1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

laute musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von snowbird, 12. September 2007.

  1. snowbird

    snowbird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich wollte mich mal über dies musikhandys und die ipods oder mp3-player auslassen. ich finde es echt schrecklich, wie die heutige jugend null respekt haben und ihre laute musik hören und kein mensch interessiert sich aber für die musik die derjenige gerade hört. wenn ich selbst musik hören möchte, dann höre ich auch meine musik, aber so das nur ich sie höre und nicht andere auch dazu gezwungen werden sie zu hören!!!

    gestern z.b. in der u-bahn. da haben 2 jugendliche ihr musikhandy an gehabt und irgendeinen song gespielt. das hat niemanden interessiert!!!!! im gegenteil es ist sowas von störend. auch wenn du ein buch oder die zeitung liest und es setzt sich einer mit kopfhörer neben dich und du kannst dich nicht mehr konzentrieren, weil die musik vom nachbarn so laut ist. es ist ein horror.

    mich würde interessieren was ihr dazu zu sagen habt.

    lg
     
  2. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Ja mei, wir warn auch mal jung. Mich nervt es zutiefst aber die Kleinen glauben halt, daß es jemanden interessiert, welche Popscheiße sie sich reindrücken. Musik als Identifikationsmerkmal und Selbstverwirklichung. Erzeugt Brechreiz in mir, aber muß man wohl mit leben :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  3. voice

    voice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    3.015
    Ort:
    Munich
    Mich stört dass überhaupt nicht. Das Problem ist wohl eher das es extrem schädlich geworden ist durch die ständig steigende Leistungsfähigkeit der Geräte. Und dass die Musik permanent über Ohrstöpsel, Kopfhörer direkt ins Ohr geleitet wird. Überall wo man geht und steht haben die Leutz mittlerweile einen Stöpsel im Ohr. Neulich habe ich das sogar in der Sauna gesehen.

    Habe gestern im ZDF eine Kurzreportage darüber gesehen. Allein die Techniker Krankenkasse hat in diesem Jahr bereits 600.000 Euro für Hörgeräte ausgegeben. Für die Alterklasse 15-30 Jahre !!!

    Messungen haben ergeben das im Durchschnitt der Pegel mit dem Musik von MP3 Player etc gehört wird bei über 100db liegt.
    Es gab in Berlin versteckte Messproben in Diskotheken. Bei 6 von 10 war der Pegel bei über 120db das ist ein startender Düsenjet. Und diese Belastung geht über Stunden.
    Es gibt nun eine Initiative den sogenannten DJ Führerschein mit dem sich DJs verpflichten nicht über 95db aufzulegen.
    Das Bundesland Bayern macht gerade einen Vorstoß einer Gesetzeseingabe in der der DB Pegel in Diskotheken etc begrenzt werden soll eben auf jene 95db.

    Finde ich persönlich gut und richtig so. In der Arbeitswelt ist Lärmbelastung und der Schutz davor seit Jahren geregelt. In der Freizeit können die Leute bedrönt werden ohne Grenzen.

    Wer sich in jungen Jahren permanent mit 100db und mehr beschallt braucht spätestens mit 40 Jahren ein Hörgerät.
     
  4. quellenzauber

    quellenzauber Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    77
    Hallo,
    laute musik ist was sehr schönes,vorallem wenn man mal seine ruhe haben will.
    Von den "kleinen" zu sprechen finde ich verfehlt,denn die kleinen sind meist zwischen 17 und 30!
    Am meisten nerven mich die autofahrer,deren musik man schon hört,bevor sie überhaupt um die ecke gebogen sind. Ich frag mich-wie die einen krankenwagen hören wollen und brauchen sich nicht zu wundern,wenn es dann mal knallt. Soviel ich weiss,ist dies aus eben genannten gründen sogar untersagt oder pennt die polizei?
    Wenn ich über einen flohmarkt schlendere dröhnt mir von allen seiten russische,türkische und was sonst noch für musik,die ohren zu. Meist die händler mit neuwaren,die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Ich gehe auf nen flohmarkt und keinen neuwarenmarkt.
    Überhaupt frag ich mich,warum ich mir beim arzt,im wartezimmer nicht schon längst ohrstöpsel mitnehme.
    Alle paar sekunden klingelt ein handy und ein heilloses durcheinander von saublöden gesprächen beginnt.
    Abgesehen von den unterschiedlichsten sprachen,was noch ganz lustig ist,höre ich neben mir ein empörtes"nein sowas,den guten teller einfach fallen lassen" und mehr Sch.....!
    Wenn es wenigstens um was wichtiges ginge. Nein,belangloser blöder kram wird geredet.
    Also ich finde es einfach unhöflich und wenn ich angeblich krank bin,hätte ich wenigstens gerne, beim arzt meine ruhe. Die telefonierer scheinen das wort krank nur im zusammenhang mit freizeit zu verstehen.
    Wer was für musik hört ist mir völlig egal aber rücksicht scheint aus dem deutschen vokabular gestrichen zu sein.
    Ich drehe meine anlagen auch schon mal laut-aber dann weiß ich,dass ich momentan niemanden störe.
    Mit überempfindlichkeit hat das rein garnichts zu tun-sondern lediglich mit einem kleinen bißchen anstand.
    Quellenzauber
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Gegen die MP3-Player mit Kopfhörern habe ich nichts, das hört ja meistens nur derjenige, der ihn benutzt. Schlimm find ich die Tonqualität von den Handys, die jeder mit anhören muss - unsere Ghetto-Blaster klangen damals besser! Ich darf mich also nicht über die Lautstärke beschweren - aber so rauschige Musik finde ich echt schrecklich...
     
  6. Freebie

    Freebie Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Raum Bremen
    Werbung:
    Mich nervt es auch, wenn ich mit der Musik von anderen berieselt wäre. Liegt allerdings mehr an der Musik, als an der Lautstärke. Ist halt Lärm...:weihna1

    Wobei...wir hatten damals (ist es schon so lange her?) ja auch einen Walkman und noch schlimmer: wir mussten riesen Ghetto Blaster auf den Schultern transportieren um Musik zu hören. Da haben es die jungen Leute einfacher. Mich stört am meisten die Musikrichtung, da kann ich nämlich gar nicht drauf. Naja, wir wären auch nicht mit der geschulterten Anlage in den Bus gestiegen, wir haben es ja meist im kleinen Kreise gehört.

    Meine Kinder dürfen nicht mit dem Knopf im Ohr Rad fahren, absolutes Verbot!

    Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde hier ein junges Mädchen an einem unbeschrankten Bahnübergang vom Zug überfahren, sie hatte die Musik so laut und hörte den Zug nicht....
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Vielleicht sind wir ja auch nur neidisch, dass wir uns fast einen Bruch gehoben haben - und die jungen Leute heute nicht....
     
  8. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Ja, das stimmt. Bloß wollen andere auch ihre Ruhe haben und nicht das Gedudel aus (nur als Beispiel) deinem Kopfhörer hören. Das kann halt ähnlich nerven wie die Kasper mit ihren Handies beim Arzt, die du beschreibst oder die Boom-Boom-Boom-Stadtrunden-Dreher in ihren peinlichen Vehikeln ;)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  9. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Ach letztens haben mir Kidis den Abend versuesst, als sie vor einem MC Doof ihre Punjabi Musik abtrællerten.

    Solange ich es zu Hause ruhig habe, sollen die Kids unterwegs ruhig høren was sie wollen,
    ist es mal so schlimm, kann man sie ja mal ansprechen und bitten, das Volum bisschen leiser zu stellen-es soll ja noch gut erzogene Kinder geben ;O)
     
  10. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    Werbung:
    Mich störts ned, solange die es über ihre ohrstöpsl hörn.. aber wenn das beabsichtigt extra laut eingestellt wird, dann fühlt man sich schon leicht gestört...

    nicht nur derrisch wird man davon, sondern fördert noch einen tinnitus..

    achja.. :weihna1 in menen auto hör ich so laut musik wie ich will (bei geschlossenen fenster)... sirene kann man auch sehen - nicht nur hören ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen