1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Dilemma wieder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Phoenix07, 16. Oktober 2007.

  1. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Werbung:
    Hallo miteinander. ja ich meld mich wieder mal mit ne Frage an euch da ich mit Emotional total in einem Dilemma befinde wieder seit Tagen. Es geht um die Liebe zu meiner DS mal und die schon meine Themen darüber gelesen haben wissen Bescheid mal.

    Jedenfalls habe ich das Problem das mein Verstand sie ja hassen sollte bzw es tut auch aber mein Herz und meine Seele sprechen Liebe für sie aus.

    Also kurz gesagt 2 Stimmen für die Liebe (Herz, Seele) und 1 Stimme dagegen (Verstand)

    So was soll ich nun tun da ein Ungleichgewicht ja herrscht und ich mich nicht mehr auskenne.

    Auf den Verstand höre oder doch dem Herzen und Seele folgen ????

    Was meint ihr dazu

    Danke euch im Voraus

    lg
    phoenix
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Lass die drei doch einfach demokratisch abstimmen ... ;)
    Nööö! Also echt mal. Normalerweise würde ich bei einer Entscheidung die
    mir schwerfällt versuchen eine gewisse Distanz zu Thematik zu finden.
    Bei einem emotionalem Thema allerdings dürfte sich das etwas schwieriger
    gestalten. Trotzdem wär es den Versuch wert, die ganze Geschichte von
    einem enfernteren Standpunkt aus zu betrachten, als imaginäre dritte Person,
    als aussenstehender Beobachter quasi. Damit kannst du schonmal die
    emotionale Seite in dir Ausschliessen, wodurch es dann in deinem Inneren
    zu einem Gleichstand von 1:1 käme. Ob dir das in der Situation eine
    Entscheidung erleichtert bleibt natürlich in den Raum gestellt.
    Aber mal eine ganz andere Frage? :confused:
    Wer drängt dich denn dazu überhaupt eine Eintscheidung treffen zu müssen?


    Euer alle Optionen offen haltender Ischariot
     
  3. Favole

    Favole Guest

    Schwierige Frage, ehrlich!

    Versuch doch mal herauszukristallisieren welche Stimme Dir gut tut.

    Wenn Du Herz und Seele folgst, weißt Du genau das alles wieder von vorne beginnt. Das macht mir Angst um Dich! Habe Angst das Du wieder versuchst Dir mit nem Suizid zu "helfen".

    Wirklich traurig sein und hilflos nach Dir schauend.

    Favole
     
  4. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Ischariot

    Danke für die Mail und die lieben Worte.

    Das mit dem Abstimmen wäre ja super wenn es so leicht ginge doch mal.

    Als Dritte Person zu betrachten habe ich auch schon überlegt aber ich denke ich bin dazu zu befangen um es klar zu sehen und Leute die nichts damit zu tun haben sagen mir schon langsam ob ich noch ganz richtig im Kopf bin wegen dieser Frau und meine Probleme mit ihr.

    Was mich dazu drängt ne Entscheidung zu treffen ist das dass ich es langsam nicht mehr aushalte das ganze emotionale durcheinander das in mir herrscht und ich endlich Klarheit will was nun Sache wäre oder nicht aber das scheint wohl nicht so zu kommen.

    Das Ergebnis meines Durcheinanders ist langsam das ich mich immer mehr von den Menschen zurückziehe bzw keinen an mich ranlassen möchte bevor es geklärt wäre mal. Ist leider so und das macht mich fertig. Am wohlsten fühle mich derzeit bei Tieren den die sind wenigstens von ihren Gefühlen her ehrlich auch.

    Ich hoffe du verstehst mein Dilemma nun ein wenig besser auch, den fast 24 Std so einen innerlichen Kampf zu führen ist nicht toll mal.

    lg
    phoenix
     
  5. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Favole

    Danke dir für die Mail und die lieben Worte.

    Ich weis nicht welche Stimme mir momentan gut tut den das herauszufinden schaffe ich nicht. Wenn ich auf mein Herz und Seele höre dann geht es mir gut aber sobald sich der Verstand (das Ego) meldet beginnt ein Kampf in mir der nicht schön wäre.

    Ich zweifle langsam daran auf was ich noch hören soll, den Außenstehende halten mich langsam für Irre bald wegen dieser Frau auch. Weiß zwar nicht was ich dagegen tun kann als warten und hoffen. habe auch zu den Engeln gebetet um ne Lösung und mal sehen was die für mich erreichen können auch.

    Wäre ja schon froh das der kampf in mir aufhört von den Gefühlen her.

    Das mit dem Suizid würde mir nicht helfen, wann nur kurzfristig wieder hier im Jetzt halt aber dann dort drüben kann ich nicht wieder noch einen Suizid machen den das ist dort nicht mehr möglich wohl und meine Probleme bleiben mir erhalten das habe ich erkannt auch.

    Ja wenn ne Beziehung mit ihr zustande kommen würde wäre ich vermutlich wieder bald am Ende und das weis wohl mein Verstand aber Herz und Seele sprechen ne andere Sprache auch.

    Ich will ja nur ein Gespräch von ihr erreichen, ne Antwort, ein Lebenszeichen das es ihr gut geht und viel leicht ne ganz normale Freundschaft wenn es unter DS überhaupt möglich wäre.

    Bitte mach dir um mich keine Sorgen ich halte durch und werde mir nichts antun oder so den es würde nichts ändern das weis ich.

    Danke dir jedenfalls für alles und lass dich lieb drücken.

    lg
    phoenix
     
  6. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Werbung:
    Ich wollte bewusst zu diesem Thema nichts schreiben, da ich als Stalking Opfer nicht objektiv sein kann - jetzt habe ich aber eher das Gefühl mich schuldig zu machen, wenn ich zu der Sch***ße hier schweige. Liebe/Hass etc. das sind doch diese Bordeline Extreme und ganz ehrlich ich mache mir weniger Sorgen um einen möglichen Selbstmord Deinerseits, als um das Leben Deines Opfers. Ich weiß schon, dass Leute, die niemals mit häuslicher Gewalt konfrontiert waren, meine Aussagen als hart abtun werden, genau diese Ignoranz bringt immer wieder Frauen auf den Friedhof. Und wenn Du hier jetzt nur Verständnis für Deine offensichtliche psychische Störung bekommst - von mir bekommst Du kein Verständnis. Ich habe nichts gegen Dich persönlich, aber ich habe was gegen Leute die schon zugeben, dass sie von allen als irre bezeichnet werden und die dann in Foren gehen um vielleicht noch Mitleid zu generieren, das ihren Opfern zusteht. Du solltest dringend professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und eine Einweisung in Betracht ziehen. Ich weiß nicht wie es in Deutschland ist, in Österreich kann man sich selbst einweisen und das solltest Du im Interesse aller (Deinem Interesse und dem Interesse Deines Opfers) auch bitte tun.

    Ich wünsche Deinem Opfer alles Gute und werde heute ein solidarisches Hilfe- Ritual für das Mädchen/oder den Burschen durchführen.
     
  7. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Apfelkern

    Hey das ist ne Aussage muss ich zugeben und klingt für mich als wenn du von dir sprichst auch. Du ich habe auch nichts gegen dich persönlich warum sollte ich auch aber wenn du denkst das ich hier auf Mitleidstour rumlaufe dann bist du komplett falsch gewickelt auch.

    Das mit Irre bezeichnet werden bezieht sich auf die letzte Beziehung und sonst nichts aber ich denke das hast du wohl nur überlesen.

    Thema Selbstmord da habe ich damit kein Problem mich für jemanden zu opferen den ich von ganzen Herzen liebe, den meine Seele ist unsterblich und nru die Hülle ist dann weg was solls. Außerdem hat ja das angebliche Opfer ja selbst genug SM-Versuche hinter sich und die waren alle vor meiner Zeit noch dazu.

    Du meinst ich habe ne phychische Störung das ist wieder gut finde ich mal und erkläre mir den Begriff Krank dann mal genauer, ab wann ist man krank eigentlich im phychologischen Sinn ????

    Schau ich finde es auch ganz schlimm wenn Gewalt gegen Frauen angewendet wird aber es ist leider nicht zu verhindern und es gibt ja genug Gesetze die dafür geschaffen wurden auch solches zu verhindern.

    Es tut mir auch leid das du wohl sowas erlitten hast aber ich brauche sicherlich keine Einweisung in ne Anstalt. Aber danke für den Tipp auch und werde ich mir merken.

    also nichts für ungut und wünsche dir auch alles gute

    lg
    phoenix
     
  8. Lichtenergie

    Lichtenergie Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Lieber Phoenix,
    ich muss Apfelkern zum Teil recht geben. Ich finde Du solltest Dir wirklich proffessionelle Hilfe holen, also nicht einweisen lassen, das meine ich nicht. Aber du schreibst hier sehr oft und du brauchst scheinbar jemanden der Dir zuhört. Alle die es bis jetzt versucht haben Dir Ratschläge zu geben, bei denen hast Du dich zwar bedankt, sehr lieb, aber Du schreibst kurze Zeit später wieder das Du nicht so weiter machen kannst. Ich habe auch gelitten und tu es noch, und weiß sehr wohl was du durchmachst oder durchgemacht hast.
    Du scheinst spirituell offen zu sein und redest mit Deinen engeln, daher müßtest du auch wissen, dass was du gerade durchmachst, es so richtig ist und das du lernen sollst damit umzugehen. Wir haben uns unseren Lebensplan selbst auserwählt also daher denke daran, verfalle nicht in die Depression sondern beschäftige Dich. Welche Aufgaben hast du noch zu erfüllen, was hast Du dir vor genommen bevor Du Deine DS getroffen hattest? Wie schon gesagt, ich merke Du verbringst sehr viel Zeit hier im Forum und daher denke ich das du einfach zu viel Zeit hast zu überlegen, zu grübeln und zu vermissen. Lass Deine DS in ruhe, das mache ich auch. Wenn du mit aller Macht versuchst irgendwas zu erreichen, wird es umso länger dauern bis sie wieder mit Dir redet. Und sagen wir mal, wenn du erreichen würdest das Deine Ds wieder mit Dir Kontakt hat, es wird nie nie nie wieder so werden wie es war. Daran mußt du immer denken. Sei offen für andere Personen. Verdränge Deine Gefühle. Bald wird es bestimmt aufhören.
     
  9. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hallo Lichtenregie,

    fand Deinen Beitrag sehr schön. Allerdings: verdrängen ist etwas ganz ganz übles. :( Da es nicht klappt oder früher/später wieder aufbrechen wird. Und das ist dann die Hölle. Vor allem, wenn man nicht mehr weiß, was da nun eigentlich hochkommt, da der Bezug nach Monaten/Jahren vielleicht fehlt. Dann wird man vollkommen von den ganzen verdrängten Gefühlen, Ängsten usw. überrumpelt und weiß gar nicht, wo einem der Kopf steht. - Zumindest KANN es so passieren. :(

    Allerdings würde mir auch nichts einfallen, was man stattdessen tun könnte. Loslassen? Ablenken? Es in etwas anderes transfomieren? Wie geht man damit um? Ich habe da für mich auch noch keine Antwort gefunden.

    Hm, daß wollte ich nur loswerden. Vielleicht hast Du das mit dem Begriff verdrängen ja auch gar nicht so gemeint und ich sehe alles wieder schlimmer als es eigentlich ist. :) Es ist mir nur aufgefallen (ist sozusagen grad eins meiner aktuellen Themen, mit denen ich mich auseinandersetzen muß...).

    Kaji
     
  10. Lichtenergie

    Lichtenergie Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    vielleicht ist verdrängen das falsche Wort, aber ich weiß wirklich nicht was und wie man das sonst sagen könnte. Obwohl einerseits denke ich verdrängen wir nach und nach automatisch unsere Gefühle wenn wir uns ablenken, uns mit Freunden treffen und arbeiten gehen. Klar wir haben uns mit dem Thema beschäftigt daher tut es ja auch so lange weh, dann kommt irgendwann das verdrängen, oder sehe ich das falsch?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen