1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich würde es gerne wissen: Seid ihr neidisch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 27. Dezember 2005.

?

Binn ich neidisch

  1. Ja

    17,9%
  2. Nein

    39,7%
  3. Ich leide wen es den anderen besser geht

    7,7%
  4. ich kan mich mit den Andern Freuen

    60,3%
  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Es würde es mich Interesieren

    Warum? freuen sich die einen wenn es jemand gut geht, und warum leiden die Anderen unter Neid.
    Ich würde gerne Wissen wohher kommt dieses Neidgefühl, und warum die einen darunter leiden und die anderen nicht.

    L.G. Maud
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Neid bedeutet, dass die Person, auf die ich neidisch bin etwas verwirklicht hat, was in mir als Potential schlummert und erweckt werden will. Wäre es in mir nicht vorhanden, würde ich keine Resonanz geben, es wäre mir also egal. Bleibe ich auf der Ebene der Projektion, tut der Neid weh. Lasse ich mich durch die Person, die bereits verwirklicht hat anregen, kann das Gefühl des Neids zum Anlass und Impuls für mich werden, dieses Etwas in mir zu entwickeln.

    lg Kalihan
     
    Zahya und Suria gefällt das.
  3. Maud

    Maud Guest


    Wenn Ich dich jetzt richtig verstanden habe, dan ist das durchaus nicht nur negatiev. Dan kann ich mich für den Neider freuen, das er durch das Gefühl neid weiter kommen kann. Ist das so?

    L.G. Maud
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ja, das ist so, wenn der Neider seine Möglichkeiten erkennt.
    Auch es braucht der Neider die Fähigkeit der Geduld, denn von heut auf morgen lassen sich große Sachen nicht verwirklichen. Aber sich auf den Weg machen ist was sehr schönes und hoffnungsvolles, bisweilen aber auch anstrengendes...
    lg Kalihan
     
  5. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Ja, würde ich auch so verstehen.
    Aber es hängt von der Zielsetzung ab.
    Wenn ich mein Beispiel hernehmen darf:
    Mein Ziel ist die spirituelle Entwicklung oder auch Heilung bzw. Ganzwerdung.
    Mein Umfeld hat das Ziel Familie zwei Kinder Haus Urlaub Auto......
    Da ich aber nicht ganz lauter bezüglich meines Zieles bin, schlummert (wie schon Kalihan sagte) etwas, was auf Resonanz stößt, wenn es einem materiell besser geht als mir. Leider ist es (noch) so !
    Aber wenn einer spirituell weiter ist als ich, und ich verspüre Neid, so kann ich durchaus von demjenigen lernen, und es spornt mich an, mich zu entwickeln:)

    liebe grüsse
    prema
     
  6. atoronja

    atoronja Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Nein ich bin nicht neidisch und gönne jeden sein Glück :)
     
  7. Maud

    Maud Guest


    Danke Kalihan

    Deine Erklährung lässt mich den Neider von einer ganz andere sichtweite erkennen.Wen ich jetzt einen Roten Punkt in meiner Bewertung sehe, dan kanich davon ausgehen. Wen es eine Neider war, den bringt sein Neid jetzt wieder Weiter. Teufel,Teufel so hab ich es ja noch nie gesehen.

    L. G. Maud
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Warum leider? Wohlstand muss der spirituellen Entwicklung nicht entgegen stehen. Ich finde Wohlstand sogar erst mal förderlich, wenn man sich dabei nicht vor lauter Arbeiten die Besinnung raubt... Ich bin sehr dankbar, für den Wohlstand, der mir gegönnt ist. Mir ist aber klar, dass ich kein Abonnement drauf habe und mir die Fähigkeit erhalten (oder wieder erlangen) sollte, in Armut zu leben, also mich nicht komplett vom Wohlstand abhängig zu machen.

    lg Kalihan
     
  9. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    hallo maud !

    ich kann mich sehr mit dem glück anderer mit freuen und bin froh, dass das so ist...dadurch gibt es immer wieder grund zur freude. (wenn ich genau schaue, gibt es den sowieso immer...*g*)
    neid ...dazu habe ich eine ähnliche einstellung wie kalihan. dadurch werde ich aufmerksam, dass ich etwas auch für erstrebenswert halte. darüber lässt sich auch offen reden.
     
  10. Ariete

    Ariete Guest

    Werbung:
    Hallöchen:)

    Also, für mich hat Neid aber auch sehr viel mit Ohnmacht zu tun.
    Wenn ich jemanden um etwas beneide, mich dann aber selbst auf den Weg mache , um es zu verwirklichen, sehe ich das als Anregung durch den anderen. Neid ist für mich ein ohnmächtiges Gefühl, etwas niemals erreichen zu können, etwas niemals verwirklichen zu können, weil einfach das Potential fehlt.

    liebe Grüße, Ariete
     
    July gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen