1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutzengel und die Angst, dass der "Kanal" für Böse geöffnet wird

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Johanna86, 9. Oktober 2011.

  1. Johanna86

    Johanna86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo!

    Vor über zehn Jahren hatte ich "zufällig" Kontakt zu meinem Schutzengel.

    Ich hörte eines abends, als ich allein im Bett lag und nachdachte, eine männliche Stimme, so voller Liebe, dass sie nicht menschlich sein konnte, sie war so rein, ich kann es in Worten kaum beschreiben.

    Er sagte (in Bezug auf meinen Gedankengang, den ich hier nicht erläutere, würde zu lange dauern): "Das wäre zwar sehr nett, aber auch ein wenig töricht."

    Ich fuhr zusammen, war erst erschrocken - da war die Stimme sofort weg. (Kurz danach war ich erfüllt von Liebe und Wärme)

    Ich wusste gar nicht, was das Wort "töricht" bedeutete, fragte meine Mutter.

    Alles schön und gut.

    Ich befasste mich danach mit Engeln usw. erfuhr, dass es auch "negative Geister" und so etwas gibt und bekam Angst. Lange Zeit konnte ich kaum einschlafen, vor Angst, ich würde irgendwann eine böse Stimme hören - ich war erst 13 Jahre alt.

    Dennoch hält sich die Angst bis heute, ich ärgere mich ein wenig, weil es doch eigentlich schön ist, mit seinem Engel in Kontakt treten zu können. An sich ist es sicherlich eine Bereicherung.

    Meine Frage an diejenigen, die Kontakt zu ihren Engeln haben:

    Habt ihr keine Angst vor den bösen Geistern?

    Was könnt ihr mir raten - an sich würde ich sehr gern Kontakt zu meinem Engel aufnehmen.

    Ist es so, wenn man einmal den "Kanal" öffnet - ist er für immer offen, für alle?

    Es wäre echt lieb, wenn ein paar Antworten kämen!
     
  2. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Johanna...

    Dein Kanal richtet sich nach Resonanz... wenn die Stimme rein war, und Dir etw. sinnvolles gesagt, hat spricht das für Deine Schwingung...
     
  3. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Man könnte es auch so sagen, Du bist zwar offen, aber es gibt kein Platz für 'Böse Geister'...
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Ja, die bösen Geister sind Deine Angst, welche Dir das Vertrauen zu den Engeln rauben und Dir den Zugang verwehren. Du hast damals ihr eigentliches Wesen erfahren, diese Kräfte und Sehnsüchte schlummern immer noch als Bedürfnis in Deiner Seele, Du mußt nur wieder lernen ihnen zu vertrauen und sie zulassen.

    Engel sind transzendent, allgegenwärtig oder fern. Sie sind also keine Wesen, die sich an einem unerreichbar fernen Ort aufhalten, zu dem nur Auserwählte eine Verbindung aufbauen können: Die Nähe zu ihnen bestimmt jeder für sich selbst! Gerade in dieser besonderen Nähe der Engel zu den Menschen liegt ja der eigentlich geniale Segen für den Menschen. Nicht umsonst werden sie in vielen Religionen als Mittler zum Göttlichen bezeichnet.

    Es wird also Zeit die bösen Geister aus Deiner Seele und Deinem Umfeld, zu verbannen – damit Raum für das Gute entstehen kann. Eventuell hilft Dir dabei ja eine spirituelle Reinigung, um diesen Willen mit einer Handlung symbolisch zu bekräftigen.


    Merlin :zauberer2
     
  5. Johanna86

    Johanna86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    NRW
    Danke für eure Antworten! :danke:

    Damals habe ich ein Buch von Penny McLean gelesen "Schutzgeister - die Triologie" und McLean schrieb, dass wenn der Kanal geöffnet ist, er für immer geöffnet ist und sich dort dann auch "Foppgeister" o.ä. einschleichen können.

    Und dass es Wesenheiten gibt, die "gefährlicher als Rasierklingen" sind.

    Da diese - ich nenne sie mal - geistige Welt, eine Welt ist, in der ich mich nicht auskenne, habe ich damals Abstand genommen und halt diese Angst entwickelt.

    Zu meinem großem Bedauern, bis heute. Jetzt möchte ich das ändern, aber nicht, ohne mich vorher ein wenig abzusichern ;-)
    Ich wollte halt ein paar Ratschläge von erfahrenen Menschen einholen, ehe ich mich auf dieses unbekannte Terrain wage.

    Eine spirituelle Reinigung - was muss ich mir genau darunter vorstellen?
     
  6. Feenstaub78

    Feenstaub78 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    hallo,
    nimm ruhig kontakt zu den engeln auf,dabei brauchst du keine ängste haben!
    mach am besten ein kleines ritual in dem du ein paar kerzen und räucherwerk anzündest! danach rufe einfach deinen engel und spreche im geiste mit ihm. du wirst merken er nimmt dir die angst!
    lg Feenstaub78
     
  7. Johanna86

    Johanna86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    NRW
    Danke, Feenstaub!

    @ retual: Also meinst du, mein (Schutz)engel hat aus Respekt vor meiner Angst nicht mehr direkt mit mir gesprochen, sondern "nur" noch über den 7.Sinn bzw. Vorahnung?
     
  8. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Den einzigsten Schutz den Du hast, ist Deine Aura... das ist sozusagen Dein Schutzschild... durch schlechte Ernährung, z.B. kannst Du Deine Aura schwächen, durch Kontakt mit gewissen Leuten, usw. usf.

    Spirituelle Reinigung ist entweder ein Ritual, wie z.B. Invokationen, oder Meditation... oder auch schon z.B. Wasser reinigt... alles was Dein Schutzschild sozusagen erstarken lässt...

    Jeder Mensch ist ein Kanal... die Frage ist nur für ''was''...


    Wer weiß ob es nicht auch andere Entitäten waren... auf sowas würd ich kein allzugroßes Gewicht legen... Das Leben selbst ist der beste Lehrer... das Leben zeigt Dir an wo Du stehst, und wohin die Reise geht...
     
  9. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Es ist immer sinnvoll, nicht nur auf physische Sauberkeit wert zu legen, sondern auch auf psychische....
     
  10. Feenstaub78

    Feenstaub78 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    ich finde aber generell das mein keine angst vor den engeln haben sollte.
    also ich kann nur von mir reden,habe schon als kind nach meinen schutzengeln gerufen wenn ich zum beispiel angst hatte.
    vor diesen lichtwesen brauchst du keine angst haben.

    natürlich ist es immer gut wenn du deine aura reinigst,aber deswegen kommen nicht gleich die "bösen" geister.
    lg feenstaub78
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen