1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knnte man sich das vorstellen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 25. September 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    DIE GRUND DENK-ANSÄTZE

    Können Sie sich vorstellen dass:

    Jeder Mensch das Recht hat in "Freiheit, Gleich-wertigkeit und Brüderlichkeit" auf dieser Erde zu sein?

    Alle Tiere das Recht haben auf ihre natürliche Weise auf dieser Erde zu sein und
    artgerecht leben zu können * und nicht um ausgebeutet und vermarktet zu werden?

    Die Erde allen jederzeit ausreichend Nahrung bieten könnte?

    Alle das Recht haben durch die Früchte der Erde ernährt zu werden?

    Wir uns davon verabschieden zuzulassen, dass einige mit diesen natürlichen
    Lebens-Mitteln spekulieren und bestimmen wer sie haben kann, zu welchem Preis und wer nicht?

    Nicht die einzelnen Menschen mühsam die Wirtschaft und den Staat ernähren, sondern der Staat mit aller Leichtigkeit die Menschen?

    Sie viel Freizeit haben, in der Sie sich mit Ihrem Leben, Ihrer Familie, mit Freunden, Kunst, Kultur und vor allem mit Ihren innersten Wünschen beschäftigen können, da Ihre Grundversorgung gesichert ist?

    Sie keine Existenz-Angst mehr zu haben brauchen, kein Geld, nicht genügend Essen oder kein Dach über dem Kopf zu haben?

    Sie keine Angst mehr zu haben brauchen wo Sie bei Krankheit oder im Alter landen?

    Sie keine Angst mehr zu haben brauchen Ihren Arbeitsplatz zu verlieren?

    Sie keine Existenz-Angst mehr zu haben brauchen wenn Sie sich aus einer Partnerschaft lösen wollen?

    Wir uns davon verabschieden zuzulassen, dass diejenigen am besten leben, die andere, Besitz oder Geld für sich arbeiten lassen?

    Ich kenne niemand, dem die jetzige politische und wirtschaftliche Situation gefällt.
    Es hat aber keinen Sinn sich darüber aufzuregen. Besser ist es, neue Wege zu
    er-denken und ihnen unsere Energie zu geben, damit diese sich realisieren können.

    Die Veränderung beginnt damit, dass wir sie für möglich halten und ihr unsere Aufmerksamkeit und Macht geben.

    Der entscheidende Punkt ist:
    Wenn Sie sich das vorstellen können und noch jemand und noch jemand * dann bekommt es die Kraft so zu werden.
    Jede große Idee hat sich von einem Menschen aus verbreitet.

    Maud
     
  2. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Der entscheidende Punkt ist:
    Nach diesen Vorstellungen zu leben.
    Könnten Sie so leben, als würden diese Werte bestehen?

    LG

    Olga
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    DDDDDDDaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnkkkkkkkkkkkkeeeeeeee
    Du hast es ganz gezielt auf den Punkt gebracht
    :kiss4: :kiss4: :kiss4: :kiss4: :kiss4:




    @ Maud,

    meine persönliche Erfahrung ist, dass, so lange ich noch geglaubt hatte, dass ich keine Angst mehr vor irgendwas zu haben brauche - ich noch sehr auf genau diese Angst und Thematiken konzentriert war.

    Mit dem zunehmenden Urvertrauen, dass jederzeit in ausreichendem Mass für mein Wohlergehen gesorgt sein wird, schwinden auch die Urängste.

    Und eines wurde mir in den letzten Jahren auch immer bewusster - ich kann nur einen einzigen Menschen in meinem Leben ver-ändern - und das bin ich - und erst wenn ich etwas als für mich wahr und richtig erkannt habe, kann ich diese Überzeugung leben - und dadurch vielleicht auch Andere dazu veranlassen, dass sie überlegen, ob sie vielleicht auch in einer ähnlichen Form leben möchten.

    So gesehen halte ich von Aussagen wie
    und
    nicht wirklich weil - weil sie - in meinem Welt-Bild unrealistisch sind.

    Ich kann nur mein Welt-Bild korrigieren - aber nicht in das Denken Anderer eingreifen - oder diese nachhaltig manipulieren - das ist in meiner Wirklichkeit unmöglich - und auch gar nicht erstrebenswert, weil es viel zu viel Aufwand und Energie erfordern würde, diesen Kampf führen zu wollen - erinnert mit an Don Quichottes Kampf gegen die Windmühlen.

    Sehr gut gefällt mir hingegen
    Ich habe in vielen Foren einen Leitsatz, der sehr gut hier her paßt - er ist von George Bernhard Shaw:

    You see things and ask "Why?"
    But I dream things, that never were - and ask "Why not?"


    Du siehst Dinge und fragst "Warum?"
    Aber ich träume Dinge, die noch nie waren - und frage "Warum nicht?


    In diesem Sinne noch einen träumerisch schönen Sonn(en)-Tag
    aus meinem ureigensten Paradies
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen