1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Intuition?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Kahlan, 11. September 2007.

  1. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Werbung:
    Ich wollte mal wissen, was für euch "Intuition" bedeutet!

    Ich denke, dass mein Bauchgefühl recht gut funktioniert - bei mir ist das so, dass ich Situationen, vor allem zwischenmenschliche, recht schnell erfasse, sei es bei mir oder bei fremden Personen, wenn ich ein paar Infos bekomme. Ich bekomme also was erzählt und kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, so und so schaut die Situation aus. Ist das jetzt Intuition oder einfach eine psychologische Begabung?

    Ich hab auch schon öfter die Bestätigung bekommen, dass ich richtig lag, deswegen denk ich schon, dass ich mich drauf verlassen kann. Aber es ist jetzt nicht so, dass ich direkt in die Zukunft sehen könnte, sondern das mach ich dann mit meinem Verstand, ausgehend von der jetzigen Situation. Boah, schwierig zu erklären, was ich meine.

    Wie kann ich denn meine Intuition noch besser schulen? Und vor allem, wie unterscheid ich die bei mir von meinem Wunschdenken? Hinterher ist man ja immer schlauer. "Hätt ich doch gleich auf mein Gefühl gehört" :confused:

    Liebe Grüße, Kahlan
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich arbeite schon seit längerem mit dem Tarot. Es fordert wie viele andere Orakel Methoden auch die Intuition.
    Alle Orakel, Karten, Kristallkugel, Pendel usw. sind nur Hilfsmittel mit denen wir besser auf unsere Intuition hören können.
    Ich hatte es auch schon ein paar mal, dass ich meine Karten nicht brauchte und bewusst sagen konnte was los war, aber das waren besondere Situationen in denen ich sehr leicht auf mein Gefühl hören konnte.

    Versuche deine Intuition einfach so oft wie möglich zu befragen und mit der Zeit wirst du "nur" Verstand oder Wunschdenken von Intuition unterscheiden können.

    Intuition bedeutet für mich nicht einfach nur Gefühl, für mich ist es zwar ein freies fließen lassen der Gefühle, allerdings unter Zuhilfenahme des Verstandes. Wenn beide eins werden ist das für mich Intuition. Es ist glaube ich nicht sehr einfach zu verstehen wie ich das meine.

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  3. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Gestern ist mir auch was Komisches passiert.

    Hab mein Handy-Ladegerät gesucht, es lag nicht am gewohnten Platz. Als eine der ersten Ideen kam mir "Wäschekorb" in den Sinn. Da hab ich aber nicht nachgesehen, weil ich mir dachte, wie soll denn das Ladegerät in meine Wäsche kommen! Also erstmal unterm Bett, Schrank etc. gesucht - nix gefunden. Dann hab ich doch mal im Wäschekorb geschaut - und da war es dann tatsächlich!!

    Was ist das? Ist das Intuition oder Zufall oder hat mir mein Unterbewusstsein gesagt, wo ich es hingetan hab?

    @Anakra:

    Ich arbeite mit den Tarot und Lenormandkarten. Manchmal "springt" mich sozusagen auch eine Kombination an und irgendwie spür ich, diese Deutung ist richtig! Und immer, wenn ich dieses Gefühl der Sicherheit habe, weiß ich auch, dass ich recht behalten werde.
     
  4. Freyr

    Freyr Guest

    Werbung:
    Auf dein Gefühl gehört, ja. Aber auf welches? Wenn wir ehrlich sind, fällt uns so dies und das und jenes ein. Eins davon ist garantiert erfolgsversprechend. :confused:
    Angenommen, jemand aus deiner Famile möchte Klavierunterricht nehmen. Du denkst sofort an eine größere Wohnung, weil dir die Beengtheit bei euch daheim eh den letzten Nerv raubt. An der Stelle ist es wenig nützlich, sich zu sagen: Ich wünsche mir eine größere Wohnung, sondern vielleicht eher: Sobald ich Platz dafür habe, lasse ich mir das Klavier von Onkel sowieso schicken, das er mir längst geben wollte.
    Du wirst sehen, in null Komma nix ist das Klavier da, wo es hin soll und es hat erstaunlicherweise auch Platz.
    Denn wofür brauchen wir etwas- viele "vergessen" leider oft, dies zu benennen und wundern sich dann, wenn ihre Intuition nicht funktioniert.
    Machst du es jedoch wie oben, kann sie sich ungehindert entfalten. Du bekommst nicht nur dein Handy zurück, sondern ein ganzes Klavier dazu (nur ein Bsp.).
    Je präziser wir mit unseren Anliegen sind, um so eher kann uns geholfen werden. Pragmatisch denken lernen, hilft da oft schon ein großes Stück weiter.
    Lieben Gruß
    Freyr
     

Diese Seite empfehlen