1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krieger des Lichts

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Faydit, 19. September 2010.

  1. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Was ist, wäre fur euch ein "Krieger des Lichts"?

    Oder ist das nicht in sich ein Widerspruch?
    Gibt es also so etwas überhaupt?

    Waren Jesus, Buddha, Gandhi Krieger?

    Oder wie, was könnte also ein "Krieger des Lichts" überhaupt sein?
     
  2. 1) Es gibt jene, welche die Finsternis beschützen

    2) Es gibt jene, welche das Licht beschützen

    3) Es gibt jene, welche die Finsternis bekämpfen

    4) Es gibt jene, welche das Licht bekämpfen

    5) Es gibt jerne, welche die Finsternis und das Licht lieben



    Jesus - Buddha - Gandhi wären hier in Nr 5 zu finden

    Krieger des Lichts in Nr 3 (z.B. Karl der Große um ca. 800 n. Chr.)
     
  3. Krieger des Lichtes gibt es in dem Sinne nicht, denn es wäre ja negativ auch für diejenigen die meinen sie seien *lichtvoller* sich mit anderen zu bekriegen. Das ist irgend ein Phantasieausdruck.
    lg
    Cyrill
     
  4. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Wenn man so will , dann waren Jesus , Buddha und Gand Krieger des Lichtes ! Sie haben alle gegen die Ungläubigkeit gekämpft ! Wobei die Wörter - Krieger und Kämpfen - hier einen ganz anderen Sinn ergeben , weil sie es in/aus Liebe taten .
     
  5. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Ha ha ... Gandhi natürlich
     
  6. Werbung:
    Krieger ist etwas was negativ assoziert. Es würde ja reichen, wenn man sagen würde, Männer des Lichts oder des Glaubens oder was auch immer.
    Mit Krieger wird auch gerne Soldat assoziert, was wiederum beeinhalten würde einen Menschen der töten würde im ernstfall. Also ist dieser Begriff ungünstig gewählt.
    Wenn es sowas wie Krieger des Lichtes gäbe, wären dies eher Engel, dh. solche wie Michael.
    [​IMG]
    beispw. wie hier beim Höllensturz.
    lg
    Cyrill
     

  7. vieleicht auch ein bisschen wegen dem Lied, das ja eigentlich recht populär ist bzw. war.
    lg
    Cyrill
     
  8. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Dieser Meinung bin ich auch ! Hey schönes Lied .
     
  9. Ich finde dieses hell, dunkel und so weiter eh nicht so angebracht.
    Denn es ist etwas was man hier nicht ausleben sollte, kriegen, ... .
    Kriegen ist immer negativ und durch solche Dinge haben vieleicht einige das Gefühl, sich besonders hell zu sehen. Oder vieleicht gibt es auch das Gegenteil. Ich gehe davon aus, dass wir alles Menschen sind und aus den gleichen Stoffen bestehen und das Gott alle gleichermassen liebt.
    lg
    Cyrill
     
  10. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Da hast Du wohl Recht !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen