1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hormonelle Probleme

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Stephi, 12. November 2004.

  1. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:
    Hallo alle miteinander,

    habe zwar nicht all zu viel Hoffnung, will aber nichts unversucht lassen und wende mich daher heute mit meinem Problem an Euch. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. ;-)
    Mein Problem bzw. meine Probleme sind folgende: Da ich unter Hautproblemen (Akne) leide, habe ich schon in jungen Jahren (mit 17) die Pille verschrieben bekommen und nehme diese nun schon seit sehr vielen Jahren. Irgendwann habe ich (das war nicht von Anfang an so, aber irgendwann fing es an) während der Pillenpause/Abbruchblutung immer wahnsinnige migräneartigen Kopfschmerzen. Mein Frauenarzt erklärte mir, dass dies mit dem Hormonspiegel zusammenhängt. Durch das Absetzen der Pille fällt der Östrogenspiegel so sehr, dass manche Frauen mit Kopfschmerzen reagieren. Machen könne man da nichts, höchstens die Pille durchnehmen (oder ganz absetzen). Eigentlich würde ich die Pille ja gerne ganz absetzen, da ich die Hormone total leid bin, habe auch schon 2 Versuche gestartet , aber danach so schlimme Hautprobleme bekommen (Oberarme, Dekollete, Rücken, Gesicht...), dass ich die Pille irgendwann wieder genommen habe. Hautprobleme tauchten binnen eines Monats nach Absetzen der Pille auf. Bin dann von Pontius zu Pilatus, sogar extra in eine Hautklinik gefahren, helfen konnte mir aber keiner. Nachdem ich die Pille dann schließlich in meiner Verzweiflung wieder genommen habe, dauerte es ein halbes Jahr, bis meine Haut wieder einigermaßen o.k. war (Hautprobleme habe ich aber immer, nur mit Pille kann ich mich zumindest sehen lassen). Ich leide psychisch sehr darunter und habe deshalb auch regelrecht Panik vor einem erneuten Versuch die Pille abzusetzen. Gleichzeitig ist aber auch meine Lebensqualität mit Pille stark beeinträchtigt, da ich ja regelmäßig 1x im Monat zusammen mit der Abbruchblutung migräneartige Kopfschmerzen habe.
    Hat zufällig jemand zu diesen Problemen einen hilfreichen Tipp?
    Mein Wunsch wäre es ja, die Pille ganz abzusetzen, aber ich habe große Angst, dass ich dann binnen 1 Monats wieder wie ein Streuselkuchen ausschaue (habe heute noch Narben von meinen letzten Absetzversuchen). Wie könnte ich meinen Hormonhaushalt in den Griff bekommen?
    Und so lange ich die Pille vorerst noch nehme, hat jemand vielleicht einen Tipp, was ich tun könnte, damit die Kopfschmerzen nicht auftreten? Versucht habe ich schon alles mögliche, von pflanzlichen Präparaten (Soja, Rotklee), über homöopathische Präparate (war in homöopathischer Behandlung), Akupunktur, Kaffee mit Zitrone, Kaffee mit Kardamon, Ingwergewürz... nichts hat bisher geholfen. Habe eine 2jährige Psychotherapie hinter mir, hab es mit einer Hypnosetherapie versucht (vielleicht hat mein Problem ja seelische Ursachen?), aber alles hat mir bei diesem Problem nicht geholfen. Ich bin ziemlich verzweifelt, hab die Hoffnung aber noch nicht ganz aufgegeben. Ich bin übrigens 36 und kinderlos.
    Danke, dass Ihr Euch die Mühe gemacht hat diesen langen Text zu lesen. Wusste mich nicht kürzer zu fassen. Danke auch schon mal für jede etwaige Antwort. Bin total dankbar, für jeden, der versucht, mir zu helfen. :danke:


    LG, Stephi
     
  2. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Als erstes ist mir direkt eingefallen, dass Du vielleicht mal bei einem Heilpraktiker, der sich kompetent mit Schüssler-Salzen auskennt, Dich vorstellst. Das muß man zwar selbst bezahlen (hier liegen die Kosten pro Sitzung bei ca. 30,00/40,00 Euro), aber es wäre einen Versuch wert.

    Wenn Du möchtest und es Dich interessiert, dann kannst Du Dich natürlich auch was diese Biochemie angeht, selbst weiterbilden. Ist recht interessant.
    Ich geb Dir gerne auch mal einen Link, wo diese Salze sehr genau beschrieben sind.

    Alles Liebe
    nocoda
     
  3. jacky O

    jacky O Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    31
    benötigts du die Östrogene damit die Akne wegbleibt ? Ich hatte auch immer Probleme damit und hab mir jetzt eine Östrogenfreie Pille verschreiben lassen, wo zusätzlich die Regel ausbleibt ( ist herrlich). Ich weiß nicht ob es dir weiterhilft . Die Pille heißt Cerasette.
     
  4. jesus

    jesus Guest

    @Stephi
    erzähl mal detailliert wie du dich ernährst.
    wahrscheinlich gibts da ein paar punkte die zu ändern wären.......

    mach reibesitzbäder:
    ich weiss, das klingt vielleicht ein bissi komisch - aber das wirkt wunder!!!

    lg
     
  5. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Nocoda,

    das würde mich sehr interessieren! Schickst Du mir mal den Link? :danke:

    LG, Stephi
     
  6. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:
    Hallo Jacky O,

    danke Dir für den Tipp. Die Cerasette mir schon mal jemand empfohlen. Problem ist halt, dass ich die Östrogene quasi brauche wegen meiner Akne. :wut2:

    LG, Stephi
     
  7. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Jesus,

    also die Vorstellung mit den Waschungen klingt ja nicht so besonders verlockend.... :escape: Also, das muss ich mir mal noch überlegen :rolleyes:

    Wegen Ernährung: Auch da habe ich schon einiges hinter mir. Habe z.B. über 1 Jahr lang meine Ernährung wegen Darmpilzen total umgestellt: kein Weißmehl, kein Zucker, keine Hefe. Viel Kartoffeln, Reis, Gemüse, Salate, Obst... Geholfen hat mir die Ernährungsumstellung nach meinem Empfinden nichts. Nach über 1 Jahr, hat mich so die Lust gepackt, endlich mal wieder ein Eis mir zu gönnen und dann hab ich das auch gemacht. Und seither esse ich auch wieder Weißmehl, Zucker, Hefe... Seelisch gehts mir damit sehr viel besser! Und körperlich merke ich keinen Unterschied. Deshalb hab ich eigentlich auf diese Ernährungsgeschichte nicht so wirklich Lust mehr. Hab dieses Jahr des Verzichts als sehr quälend empfunden und eigentlich für mich beschlossen, dass es mir besser damit geht, wenn ich auch mal eine Pizza z.B. mir gönnen kann oder Pastagerichte aller Art. Insgesamt esse ich, worauf ich Lust habe, schaue aber schon, dass ich viel Gemüse und Obst esse und wenig Fleisch.

    LG, Stephi :daisy:
     
  8. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    P.S. @ Jesus: Süßes esse ich sowieso schon immer wenig. Danach gelüstet es mich eher selten. Hab mehr herzhafte Gelüste.
     
  9. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Pfalz
    Nochmal @Jesus. Frage: Du schreibst, dass diese Waschungen Wunder wirken. Hast Du persönlich Erfahrungen damit gemacht (oder Deine Frau/Freundin...?)? Was bedeutet es, dass "Fremdstoffe aus dem Körper entfernt werden"? Kann man sich das wie eine Entgiftung vorstelllen? Würde mich freuen, nochmals von Dir zu hören. Danke schon im Voraus. :)
    Stephi
     
  10. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Werbung:
    app. Waschungen, da fällt mir noch was ein: was ist mit einer Eigenurinbehandlung???
    Klingt eklig, aber bitte mal über den Schatten springen. Habe damit schon
    etliche positive Erfahrungen gemacht.

    Ein Versuch ist's wert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen