rein auf vermutungen basierend. Während andere ihre Liebe treffen, wissen, das es passt, u. auch zusammenkommen, laufen viele einer Illusion nach, die sich nach u. nach in Luft auflöst. Aber da hat man wenigstens einen guten Grund, warum man jahrelang nachtrauert..

    Was ist eigentlich ein "Seelenpartner" Wenn es einen Seelenpartner gibt, muss es dann nicht zwangsläufig auch einen "nicht Seelenpartner" geben, was soviel heissen könnte, das der andere dann keine Seele hätte??? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden