1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Keine Verabredungen im Leben

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von jutoka, 3. März 2015.

  1. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Liebe Foris,

    kann es passieren, dass man mit niemanden verabredet ist im Leben. Dass man niemals eine Partnerschaft eingehen wird. Dass es egal ist, mit welchen Kollegen man zusammenarbeitet, dass man niemals enge Bindungen eingehen wird, die im Vorfeld verabredet sind?

    Jutoka
     
  2. Suki111

    Suki111 Guest

    Geht es dir primär um die Verabredung oder darum ob es sein kann, zu niemandem eine Bindung zu haben/einzugehen zu können? Oder beziehst du das eine auf das andere, also siehst es als möglichen Grund für die Bindungslosigkeit an?

    Ich denke, man kann auch bewusst jede Begegnung als "Verabredung" betrachten, denn wenn man dies tut, dann sieht man in jeder Begegnung das Potential zum lernen und wachsen.
    Man reflektiert, wie man auf Menschen reagiert und weshalb man so reagiert und fragt sich einfach, was man daraus lernen kann um persönlich weiter zu kommen. Ich habe festgestellt, dass man nichts lernt und auch niemals das Besondere erkennen kann, wenn man nichts hinterfragt.
    Wie stellst du dir denn sonst vor, würdest du denjenigen erkennen, mit dem du verabredet sein könntest?
     
    ralrene, Kraehenkind und SoulCat gefällt das.
  3. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Suki,

    ich frage mich genau das: ist jeder Kontakt sozusagen eine Verabredung im Sinne von "ich kann hier etwas lernen" oder gibt es nicht eben auch Verabredungen im Sinne von: " wir gehen gemeinsam eine Zeit durchs Leben" und dieses Versprechen gab man sich vor dieser Zeit hier. Sind z.B. Partnerschaften nun Zufall oder handelt es sich um "Verabredungen"?
     
    SoulCat gefällt das.
  4. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.002
    Ort:
    Tirol
    Jeder, - glaub ichnicht. Aber jeder Kontakt der etwas in dir bewirkt, JA.

    Wenn du jemanden zweimal triffst, und der dir auch auffällt, kannst du dir Gedanken machen. ;)

    Ja genau, vor der Inkarnation.


    Ich persönlich glaube nicht mehr wirklich an "Zufall". Da du aber freien Willen hast, könnte eine Partnerschaft auch Zufall sein. ;)

    Also ich deute es so: wenn du dich normal verliebst, normal auf jemanden einlässt und er sich auf dich, dann ist es verabredet. Denn dann hörst du ja auf dein Gefühl, passt der zu mir, liebe ich, ...

    Wenn was "verrücktes" machst, um zu beweisen dass du frei bist, dann kannst du auch Zufälle schaffen. Zb. wenn du auf die Strasse gehst und blind Menschen ansprichst.


    Alles Liebe
     
  5. Suki111

    Suki111 Guest

    Zufall sind sie sicher nie, denn du entscheidest ja bewusst oder unbewusst, weshalb du dir diesen Partner ausgesucht hast.
    Ich denke die Wahl entsteht aus viel Faktoren, besonders aus den Mustern, die du von deinen Eltern erlernt oder übernommen hast. Daher würde ich sagen, dass diese Auswahlkriterien aus einem deiner früheren Leben stammt. "Diese Versprechungen" sind eben meist das Erbe deiner Eltern.
    Da kann man jetzt sagen, man hat denjenigen getroffen um genau dieses Erbe aufzulösen, was dann deine Lernerfahrung war.
    Ich glaube jeder, der in dir irgendwelche Emotionen auslöst, ist eine solche Lernaufgabe.
    Daher würde ich sagen jede Partnerschaft oder Beziehung ist an sich eine Lernaufgabe, da eine Beziehung ohne Wachstum den Stillstand bedeuten würde und es evtl. auch nicht besonders erfüllend ist, wenn man z.B. aus Fehlern nicht lernen würde.
     
  6. darkmoon33

    darkmoon33 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    297
    Werbung:

    Ja, das kann ich mir schon vorstellen.Vielleicht ist ja der Hauptthema der Inkarnation die Einsamkeit und der Umgang damit.
     
    SoulCat gefällt das.
  7. Engelswispern

    Engelswispern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Schland
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier überinterpretiert wird...
    Ich glaube kaum, dass man sich vor der Inkarnation mit jeder einzelnen Seele, mit der man im Leben eine Partnerschaft oder Freundschaft eingehen wird, verabredet. o_O Sorry, aber das hört sich für mich irgendwie nach Blödsinn an.

    Und ich habe das Gefühl, dass @jutoka dies fragt, weil sie sich derzeit einsam fühlt und denkt, sie wird nie einen Partner finden. Da wäre es dann wohl ein Trost, es sich damit zu erklären, dass man sich mit niemandem verabredet hat.
    Das ist nun nicht böse gemeint, sondern nur eine in den Raum gestellte Vermutung.
    Es muss nicht immer eine tiefe spirituelle Bedeutung hinter allem stehen... Manchmal ist die Bedeutung eben auch einfach was ganz profanes. Zum Beispiel die eigenen zu hohen Erwartungen oder eben, dass der oder die Richtige einfach noch nicht aufgetaucht ist. Oder vielleicht hat man ihn/sie sogar übersehen.
     
  8. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.002
    Ort:
    Tirol
    Ja, Einsamkeit ist ein weit verbreitetes Zeichen dieser Zeit. Wenn ich in meine Twitter Timeline gucke und auch in meinen Bekanntenkreis ... :(
     
  9. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.138
    liegt vielleicht daran, dass immer weniger menschen bereit sind kompromisse einzugehen um der einsamkeit zu entfliehen -
    der dornige weg hin zu mehr selbstbestimmtheit und eigenverantwortung.
     
    east of the sun und SoulCat gefällt das.
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ich glaube nicht daran, dass man sich vorher ausgesucht hat, wem man begegnen will. Und selbst die Physik sagt uns (Quantenmechanik), dass die Welt nicht determiniert ist. Insofern ist das alles offen. Lediglich die Geburt in eine Familie könnte (muss aber noch lange nicht), sofern Reinkarnation real ist gewollt sein.

    Davon abgesehen kann es natürlich sein, dass man das mit der Beziehung niemals hinbekommt, genauso wie man in der Schule versagen oder als Kind an einer Krankheit sterben kann. Nichts ist garantiert...

    LG PsiSnake
     
    Mipa und Engelswispern gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen