1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sun81, 29. April 2012.

  1. sun81

    sun81 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Salzburg Land/ Pinzgau
    Werbung:
    Hallo, kann mir jemand helfen. Würde gern mehr über den 26.06.2010 erfahren?
    Habe gelesen das an diesem Datum Vollmond war und eine Mondfinsternis und irgendwas über ein Kreuz. Habe oder besser die Klangschale hat mich ausgesucht und die wurde an diesem Datum gemacht und nun wollte ich gern Informationen haben über das datum. Bitte wäre wer so lieb!

    :danke: mal im vorraus

    Ganz Liebe Grüße
    sun81
     
  2. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Wochenkalender 25/2010
    Die Woche vom 21. - 27. Juni 2010
    Von Verena Bachmann

    Stichworte der Woche: Welt im Wandel, alte Gewohnheiten und neue Perspektiven, Kontrolle und Freiheit; Durchbruch, Aufbruch oder Zusammenbruch, wichtige Erkenntnisse verlangen Entscheidungen

    Die ruhigere Phase ist bereits vorbei. Die Konstellationen dieser Woche versprechen einen weiteren Höhe- und Wendepunkt in den laufenden Prozessen und Entwicklungen. Die starken Energien drängen nach Ausdruck und machen vieles sichtbar. In einigen Bereichen treffen ganz unterschiedliche Haltungen und Positionen aufeinander. So steht das Bedürfnis, an Traditionen und lieb gewordenen Gewohnheiten festzuhalten, im starken Kontrast zu den Kräften, die nach Erneuerung und Veränderung streben. Der Drang, sich von jeglicher Beschränkung zu befreien und Fesseln zu sprengen, trifft auf eine ebenso starke Kraft, die versucht, das Geschehen zu kontrollieren. Die dadurch entstehenden Spannungen können grosse konstruktive und kreative Energien freisetzen, aber auch zu potenziell zerstörerischen Macht- und Positionskämpfen führen. Dabei sind ganz unterschiedliche Szenarien möglich:
    Im besten Fall gelingt in dieser Zeit in einer seit längerem anstehenden Frage ein Durchbruch. Wenn Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Achtsamkeit sich mit Kreativität, Offenheit für Neues, Unbekanntes und dem Willen zur Wandlung verbinden, sind Heldentaten und Quantensprünge möglich. Allenfalls öffnen sich bisher verschlossene Türen, oder es werden enorme Kräfte freigesetzt, die für überraschende Erkenntnisse für eine ganz neue Weltsicht sorgen. Heikel wird es jedoch in Bereichen, in denen ein Pol einseitig überwiegt oder wo ohne Rücksicht auf die Folgen für andere oder die Umwelt egoistische Interessen und persönliche Befindlichkeiten das Verhalten bestimmen. Wer ausschliesslich dem Fortschritt huldigt und blind revolutionären und rebellischen Impulsen folgt, riskiert es, Erhaltenswertes zu zerstören und langfristig in einer Sackgasse zu landen. Wer umgekehrt versucht, mit allen Mitteln das Bestehende zu erhalten und sich jedem Wandel verweigert, läuft Gefahr, durch die Ereignisse überrollt zu werden. Ebenso heikel ist es, die Aufmerksamkeit ausschliesslich auf die Befriedigung der eigenen Bedürfnisse zu richten, die Verantwortung an andere abzugeben und in einer kindlichen Weise auf Erlösung durch eine Elternfigur oder eine Institution zu hoffen. In diesen Fällen kann es entweder zu Machtmissbrauch kommen, oder es zeigt sich, dass diejenigen, auf welche die Hoffnungen gesetzt wurden, die Ansprüche nicht erfüllen können, weil sie sich verweigern oder versagen. Vor allem Menschen in Autoritätspositionen aller Art sind in dieser Zeit besonders gefordert. Es gilt immer wieder sorgfältig abzuwägen, wofür und wie die vorhandene Macht genutzt wird. Kompetenz, Authentizität und absolute Ehrlichkeit sich selbst gegenüber – auch wenn es mal unangenehm wird – sind gefragt. Erkunden Sie also Ihre wahre Absicht und Motivation, bevor Sie etwas unternehmen oder sich entscheiden, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen. Ihre innere Haltung hat einen sehr viel grösseren Einfluss auf das Geschehen, als Sie glauben.

    Auf der konkreten Ebene dürften die folgenden Bereiche und Themen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen: Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und Bildung, politische, staatliche und institutionelle Strukturen, Heimat, Familie, Wohnen; Rechtsfragen, Kultur und Religion. Auch die Medien dürften in dieser Zeit eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen. Informationen, die in dieser Phase verbreitet werden, und bisher verschwiegene oder unterdrückte Wahrheiten, die nun aufgedeckt werden, könnten eine wahre Lawine ins Rollen bringen. Ereignisse und Erfahrungen dieser Tage mögen einer Geschichte oder einem laufenden Prozess eine unerwartete Wende bringen und dazu auffordern, die eigene Haltung und Position zu überprüfen. Besonders betroffen sind alle mit Konstellationen ganz am Ende der Zeichen Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische oder am Anfang der Zeichen Widder, Krebs, Waage und Steinbock, indirekt aber auch alle anderen Krebs- und Steinbockgeborenen, sowie Schütze-, Skorpion- und Wassermanngeborene. Bleiben Sie wenn immer möglich ganz bei sich, wahren Sie innere Ruhe, und lassen Sie sich nicht provozieren. Gehen Sie Fragen und Themen möglichst pragmatisch und sachlich an, und machen Sie sich für wichtige Entscheidungen und Erkenntnisse bereit.

    Am Montag ist der längste Tag des Jahres. Die Sonne erreicht um 13.28 Uhr ihren nördlichen Wendepunkt, der astronomische Sommer beginnt. Während der Morgen noch relativ ruhig verläuft, wächst am Nachmittag die Intensität deutlich. Die Spannung nimmt zu. Gefühle und Leidenschaften aller Art drängen am Montag und Dienstag ans Licht. Revolutionäre Impulse, ein unbändiger Drang, sich aus Abhängigkeiten zu befreien, oder angestauter Groll oder Frustration bestimmen oft das Verhalten und können sich unerwartet und explosiv Raum schaffen. Die vorhandenen starken Kräfte können aber auch für einen seit längerem angestrebten spektakulären Durchbruch und überraschende Wendungen sorgen. Einmal mehr bestimmen innere Haltung und Motivation oft das Geschehen. Wenn Respekt und Verantwortungsbewusstsein sich mit der Bereitschaft zum Wandel verbinden, sind grosse Taten möglich. Falls Rachsucht, Eifersucht oder blinder Zorn und Egoismus das Verhalten bestimmen, sind hingegen potenziell gefährliche Situationen zu erwarten.
    Am Mittwoch meldet sich ein starker Freiheitsdrang; das Bedürfnis, neue Welten zu erkunden und die vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen, ist gross. Dazu kommt ein ausgeprägter Instinkt für Zusammenhänge. Wer ein klares Ziel vor Augen hat, kann den vorhandenen Schwung und Optimismus nutzen, um dem angestrebten Ziel einen grossen Schritt näherzukommen. Die vorhandenen Energien unterstützen jedoch auch eine Tendenz zu Fanatismus, übertriebenen Erwartungen und Risikofreude. Dabei besteht die Gefahr, übers Ziel hinauszuschiessen und wichtige Details zu übersehen, mit letztlich äusserst unangenehmen Folgen.
    Am Donnerstag und Freitag dürften die laufenden Entwicklungen ihrem Höhepunkt zustreben. Allenfalls sorgen die Ereignisse und Erfahrungen dieser Tage für einen Wendepunkt. Die grossen Kräfte erlauben Heldentaten. Wenn Sie bewusst, respektvoll und achtsam vorgehen, können Sie an diesen Tagen mehr erreichen, als Sie sich jemals erhofften. Allerdings zeigen sich nun auch alle Schatten und Schwächen. Unangenehme Fragen werden gestellt, allenfalls auch sorgsam gehütete Geheimnisse aufgedeckt. Vor allem in den Bereichen Politik, Handel und Verkehr, Medien und Wissenschaft ist mit wichtigen Entwicklungen zu rechnen. Zügeln Sie ganz bewusst eine Neigung zu vorschnellem Urteilen oder Handeln.

    Am Samstag findet ein Vollmond statt (13.30 Uhr, in Asien und Australien eine partielle Finsternis). Entwicklungen der vergangenen Tage dürften dann deutlich werden. Vor allem in Bereichen, in denen bisher alle Kraft dazu genutzt wurde, etwas zu unterdrücken oder zu verhindern, können nun die angestauten Energien frei werden. Nutzen Sie die Gelegenheit für eine ehrliche Bestandesaufnahme. Machen Sie sich bewusst, wo Sie im Leben stehen, wo es gilt, etwas Altes loszulassen und wo Mut zu Neuem gefragt ist. Wenn Sie sich über Ihre Intention im Klaren sind, wenn Sie bereit sind, sich einzusetzen und die Konsequenzen zu ziehen, können Sie wichtige Weichen stellen. Bedenken Sie jedoch auch die Folgen Ihres Tuns und Lassens auf Ihr Umfeld und die Umwelt. Lassen Sie sich nicht provozieren, und vermeiden Sie es ganz bewusst, mit Schwächen oder Schatten anderer zu spielen. Heikel wird es in Belangen, in denn unbewusste Ängste, Machtansprüche oder kindliche (sogar kindische) Erwartungen und Prägungen das Verhalten bestimmen.

    Auch am Sonntag wirken die Themen und Energien des Vortages nach. Das Bedürfnis nach Klarheit ist gross. Dies ist ein guter Tag, um sich in aller Ruhe mit dem Geschehenen auseinanderzusetzen. Gönnen Sie sich bewusst etwas Zeit, um Ihre Situation und die nächsten Schritte zu erwägen. Die Energien eignen sich auch gut dazu, um aufzuräumen (innerlich und äusserlich) sowie Körper und Seele wieder ins Lot zu bringen.
     
  3. sun81

    sun81 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Salzburg Land/ Pinzgau
    Werbung:
    Vielen Lieben Dank für die ausführliche Beschreibung!

    Wünsche dir einen feinen Wochenstart!

    Liebe Grüße
    sun81
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen