1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Intuition und Prinzipien

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SalixAlba, 29. Oktober 2005.

  1. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Werbung:
    Ich mache gerade ganz wunderbare Erfahrungen. Jetzt sehe ich, daß sich bestätigt, wenn ich oft nach dem Gefühl gehandelt habe. Wie oft wurde mir von allen möglichen Leuten gesagt: Lass das so nicht zu.. mach es anders... du mußt da durchgreifen.. etc. Ich habe dann zwar darüber nachgedacht und für den Moment überlegt, daß die jenigen wohl Recht haben. Trotzdem konnte ich es aber nicht anders machen, als ich es im Gefühl hatte. Es ging einfach nicht, denn dann hätte ich gegen mich selbst gehandelt. Zu den Zeiten, als diese Vorkommnisse passierten, war noch nicht zu ersehen, wie sich das auf die Zukunft auswirkt.

    Aber inzwischen ist die Zukunft eingetreten und ich bin sehr sehr froh, daß ich nicht auf andere gehört habe, sondern auf mein Bauchgefühl - auf meine Intuition. Denn inzwischen stecke ich in einer Situation, die ich ohne Hilfe nicht bewältigen kann. Und genau diese Menschen stehen mir jetzt zur Seite, die ich nach Meinung anderer hätte reintauchen und verurteilen sollen. Diese Menschen sind in gewisser Weise und auf verschiedene Art auch von der Situation betroffen, doch wäre in früherer Zeit Feindschaft und Verbitterung gewachsen, würde ich jetzt alleine da stehen und hätte nichts, was ich dem Kommenden entgegen setzen kann.

    In den letzten Wochen aber haben mir eben diese Menschen gezeigt, daß auch sie mich jetzt nicht fallen lassen und daß sie mir mit ihren Möglichkeiten und Mitteln helfen und das zu sehen berührt mich tief. Es bestätigt meinen Glauben und mein Vertrauen ins Universum und ich bin froh, daß ich in Zeiten der Verunsicherung und des Zweifels dem Drängen anderer nicht nachgegeben habe. Und ich sehe nun, wie wunderbar das Leben wirklich ist. Wie fest die Dinge wirklich verbunden sind, das zeigt sich nun.

    Ich schreibe das hier auf, daß diejenigen, diie eben auch unsicher sind, ob sie lieber auf andere oder lieber auf ihr Gefühl hören sollen, vielleicht nun besser wissen, auf was sie vertrauen können. Gerade weil man oft nicht die Dinge erweitert sehen kann, denkt man, die anderen haben bestimmt recht und es ist wohl besser, auf Biegen und Brechen etwas durch zu setzen. Aber grundsätzlich ist es so, daß man seinem Gefühl vertrauen sollte, selbst wenn die ganze Welt in dem Moment gegen einen steht.

    Über die Situation selbst sag ich hier nichts, denn ich will keine Beteiligten hier öffentlich stellen und außerdem würde das wohl einen halben Roman ergeben. Ihr müßt das auch nicht so genau wissen :D. Es geht nur darum, daß ich nun die Früchte meines früheren Handelns ernten kann und das gibt mir ein sehr gutes Gefühl und macht mich sehr sehr stark. Und ebenso werde ich weiterhin auf meine Intuition hören oder sogar noch mehr, egal was mir andere sagen.

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Das sehe ich auch so. Die wichtigen Entscheidungen im Leben habe ich aus dem Bauch getroffen und habe dabei eine Menge Widerstand aushalten müssen. Diese Widerstände waren sinnvoll, da sie mich meine Entscheidungen genauer prüfen ließen. Aber am Ende gilt, was Bauch und Herz sagen. Ich würde nicht blindlings jeder Laune nachgeben, das wäre was anderes. Aber das eigene Leben muss mit der eigenen Intuition verbunden sein, um Fülle zu bekommen.
    lg Kalihan
     
  3. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    hi moonrivercat.

    das was du da schreibst, berührt mich sehr und ich freue mich ehrlich für dich. es hört sich nach einer tiefen erfahrung an, etwas das dir bleiben wird.

    das sind die momente im leben, für die es sich zu leben lohnt, oder ???


    [​IMG]
     
  4. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Moonrivercat,
    auch ich bin dieser Meinung.
    Es scheint als hätte jeder Mensch einen eigenen Lebensplan zu dem nur er Zugang bzw. Einsicht hat.
    Habe mich ebenfalls schon des öfteren von anderen beeinflussen lassen und es hat meist Ärger und Substanz gekostet.

    LG

    Olga
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Moonrivercat - das hört sich sehr gut an und ich freu mich mit dir - Prinzipien sind ein Geländer mithilfe dessen man sich durch schweres Gelände sicher bewegen kann, aber sich daran festzuketten heißt, unflexibel, unlebendig und starr zu werden - Bewusstwerdung im eigenen Gefühl und der Mut zu seinen Bauchgefühlen zu stehen bringt Leben.

    liebe Grüße Inti
     
  6. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    hallo moonrivercat,

    gerade heute
    eben vor gut 20 minuten
    habe ich gedacht
    dass nur absolutes vertrauen in mein herz
    meinen bauch
    meine intuition
    mich in mienem leben weiterbringt
    nichts anderes
    macht mich glücklich
    und erfüllt mich
    einzig und allein dieser weg des herzens....

    und ich weiß, dass er nicht unbedingt einfach ist
    aber sicher erfüllend
    auf allen ebenen.

    von daher
    bin ich eine große befürworterin
    für herz + bauch + intuition
    denn das ist immer "richtig"
    da in einstimmung mit unserem höheren selbst
    bzw. göttlichen lebensplan.

    liebe grüße, rosenherz
     
  7. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Ja es ist eine tiefe Erfahrung, die ich jetzt machen darf und es gibt mir ein gutes Gefühl und viel Mut.

    Sicherlich gibt es auch starre Prinzipien, aber wenn sie konform gehen mit einer gewissen Wertvorstellung, die den universellen Gesetzen entspricht, denke ich nicht, daß es Starrheit ist. Hm.. Prinzipien ist vielleicht nicht das richtige Wort. Ich meine damit, wenn ich in der Vergangenheit Konfikte mit Menschen hatte und sie mit mir, weil es einfach auch andere Einflüsse gab und ich später aber dann nicht hergegangen bin und sagte: Mit euch will ich nie wieder was zu tun haben.... sondern ich sagte: Okay.. neue Situation, also sehe ich mir das einfach an und schau mal, wie es wird... dann denke ich nicht, daß das starre Prinzipien sind. Eins meiner Prinzipien ist, daß ich erstmal zu höre und dann entscheide, ob ich noch immer ablehnend reagiere oder ob das jetzt einfach nicht mehr passt. Ich meine damit, erst zuhören und dann entscheiden, ob ich immer noch verurteile oder das einfach jetzt nicht Sinn macht.
    Ein anderes Prinzip ist, daß die Wahrheit immer wichtig ist. Sicher kann ich nicht behaupten, daß ich ein Engel bin und noch nie gelogen habe. Ich würde schon lügen, wenn ich das so hin stelle. Aber ich versuche doch, das Lügen nur auf Extrem-Situationen zu verlegen. Manchmal ist es sogar nötig zu einer Lüge zu greifen. Aber grundsätzlich ist mir doch die Wahrheit lieber. Und Lügen ist auch ziemlich anstrengend. In anderen Situationen war es gut, die Dinge so darzustellen, wie es sich tatsächlich ereignet hat. Und mit Freunden gehe ich sowieso ehrlich um, das ist auch ein Prinzip.

    So in etwa ist das gemeint.

    Ja Olga, ich weiß, was du meinst. Mir ging es ähnlich und mit der Zeit habe ich dann gelernt, erstmal in mich reinzuhören. Ich denke auch, daß da jeder seinen eigenen Lebensplan hat. Es mag wohl Ähnlichkeiten geben, aber wirklich gleich ist nie etwas.

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  8. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    ich glaube im endeffekt sind wir uns alle viel ähnlicher als wir glauben
    in unseren bedürfnissen
    gefühlen, wünschen.....
    wir alle wollen glücklich und zufrieden sein, lieben und geliebt werden....etc.

    das was uns voneinader unterscheidet ist glaube ich eher unsere persönlichkeit
    mit den vielen unterschiedlichen facetten und nuancen
    aber auch hier
    sind wir doch alle gar nicht soooo unterschiedlich....oder?

    aber das nur mal nebenbei...

    lg, rosenherz
     
  9. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    IMHO sind es die verschiedenen Begabungen und die daraus entwickelten Interessen die uns unterscheiden.

    LG

    Olga
     
  10. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Du weißt aber nicht, wie du fühlen oder denken würdest, wenn du anders gehandelt hättest.

    Und du weißt auch nicht, ob du anders hättest handeln Können,
    nicht wahr?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen