1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besuch aus dem jenseit

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Maud, 2. Dezember 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Hallo

    Jedes mal wen ich es bemerke, das ich wieder Besuch aus dem Jenseits habe.
    Dan stellt sich ein Glückgefühl bei mir ein warum ist das so?
    Giebt es jemand der das auch kennt, Ich würde gerne mehr darüber wissen.

    L.G. Maud
     
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    hmmm.. ich bemerke eher eine Temperaturschwankung - es scheint kälter zu werden.
    Und wenn es Celeste ist ( meine Zwillingsseele/ geistiger Führer ) und sie will, dass ich ihre Gegenwart bemerke, dann liegt obendrein ein ganz leichter Duft nach Rosen in der Luft.

    Gruß von RitaMaria
     
    Joey gefällt das.
  3. Maud

    Maud Guest



    Diese Kälte habe ich auch schon bemerkt, aber wirklich wird mir bewust das jemand da ist.Wen ich sanft berührt werde, oder ich spüre ganz genau, wie sich jemand neben mich setzt. Dan nähmlich bewegt sich sanft die Sitzfläche neben mir. Und ich sehe aber niemand, Ich spüre nur eine Leichtigkeit, und nichts macht mir mehr angst. Und ich bin dan von einem vertrauen und sicherheit esfasst. So wie von einer tiefen Demut ob dieser Macht, die in derlage ist mich in so einen Zustand des Vertrauen und geborgenheit zu versetzen.

    L.G. Maud
     
  4. SFJada

    SFJada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    21
    Auch hallo,

    also ich denke, ich kann mich sogar ganz gut an den Übergang an dieses Leben erinnern, auch wenn sich das ziemlich hochgestochen anhört, meine damalige Verlobte hat sich wegen mir erschossen, hatte sie betrogen, aber dennoch mehr als mein eigenes Leben geliebt. Die Erinnerungen, an das, was ich war, sind so eine Art Strafe der Reinkarnation, wie mir scheint, um die Dinge, die mir einst gegeben waren, nicht länger als Selbstverständlichkeiten anzusehen. Vor ca. 1 Monat wollte ich mich aufhängen, ich konnt nimmer. Alles zuviel, nach 1 Packung Billigschlafmittel, die von VIVINOX, habe ich meinen Kopf in die Schlinge gesteckt und gewartet bis ich mich vor Müdigkeit nicht mehr halten kann. Und da klingelts glatt an der Tür. Mit letzter Kraft hab ich diese geöffnet und da stand so ein Mann, den ich noch NIE!!! gesehen hab. Er war in schwarz gekleidet, weißes Hemd, kein Bart, kurzes schwarzes Haar, ein bischen moppelig und meinte nur: "Sie schon wieder?"
    Und dann wollte er reinkommen, jedoch war mir die Situation zu peinlich, als ich ihn fragte, wer er überhaupt sei, schaute er nur ganz erstaunt, fragte mich wiederum, warum ich ihn nicht erkennen würde, er ging und sagte, er komme gleich wieder. Es klingelte erneut und diesmal stand SIE vor der Tür, ich war wie gelähmt, konnte nichts sagen nichts tun, außer sie zu fragen, ob sie einen Kaffee wolle, sie kann aber nicht dort gewesen sein, sie ist tot. Sie sagte zu mir, ich hätte doch versprochen, sie beim 2. Mal abzuholen. Oh Gott ich vermisse sie nun wieder, es macht mich echt fertig, was in aller Welt hat das nur zu bedeuten? Bin ich wahnsinnig? Waren das Halluzinationen? Irgendwann bin ich eingeschlafen und sie meinte: Och komm, noch ein bischen!!!

    Hilfe, ich denke Tag und Nacht an diese Situation und weiß echt nicht weiter!
     
  5. SFJada

    SFJada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    21
    Auch hallo,

    also ich denke, ich kann mich sogar ganz gut an den Übergang an dieses Leben erinnern, auch wenn sich das ziemlich hochgestochen anhört, meine damalige Verlobte hat sich wegen mir erschossen, hatte sie betrogen, aber dennoch mehr als mein eigenes Leben geliebt. Die Erinnerungen, an das, was ich war, sind so eine Art Strafe der Reinkarnation, wie mir scheint, um die Dinge, die mir einst gegeben waren, nicht länger als Selbstverständlichkeiten anzusehen. Vor ca. 1 Monat wollte ich mich aufhängen, ich konnt nimmer. Alles zuviel, nach 1 Packung Billigschlafmittel, die von VIVINOX, habe ich meinen Kopf in die Schlinge gesteckt und gewartet bis ich mich vor Müdigkeit nicht mehr halten kann. Und da klingelts glatt an der Tür. Mit letzter Kraft hab ich diese geöffnet und da stand so ein Mann, den ich noch NIE!!! gesehen hab. Er war in schwarz gekleidet, weißes Hemd, kein Bart, kurzes schwarzes Haar, ein bischen moppelig und meinte nur: "Sie schon wieder?"
    Und dann wollte er reinkommen, jedoch war mir die Situation zu peinlich, als ich ihn fragte, wer er überhaupt sei, schaute er nur ganz erstaunt, fragte mich wiederum, warum ich ihn nicht erkennen würde, er ging und sagte, er komme gleich wieder. Es klingelte erneut und diesmal stand SIE vor der Tür, ich war wie gelähmt, konnte nichts sagen nichts tun, außer sie zu fragen, ob sie einen Kaffee wolle, sie kann aber nicht dort gewesen sein, sie ist tot. Sie sagte zu mir, ich hätte doch versprochen, sie beim 2. Mal abzuholen. Oh Gott ich vermisse sie nun wieder, es macht mich echt fertig, was in aller Welt hat das nur zu bedeuten? Bin ich wahnsinnig? Waren das Halluzinationen? Irgendwann bin ich eingeschlafen und sie meinte: Och komm, noch ein bischen!!!

    Hilfe, ich denke Tag und Nacht an diese Situation und weiß echt nicht weiter!

    Sie hat sich abschließend von mir verabschiedet, dies habe ich aber nur im Halbschlaf mitbekommen
     
  6. Fauchi

    Fauchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    an der Zugspitze
    Werbung:
    Hallo Maud,

    auf jedenfall hast Du was gutes neben Dir sitzen :angel2:

    Hast Du Dir schon mal überlegt, das dies Dein Schutzgeist, Guide, oder Schutzengel sein könnte?

    Versuch doch mal Deinen "Besuch" anzusprechen... Wer bist Du? Wie darf ich Dich nennen? Warum bist Du da? etc.

    Auf jedenfall sind das gute Zeichen die Du beschreibst, und es würde sich auf jeden Fall lohnen einen Dialog zu versuchen.

    Meine Partnerin und ich kennen das auch, dieses Gefühl wenn jemand da ist, wobei wir da auch darauf achten welche Gefühle es sind, auch wir haben schon Kälte und kleine Poltergeister gehabt, die bei uns irgend was runterfallen lassen. Aber die Schutzgeister strahlen eher dieses Gefühl aus, wie Du sie beschrieben hast.

    Liebe Grüße vom spirituellen Drachen
     
  7. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Hallo Fauchi

    Du hast recht es ist einfach, ein unbeschreiblich schönes Gefühl.
    Es kan pasieren was will es beeinträchtigt mein Glücksgefühl nicht.
    Und Benötige ich Hilfe von irgend woher bekomme ich sie Immer.
    Wen es ganz eng wirt dan plötzlich ein Anruf und die Hielfe naht
    es ist einfach unglaublich.

    L.G. Maud
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen