1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Höre Stimme

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Majesty, 10. Dezember 2010.

  1. Majesty

    Majesty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Guten Abend an alle,
    Ich habe mal eine Frage,

    Ich habe jetz zum zweiten Mal gehört wie eine stimme meinen Namen rief.
    Es is ne weibliche Stimme, irgendwie vertraut aber ich kann sie nicht zuordnen.

    kurz zu mir: ich bin männlich, 19 Jahre alt und hatte vor jetz bald 2 Jahren mein ich nenne es mal "wach rütteln" und beschäftige mich seit dem mit esoterik und sämtlichen themen.

    Zu den Erlebnissen:
    Die erste Begegnung war vor ca 5 Jahren, ich lag auf dem Sofa hab mich entspannt und irgendwie aus dem nicht höre ich eine weibliche Stimmt meinen Namen rufen, schnell hintereinander, aber dennoch erhaben, mächtig. es war keine böse Stimme, aber dennoch war ich so erschrocken, machte die augen auf und es war weg, das alles spielte sich in ca 3-5 sekunden ab. Ich hatte etwas Angst und hab es einfach mal ignoriert.

    Die zweite Begegnung war vor ein paar Wochen, dazu muss ich sagen, das ich zu diesem Zeitpunkt THC in meinem Körper hatte, ich saß auf dem Sofa und entspannte mich. Dann hörte ich wieder diese Stimme, ich glaube es war die selbe, es war so deutlich, wieder meinen Namen, recht schnell hintereinander, es war irgendwie gütig, vertraut aber so mächtig, es scheint mir so als würde irgendwas versuchen mir was sagen zu wollen, aber in diesen Momenten bleib auch nie viel Zeit, ich war auch hier wieder so erschrocken das ich die Augen aufschlug und erstmal etwas Angst und Ehrfurcht hatte.

    seit dem habe ich versucht mich drauf vor zu bereiten, beim nächsten mal keine Angst zu haben und zu versuchen ein Gespräch auf zu bauen.
    doch alle versuche wieder an so einen Punkt zu kommen waren bisher vergeblich.

    Mir erscheint die ganze Sache irgendwie, sehr wichtig für mich.
    ich hätte gerne Kontakt zu dem was den Kontakt suchte, ich bin recht überzeugt davon das ich es auch kenne aber irgendwie vergessen habe was es ist.

    dazu fällt mir auch noch eine Ähnliche Situation ein, als ich so geschätzte 3 Jahre alt war, ich sach im Sommer, es war schon dunkel bei meiner Oma auf der Terasse und betrachtetet den Mond, als ich das gefühl hatte seine Stimme zu hören, sie war männlich, auch sehr mächtig doch da hatte ich keine Angst, doch was da genau passierte oder obs ichs vill nur geträumt hab weis ich nichtmehr.

    Hat jemand Ahnung von solchen Sachen? ich bin auf dem Gebiet noch sehr sehr unerfahren, könnte jemand drauf schließen wer oder was es war? was es für Gründe haben könnte? oder wie ich kontakt zu ihm/ihr aufbauen kann?

    ich danke schonmal
    lg
     
  2. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.565
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Hallo Majesty!

    Stimmen sind zu 99 % verdrängte Gefühle. Das ist nun mal so, und entspricht auch den in deinem Beitrag genannten Begleitgewohnheiten.

    Es beginnt also nun bei dir:
    Zuerst denkst du es ist ok dass du Stimmen hörst, danach ordnest du den Stimmen bzw. wirst du versuchen den Stimmen Identitäten zuzuordnen.
    Sie werden irgendwann beginnen dich zu beleidigen. Zu Quälen, penetrieren, bis du meinst du seist besessen. Der Erste Schritt wird sein dass du zu einem Artzt gehst. Der schickt dich in die medikamentenbezogene Behandlung bis du merkst so gehts nicht. Dann kommt zwischendurch der Pfarrer und meint es sind die Dämonen (Das habe ich mir alles nicht aus den Finger gezogen - ist viele male in diesem Forum von verschiedenen Menschen zu lesen) Bis du irgendwann deine Lebenssituation änderst. Spar dir den Jammer. Mach gleich dein Leben wieder in Ordnung so geht es jedenfalls
    nicht weiter.
    Gruß und Kuss Lupo
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, die These ist mir neu, aber ist interessant, ....danke für den Denkanstoss...
     
  4. Majesty

    Majesty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    ich danke =) es ist sehr interessant, doch möchte bitte noch weitere meinungen einholen =)
    lg ich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen