1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Fluffy, 31. Juli 2016.

  1. Fluffy

    Fluffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    ich bin ein Mensch, der an Gott glaubt. Dennoch gehe ich in keine Kirche und die Bibel lese ich wenn mir mal danach ist.
    Weil ich denke das mein Leben nicht davon abhängt. Als ich vor vielen Jahren schwer krank wurde und mein Leben am seidenen Faden hing, fing ich - warum auch immer an zu beten.

    Es scheint funktioniert zu haben. Seit dem befasse ich mich mit Gott, lasse aber meinen logischen Verstand dabei nicht unbeachtet.

    Nun meine Frage : Es heißt Jesus ist für uns am Kreuz gestorben, damit unsere Sünden vergeben sind. Durch ihn sind wir frei. Was soll das bedeuten ?

    Meine ganz persönliche Meinung dazu ;

    Sünde = heißt nichts weiter als über das Ziel hinaus zu schießen.
    Wir alle sind Sünder.
    Jesus war für mich persönlich ein Mensch mit guten psychologischen Fähigkeiten. Das dies nicht nur Freude über die Menschen brachte, sondern auch Leute die ihn aus dem Weg haben wollten weil sie ihre Felle weg schwimmen sehen haben, ist ganz klar. In der heutigen Zeit ist es auch nicht anders.
    Demnach wäre es denn nicht ein Freibrief für die Menschen nichts gutes tun zu müssen, denn die Sünden sind ja vergeben ?
    Was ist mit den Menschen, die andere umbringen, weil sie vor lauter Gier / Habgier - Machtausübungen und sonstigen Gründen den Hals nicht voll bekommen ? Solchen Menschen wird einfach ihre Sünde vergeben ?
    Ich persönlich habe keine Vorstellung davon was mit diesen Menschen / Seelen geschehen sollte, aber er stirbt - alles ist gut, ist für mich eigenartig.

    Dank für Eure Antworten im vor raus.
     
    MichaelBlume gefällt das.
  2. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Schön. :)
    In Jesus ist Gott nach christlichem Glauben Mensch geworden. Weiter wurde Gott als Mensch durch die Kreuzigung verflucht und könnte so in das niedere Totenreich vordringen und ist nun überall für die Menschen greifbarer geworden. Wer diese Nähe annimmt, der kann sich dadurch "erlösen" lassen, indem er sich direkt mit Gott geistig verbindet und von ihm geführt wird. Das kann nun jeder "unreine", "sündhafte" Mensch erreichen.
    Ich meine, Sünde ist Trennung von Gott. Gott hat durch seine Menschwerdung diese Trennung geringer gemacht, wenn ein Mensch diese neue Nähe des Gottesgeistes annimmt.
    Das ist so. Man sieht ja auch, daß die großen "Kirchen" schon in Sünde gegründet sind (insbesondere die der Spaltung, die der Frucht des Geistes widerspricht).
    Die Trennung von Gott (Sünde) ist vergeben, wenn ein Mensch sich eins macht mit Gott. Das ist ein Prozess.

    "Offenbar aber sind die Werke des Fleisches, als da sind: Ehebruch, Hurerei, Unzucht, Schwelgerei, Götzendienst, Pharmazie (pharmakeia), Feindschaft, Hader, Eifersucht, Leidenschaft, Streitsucht, Zwietracht, Parteisucht, Mißgunst, Mordsucht, Zechen, Gelage und dergleichen, von denen ich euch vorhersage, und auch schon früher gesagt habe, daß die, welche solches tun, das Reich Gottes nicht ererben werden. Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Güte, Wohlwollen, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit."
    Gal 5,19ff

    Wenn ein Christ aber nicht "Frucht des Geistes" zeigt, dann sollte er überlegen, woran es liegen könnte, daß er noch nicht die entsprechende Einigkeit mit dem Geist Gottes erreicht hat.
    Die leben nicht aus dem Geist Gottes, wenn sie derartiges tun.
    Wenn sie schlagartig im Geist zu Gott finden, dann ist die Trennung von Gott behoben, ja. Gott will alle Menschen vor dem seelischen Tod retten, auch solche.
     
    Fluffy gefällt das.
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.586
    Knapper Titel!

    Jesus.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.586
    Das habe ich auch noch NIEMALS verstanden.
     
    Hiltrud gefällt das.
  5. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    "Christus hat uns vom Fluche des Gesetzes losgekauft, indem Er für uns zum Fluch geworden ist; denn es steht geschrieben: Der am Kreuz hängt, ist verflucht;"
    Gal 3,13
    Kannst du erklären, was genau nicht?
     
  6. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.602
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Werbung:
    Bei Lukas 22, 19-20 Heißt es: "Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird.".."Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird." ----Kein Wort von wegen Tilgung der Sünden.

    Matthäus 26, 26-28: "Nehmt und esst, das ist mein Leib"... "Trinkt alle daraus, das ist das Blut des Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden." ...Nur hier wird von der Vergebung der Sünden gesprochen, aber auch nicht als Generalamnestie.

    Man muss diesen letzten Absatz aber ebenso wie das Reden vom Leib hoch geistig verstehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2016
    starman, Fluffy und Sabsy gefällt das.
  7. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.602
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Der Leib, das ist die Substanz, das Kraft-Gebende, das Leben-Sichernde.
    Esset meinen Leib meint: "Nehmt meine Liebe zu euch, integriert euch die Liebe Gottes bis ganz in euer Sein und innerstes Wesen."

    Das Blut ist das was schöpferisch aus Gott fließt und quillt. Und das ist die Weisheit.
    "Trinkt alle daraus", das heißt, alle Menschen sollen vom Blut trinken können, sich am Quell der WEisheit erfrischen und sich von eben der Weisheit Gottes leiten und beleben lassen, besonders jene vielen, die geistig unbeweglich dh. tot, sündig, fern, sind. Sie sollen erkennen, trinken, was Gott weisheitsvoll für jeden Menschen neu erfindet und bereit stellt. Für die Heimkehr.

    Also ist nicht von einer Aufhebung oder Vergebung aller wie immer begangenen Sünden die Rede, sondern von der Hilfe Gottes zur Überwindung der Schwächen und Sünden der Menschen. Und bei diesem Vorgang muss der Mensch selbst nicht wenig tun. Gott hilft nur.
     
    starman, Roti, Tacita und 3 anderen gefällt das.
  8. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Der Mensch muß es vor allem wirklich ernsthaft wollen?
     
    Südwind und reinwiel gefällt das.
  9. Fluffy

    Fluffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    13
    :winken5: Mahlzeit,

    Also ich muss sagen sehr gute Antworten danke, mein geistiger Horizont ist ein Stück gewachsen. :)

    Es gibt eine Sendung die heißt Mensch Gott, wo die Leute über ihre Erfahrungen mit Gott berichten. Ich finde sie Interessant zum einem was die Menschen so in ihrem durch machen, zum anderen sind viele Zeichen Gottes enthalten, wo ihnen vergeben wird.
    Es gibt auch Menschen drunter, die vorher gar nicht´s mit Gott am Hut hatten. Plötzlich tauchen Gott oder Jesus auf und machen ihnen Mut, ihr Leben in die Hand zu nehmen.

    Jetzt versteh ich auch den Zusammenhang.
     
  10. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Würdest du das näher erklären? Was ist das niedere Totenreich, und warum ist die Kreuzigung ein Fluch, durch den Jesus ins Totenreich gelangt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen