1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hochsensibel oder noch viel mehr?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Mysticalia, 29. Februar 2012.

  1. Mysticalia

    Mysticalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Warmsen (Kuhkaff in NDS)
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.
    Bin mir nicht sicher, ob mein Thema genau hier hingehört. Wenn nein bitte verschieben.

    Das ich hochsensibel bin, weiß ich und das schon seit Jahren.
    Gestern Abend hatte ich nur wieder ein "Erlebnis", wo ich nicht genau weiß, wie ich damit umgehen soll.
    Ich war mal wieder im Netz unterwegs und fand mich auf der Seite eines Schamanen wieder. Auf dieser Seite konnte man 2 "Trommelstücke" anhören.
    Ich kam nicht über die ersten 10 Sekunden hinaus. Der Grund war/ist, dass die "Energie" davon so stark bei mir ankam. Es erzeugte Herzrasen und Zittern.

    Ein anderes Beispiel ist ein "Erlebnis" von vor einigen Jahren. Ich war mit meiner gesamten Familie auf einem Mittelalterfest. Wo genau das war weiß ich nicht mehr. Dort konnte man ein Haus besichtigen, dass über 800 Jahre alt war. Während meine Familie sich fröhlich und unbeschwert das Haus angucken konnte, bin ich gerade mal bis in den Flur gekommen. Ich weiß nicht genau, was es war, aber es strömte so stark auf mich ein, dass ich es nicht aushielt und das Haus verlassen musste. Es war dasselbe wie bei dem oberen Beispiel nur dass ich nicht nur Herzrasen und Zittern bekam, sondern auch mein Kreislauf ziemlich verrückt spielte und mir schwindelig wurde.

    Leider konnte ich bis heute nicht herausfinden, was das jetzt genau war.
    Ob es zu der Sensibilität gehört oder gar etwas anderes ist.
    Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig helfen.
    LG Mysti
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Es gehört dazu,nimmst du mit deinen Sinnen,Energien wahr,die Anderen
    verborgen bleiben,schamanische Trommeln können sehr viel bewirken,erkundige dich mal,was alles damit zusammenhängt.
    Wenn man sich darüber bewusst ist und weiss,ich möchte jetzt z.b.
    eine schamanische Reise machen,dann ist dein Bewusstsein darauf
    eingestellt und du weisst es eben,auf was du dich da einlässt.
    Magst du mal mehr dich selber beschreiben,was ist an dir anderst und
    wielange schon?

    alles Liebe madma
     
  3. Mysticalia

    Mysticalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Warmsen (Kuhkaff in NDS)
    Was genau an mir anders ist, kann ich gerade gar nicht so genau sagen.
    Wie in meiner Vorstellung schon gesagt, habe ich vor 12 Jahren angefangen mich mit Esoterik usw. zu beschäftigen.

    Aber das ich z.b. andere Energien/Seelen (oder wie auch immer man das nennen mag) wahrnehmen kann, habe ich schon viel früher gemerkt. Wann genau kann ich nicht sagen. Zu dem Zeitpunkt konnt ich damit auch nichts anfangen. D.h. was das ist was ich da spüre usw.

    Wir sind dann umgezogen auf ein Dorf kurz bevor ich 13 war und unsere Nachbarin war/ist eine Person, die mit Engeln arbeitet uvm.
    Irgendwann erzählte ich ihr was ich spürte ohne, dass vorher das Thema aufkam.
    Selbst in dem Haus, in dem wir wohnten, spürte ich etwas. Es "spukte" sogar ab und an. Im Nachhinein kam raus, dass das Haus und das Haus unserer Nachbarin auf einem ehemaligen Friedhof gebaut wurde. Kein netter Gedanke. Zumindest nicht für ein 13jähriges Mädchen.

    Ich fing an mich mit meiner Nachbarin öfter zu unterhalten und ehrlich gesagt habe ich sie erst für "bescheuert" erklärt. Bis wir eines Abends allein in ihrem Wohnzimmer saßen und sie mir von Engeln erzählte. Sie erzählte aber nicht nur darüber. Sie ließ mich sogar einen spüren.

    Ein paar Jahre später war ich bei einer Freundin zu mir zu Besuch. In der Zwischenzeit hatte ich ne Menge Kram gelesen und nur die Hälfte verstanden.
    Meine Freundin redete öfter davon, dass ihre Katze immer wieder in den Keller huschte. Aber immer nur zu einer bestimmten Stelle unter der Treppe. Ich ging also den einen Tag in den Keller (weit nach dem Erlebnis mit dem Haus im vorherigen Beitrag). Und nur an dieser Stelle bekam ich wieder dieses Herzrasen usw. Also wussten wir zwar am Ende, dass dort etwas war, aber wir wussten weder genau wer/was und konnten auch nichts tun.

    Das war so das einzige, was in den ganzen Jahren "passiert" ist.
    Ansonsten las ich einfach nur sehr viel. Und eine lange Zeit "ignorierte" ich das auch.
     
  4. teteoinnan

    teteoinnan Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    38
    hallo mysti..
    ich finde sehr interessant was du da schreibst.mir geht es ähnlich wie dir.
    ich kann auch an manchen orten etwas fühlen oder spüren.
    manchmal bleibt einem die luft weg,herzrasen,feuchte hände usw.
    ähnlich geht es mir mit manchen gegenständen..wie zb.schmuck.
    ich bekam einmal eine armkette geschenkt.ich kann diese bis heut nicht tragen,weil wenn ich sie trage ich unendlich viel trauer spüre..es wird so unerträglich das den schmuck abnehmen mus.ich hab jetzt etwas über die geschichte darüber mitbekommen..das familienerbstück gehörte jemandem aus meiner familie die selbstmord begangen hatte.
    lg tete
     
  5. Mysticalia

    Mysticalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Warmsen (Kuhkaff in NDS)
    Ja. Jetzt weiß ich zwar so ungefähr was ich da spüre usw., aber weiß noch nichts damit anzufangen.
    Das heisst, dass ich zwar sagen kann, dass etwas da ist. Doch da hört es dann auch schon auf.
    Es bringt auch nichts immer nur über solche Dinge zu lesen und sich damit auseinanderzusetzen. Wirklich weiter bringt einen das nicht.
    Krampfhaft nach irgendwas suchen, bringt aber genauso wenig. Ich glaube, dass alles zur rechten Zeit "auftauchen" wird.
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Das ist schon viel mehr,werde ich dir und tete,gleich morgen früh
    antworten,
    ausführlich,
    bis dahin,alles Liebe madma
     
  7. teteoinnan

    teteoinnan Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    38
    ich glaube da sind wir uns sehr ähnlich mysti.was meinst du genau mit den seelen?kannst du sie spüren?oder sehen?mit ihnen reden?ich sehe sie.sie kommen meistens in träumen,und zeigen mir wie sie gestorben sind.ich weis nicht warum sie das tun,weil es manchmal unheimlich ist und auch nur schwer zu verkraften.ich habe das gefühl sie zeigen mir dieses um ich sag jetzt mal einfach "ballast abzuwerfen".
    nur weis ich nicht wie ich ihnen helfen kann.mir hat mal jemand gesagt ich were ein gutes medium.aber ich stehe mir da glaube ich selbst im weg..weil es sich immer schwer anfühlt zu sehen wie sie gestorben sind,oder was ihnen bis dahin schlechtes wiederfahren ist.vielleicht geht es dir ja auch so ähnlich.
    viele liebe grüsse tete
     
  8. salimann

    salimann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3
    Hallo Mysticalia,

    ich spüre schon, dass Du sehr sensibel bist, aber ich glaube vielmehr, dass da noch etwas war. Sensibel weil..? Ich bin sicher, bei Dir bzw. in Deinem Leben ist vieles schief gelaufen, traurig, weil Deine Worte so ehrlich klingen. Aber ich würde Dir den Tipp geben, in Deiner nächsten Umgebung mal etwas grundlegend zu verändern.

    Raum mal um, das Alte weg und Neues herbei. Wird Dir helfen.

    Ich selbst habe oft auch diese Momente, in denen es schwer ist, sogar einen Tee zu kochen, oder Kaffee. Es ist, als habe irgend jemand ein Ventil geöffnet und meine Kraft, Selbstsicherheit und mein ganzes Selbstvertrauen seien aus meinem Körper entwichen und meine Gedanken hängen dann an etwas, einer Sache oder einem Menschen oder an einem scheinbar belanglosen Moment in meinem Leben fest.

    Ich gehe dann meistens in mich, dass hilft mir ungemein. Finde dann heraus, was wer oder wieso ich an diesem Bild, oder dem Menschen so hänge. Meistens komme ich auf eine Antwort.

    Und dann..? Aufräumen, etwas verändern. NEU NEU NEU!!!!

    Lieben Gruß

    Salimann
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495

    Das ganze ist eher eine mediale Fähigkeit,du nimmst eben feinstoffliche
    Energien wahr.
    Jedesmal,wenn du auf eine Seele,oder sogar mehrere triffst,bekommst
    du dieses Herzrasen.
    Wobei es auch andere Wesenheiten sein können,die du spürst.
    Da du es immer von dir wegstößt,anstatt dich endlich näher damit
    zu beschäftigen,gehts dir auch nicht besser.
    Katzen sind sehr bekannt dafür,dass sie sofort Seelen,Geister etc.
    aufspüren,sie stand genau davor und du hast es gespürt,wieder
    der Schwindel.
    Gehört zwar zum ganzem Spektrum der Emphatie auch die mediale
    Wahrnehmung,doch bei dir finde ich nichts,in Richtung Hochsensibel
    oder Emphatie,was ja kein Nachteil für dich ist.

    Wenn du alles verstehen möchtest,was du auch mit deiner medialen
    Gabe anfangen kannst,wäre ein esoterischer Lehrer zu empfehlen.
    Damit kannst du verstehen lernen,damit umgehen lernen,ohne
    das es dir schlecht geht.Hörts ja auch nicht auf,wäre das ein Weg,um
    endlich auch selber Ruhe zu bekommen.

    alles Liebe dir madma
     
  10. Mysticalia

    Mysticalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Warmsen (Kuhkaff in NDS)
    Werbung:
    @tete
    ich spüre sie nur und kann da in vielen Fällen nicht wirklich mit umgehen. Bzw. steh ich immer da und weiß nichts damit anzufangen.

    @salimann
    du hast Recht. Das weiß ich aber schon länger und die Veränderung etc. ist in vollem Gange. Ich wohne schon nicht mehr in meiner gewohnten Umgebung, zwar mit meiner Schwester noch zusammen, aber das ist nur vorrübergehend.

    @madma
    Danke für die Antwort.
    Leider habe ich niemanden, der mir dabei helfen könnte.
    Meine Nachbarin von damals wohnt zwar noch in dem Ort, aber ich nicht mehr.
    Und so ohne Auto komm ich da nicht hin.
    Also werde ich mal gucken, ob ich jemand anderen finden, der mir vielleicht helfen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen