1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich-zwischen Engeln und den gefallenen Engeln (Dämonen)

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von SyntheticSoul, 12. November 2016.

  1. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.165
    Werbung:
    Die Frage ist gut und um so schwerer zu beantworten, wenn die Umstände brutal erscheinen. Sind diese nicht mehr zu verkraften, ist es eine Möglichkeit, diese abzuspalten. Sie personifizieren sich.

    Und spätestens dann kann man solche Fragen nicht alleine oder in einem Forum klären.

    Der entscheidende Unterschied bzgl Engeln und Dämonen ist ja, ob man die Kommunikation selbst einleitet oder sich etwas unkontrolliert verselbstständigt. Letzteres zeigt ganz deutlich in Richtung Krankheit. Es ist nicht immer einfach das sauber zu trennen , aber in diesem Fall ists doch ziemlich klar .
    Da wird es gefährlich, wenn der eine Patient von einem anderen bestätigt wird.
     
    starman, Mipa und sibel gefällt das.
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.722
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Es geht einzig um die von mir zitierte Äußerung von @EngelChristian ...soviel Genauigkeit sollte dann schon sein.
     
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.489
    Das ist einfach nicht wahr- ein Berufszweig hat rein gar nichts mit der Privatperson zu tun
    und ich kenne Psychologen, die sehr wohl sehr intensive Wahrnehmungen zur geistigen Welt haben.
    Alleine die Aussage sie würden in einer Ausbildung falsch geführt, was ist denn das für ein Quatsch Michael?
    Wieso haben sie den Weg des Geldes gewählt, arbeitest du etwa umsonst?
    Wir müssen alle essen & trinken und Wohnungen bezahlen,
    also solchen Quatsch von einem erwachsenen Mann- tzzz
    Kein Beruf sagt iwas über die Seele des Menschen und seine Befähigungen aus.
     
    starman gefällt das.
  4. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    566
    Inwieweit die Engel von Gott (Seelenengel) helfen können, hängt von der inneren Bereitwilligkeit ab, der Lehre Jesu zu folgen. In einem solchen Fall wäre es sinnvoll, sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Ansonsten allerdings auch. Eine Positivmehrung müsste in Gang gesetzt werden, so dass eine Dominanz entstehen kann.
     
  5. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    587
    Hallo SyntheticSoul,
    es ist schön, dass du auf der Suche nach Antworten bist und dich diesen "Angeboten" nicht hingibst.
    Du hast beide "Möglichkeiten" und beide können sehr "Machtvoll" sein, eine ist aber nur wirklich "befreiend". Dir werden beide Seiten vor Augen geführt - es ist wie ein Tauziehen. Doch du bist da nicht unbeteiligt. Je mehr du dich immer wieder einer Seite zuwendest - auch wenn du gerade die "andere Seite" verspürst" - desto mehr bewegst du dich in diese Richtung. Im Endeffekt ist es DEINE Entscheidung, die dir "nur" nicht immer leicht gemacht wird.
    Viele Menschen machen etwas ähnliches durch, sie spüren es nur nicht ("gutes Gewissen/Liebe" vs. "Neid, Hass, Rache, Angst...") und die "Kämpfe" sind etwas "sanfter".
    Durch Beten, Meditationen (es gibt ganz tolle Engel-Heilmeditationen) und immer wieder zentrieren/einlassen auf die Liebe und loslassen von diesen "negativen" Intentionen, wirst du dich lösen können.

    Du musst dich ganz ehrlich Fragen was du wirklich willst. Die "dunkle" Seite kann halt sehr verführerisch sein, aber es ist auch der Weg der Verletzungen und Zerstörung. Das mach dir bitte bei all der "Macht" immer wieder bewußt.

    Wenn du dich dann "entschieden" hast. Gilt es dabei zu bleiben. Wenn dir wieder was über dich kommt wie "ich könnte dich töten". Sei dir selbst nicht "Böse" darüber, sondern löse es wieder auf, bitte um Heilung für diese Situation und dass alle Bindungen gelöst werden sollen und nichts als bedinungslose Liebe bleiben soll. Es kann dann auch durchaus sein, dass du etwas tun solltest. Die Situation ergibt sich dann oder du "fühlst", dass du mit der Person reden solltest. Du kannst so jeden deiner Gedanken und Taten wieder auflösen - sofern du es vom Herzen so meinst.:)

    Also hab Mut, entscheide dich und dann lass dich auch nicht davon abbringen.;)
    Du kannst die Engel jederzeit um Hilfe bitten. Doch auch du wirst einiges zu tun haben - immer wieder! Mit der Zeit wird es sich für dich immer weiter in die gewünschte Richtung bewegen, denn man kann dir durchaus Steine in de Weg legen, aber "aufhalten" kann dich keiner;)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    EngelChristian und The Crow gefällt das.
  6. SyntheticSoul

    SyntheticSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2016
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ich danke dir für deine Worte, das gibt mir Kraft! ♥️
     
    Alesius gefällt das.
  7. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    587
    Denke immer daran: du bist es Wert geliebt zu werden und zu lieben :)... besinne dich da immer drauf, wenns dir mal schlechter geht.;)

    und danke für die schöne Rückmeldung! Es freut mich wenn ich dir helfen konnte^^


    liebe Grüße
    Alesius
     
    SyntheticSoul und The Crow gefällt das.
  8. hutauf

    hutauf Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Trollhausen
    Verwundert stelle ich fest, dass niemand verstorbene Ahnen anspricht. Die sind mal so, mal so. Vielleicht war Uroma eine liebevolle Mutti für die ganze Familie mit Helfersyndrom und vor Weisheit strotzend und Opa ein Alkoholiker, der seine Cholerik raushängen ließ. Feinstofflich sind sie beide. Die Filter der Wahrnehmung... Grüßle
     
  9. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.628
    Ich sehe da keine Schizophrenie. Eher Ängste von Verlust und Jahre langen aufgestauten Frust, der jetzt sich Entlädt. Sich immer Angepasst zu haben vielleicht auch Versucht immer für Andere da gewesen zu sein. Doch dann im Arsch getreten zu werden, hat wohl alles Ausgelöst bei dir.
    Ich denke es fehlen dir auch ein Bezug zu deinen Wurzeln(Familie), und in viele nicht bewusst ist. Eine Familienaufstellung könnt da helfen.
    Doch mit den Engeln würde ich da mal Abgehen, da es eine Glaubenssache ist. Und du nur durch deine Gedanken dir alles um-herum Formst. Glaube ist eine Kraft des Geistes die in alle Richtungen gehen kann. Magie gibt es nicht, es ist immer ein Illusion. Den Teufel erschaffst du dir selbst und ist nicht in Person zu sehen. Engel heißt nichts anderes als Bote. Daher ist schnell verwirrend wenn jemand wie der @EngelChristian es darstellt. Was für mich auch sehr an Fundamentalistischen Glauben der freien Evangelischen Kirche liest.
    Gehe deine Weg und gehe nicht wieder auf Worte von Menschen ein, die selbst vielleicht Schizophren sind. Denn hier im Forum Tummeln sich viele die in einer Klinik sind, die solche Erkrankung behandeln.
     
  10. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    566
    Werbung:
    Der Teufel ist eine reelle Persönlichkeit. Er befehligt die Mitstreiter, wenn er es möchte. Er hat Stellvertreter und Engel in jedem Menschen, die das Bewusstsein beeinflussen können. Auch Engel von Gott sind in jedem Menschen. Und auch Negativ- und Positivenergien. Der Mensch gibt die Richtung vor und aktiviert durch gedankliche Mehrung die entsprechende Energie bzw. jene Engel, die das Böse mehren oder jene, die dem Menschen auf ihre Art dienlich werden wollen, die Seelenengel von Gott. Böse Gedanken ziehen Negativenergie an, und die Engel des Bösen in dem Menschen beeinflussen diesen. Also kann daraus nichts Positives erwachsen. Der Mensch sollte sich positiv ausrichten, um eine Positivmehrung in sich zu bewirken, möglichst in allen Lebensbereichen. Der Lehrer, Jesus von Nazareth, sollte ernst genommen werden; seine Lehre ist richtungsweisend. Er hat Fachwissen. Wer es geschafft hat, die Lehre zu verstehen, weiß, was Sache ist.
    Eine Glaubenssache? Man kann auch sagen: entwicklungsbedingtes Denken.
    Man kann die Lehre Jesu auch als Wissenschaft sehen. Wer sich intensiv genug damit beschäftigt, dem enthüllen sich nach und nach die verborgenen Informationen, und es entsteht ein Gesamtbild. Es ist eigentlich vergleichbar mit anderen Wissenschaften, in die man sich einarbeiten möchte. Irgendwann ist das nötige Wissen vorhanden, wenn man sein Lernziel beharrlich weiter verfolgt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen