1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

orte mit negativer/positiver energie?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Melekiel, 6. April 2008.

  1. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    hallo alle zusammen...:flower2:

    ich bin noch nicht sehr lange in diesem forum aber ich bin sehr froh darüber, dass es anderen menschen ähnlich ergeht wie mir...man bekommt gleich das gefühl, nicht mehr ganz so alleine damit zu sein und kommt sich nicht mehr ganz so "überempfindlich" vor...

    ich wollte hier mal ein erlebnis von mir schildern, welches ich vor einigen wochen hatte...ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann, denn bis zu diesem zeitpunkt hatte ich solche erlebnise nicht...

    ich weiß mitlerweilen zwar, dass ich sehr empfänglich für die gefühle von anderen menschen bin, aber das orte auch "schwingungen" haben bez. das man sie so intensiv verspüren kann, wusste ich bis vor ein paar wochen nicht...

    also dann schildere ich mal das, was ich erlebt habe...

    zusammen mit freunden hatte ich eine besichtigung von einer wohnung vereinbart...
    irgendwie hatte ich kurz vor dem vereinbarten besichtigungstermin, ein sehr ungutes gefühl in der magengegend...daher bat ich meine freunde darum das wir den weg, zu der wohnung, zu fuss gehen...
    ich war sehr froh darüber das wir noch etwas warten mussten, denn um so näher wir an das gebäude heran kammen, um so unwohler fühlte ich mich...als der besitzer von der wohnung dann kam, gingen wir sogleich in das gebäude hinein...ich spürte schon die ganze zeit vor dem gebäude etwas seltsames um mich herum bez. um das gebäude...jedoch dachte ich, dass es vielleicht an meinem unguten gefühl liegen könnte und daher versuchte ich es erstmal so gut es ging, zu ignorieren...es war gerade so, als sei die luft zum zerschneiden gewesen...wie eine art "nebelbank" wo wir hineingelaufen waren...(sorry wenn mich etwas unglücklich ausdrücke, nur weiß ich nicht genau, wie es besser beschreiben könnte)...als ich in dem gebäude war, wurde es mir regelrecht schlecht...es zog mir fast die füsse unter den boden weg und ich verspürte am ganzen körper ein kribbeln...ich dachte, dass gleich das bewusstsein verlieren würde...irgendwie war es, als wäre zu viel um mich herum...anfangs nahm ich noch an, dass es vielleicht kreislaufprobleme wären aber irgendwie fühlt es sich sehr seltsam an...es war als stömte eine art welle auf mich ein...als seien dort energieschwingungen, die einen ausgangspunkt (merkte dies beim herumlaufen da es an einem gewissen punkt im gebäude, stärker war) hatten...es waren so viele gefühle/emotionen geladen, dass man nichts mehr auseinanderhalten konnte..das ganze gebäude schien damit geladen zu sein daher wollte ich nur noch raus...ich fing am ganzen körper an zu zittern und sagte nur noch schnell zu meinen freunden, dass ich jetzt raus gehe und draußen auf sie warten würde...als ich draußen vor der tür war atmete ich erst einmal tief durch...ich entfernte mich etwas von dem gebäude...ich verspürte sofort eine besserung-übelkeit,zittern-alles war schlagartig weg, als ich das grundstück verlassen hatte ging es mir wieder gut...
    ich weiß nicht wirklich was das war und frage mich warum dieser ort bez. das gebäude derart mit gefühlen geladen war...:confused:
    gibt es hier vielleicht jemand, der mir sagen kann was das genau war?...
    lg
    melekiel:winken5:
     
  2. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen

    Hallo und guten Morgen Melekiel [​IMG]

    Zuerst einmal, herzlich willkommen im Club der Empathen. [​IMG]
    Dieses Wort, steht für viele verschiedene Wahrnehmungsarten.
    Du scheinst die Energien unter anderem auch direkt körperlich wahrzunehmen. Das kenne ich sehr gut. Ich kann nicht sagen, das ich damit sonderlich gut klar komme aber ich richte mein Leben zunehmend darauf ein. Will sagen, ich höre auf meinen Bauch. Ich mute mir nicht mehr zu, als ich an Kraft aufbringen kann. Ich lege Pausen ein und habe gelernt, nein zu sagen. Ich passe besser auf mich auf. Ich setze Prioritäten. Ich ziehe mich zurück, wenn jemand oder etwas mir nicht gut tut. Empath zu sein, kostet einfach Kraft. Und wenn man zu denen gehört, bei denen auch sich Energetisch zu schützen, nicht den gewünschten Erfolg bringt, dann musst du dich halt anders schützen. Tu was dir gut tut und setze bei Energetischer Arbeit, die ja auch immer deine Empathie mit beinhaltet, Prioritäten.
    Ich habe mal, als ich noch kein Reiki hatte, meinem Vater eine von den Ärzten nicht heilen zu könnende Gürtelrose abgenommen. Aus Liebe und weil nichts half. Er hatte solche Schmerzen und nahm schon Schmerzmittel, die ein Krebskranker bekommt. Als er am Ende seiner Kraft war und merkte, die Ärzte bekommen es nicht in den Griff, bat er darum mein Angebot, im Energetisch zu helfen probieren zu wollen. Er hatte nichts zu verlieren und mein Kopfmensch Dady nahm nun Hilfe an die er bis heute nicht versteht. Ich tat und innerhalb von drei Tagen heilten die Wunden und die Schmerzen verschwanden.
    Jetzt könnte man sagen toll und wo ist der Haken? Der Haken war, ich habe es wirklich genommen und umgewandelt. Manche von uns, transformieren Energien direkt durch den Körper. So lag ich ein paar Tage später mit einer fiesen Grippe flach. Ich hatte ungeschützt mehr getan, als für mich gut war.
    Also, aufpassen!!!

    Zu dem was dir da mit der Wohnung passiert ist. Du hast die Energien, die dort sind wahrgenommen und zudem hast du dich schon vorher darauf eingestimmt. Daher dein im Vorfeld schon schlechtes Gefühl. Vertrau auf deine Wahrnehmungen und deine körperlichen Reaktionen und Symptome. Im Grunde, kannst du dann schon draußen bleiben. Ich denke, in ein Haus oder eine Wohnung mit solchen Energien würdest du wohl sowieso nicht ziehen. Auch wenn sie optisch noch so schön usw wäre. Übergehe deine Wahrnehmung niemals! Du nimmst die Realität, die sich hinter dem Schein verbirgt wahr. Manche können es sogar sehen. Wie gesagt. Wie wir das alles wahrnehmen, ist unterschiedlich und oft hat man mehrere Wahrnehmungen auf verschiedenen Ebenen. Hell-Sehen, fühlen, riechen und hören.
    Es ist nicht immer gleich möglich zu wissen was genau da grad los ist und nicht stimmt aber das ist auch nicht immer wichtig.

    Als ich nach meiner Trennung eine Wohnung suchte, bin ich auch auf eine heftige Geschichte gestoßen. Ist jetzt bald fünf Jahre her. Vor dem Haus war mir schon unwohl. Ich wollte dem Mann der von außerhalb gekommen war, damit ich die Wohnung besichtigen konnte, nicht vor den Kopf stoßen und ging mit ihm in die oberste Etage. Er schloss auf und mein Fuß wollte eigentlich nicht über die Schwelle. Ich zwang mich darüber. Drinnen...... naja, nicht gut.
    Gar nicht gut!!! Ich kann nicht wirklich beschreiben, wie mir zumute war. Nur soviel. Ich hatte zutun mich zu beherrschen und nicht ohne eine Begründung einfach auf dem schnellsten Weg hinaus zu laufen. Ich stand in einem Raum der Wohnung und versuchte mich zu ordnen, als ich mich plötzlich in einer Ecke des Raumes hocken sah. Häää?..... Ja da hockte ich wiegte mich vor und zurück. Den Blick dumpf in die Leere starrend. Vor und zurück wiegend, immer und immer wieder. Zusammengekauert hockte ich dort.
    Ich schüttelte meinen Kopf, um mich davon los zu reißen. Je war mir unheimlich. Ich musste dort raus und sagte dem Mann, von dem ich glaubte, er wäre der Vermieter, er solle vor der nächsten Besichtigung für eine bessere
    Atmosphäre sorgen. So werden sie die Wohnung hoffentlich nicht los.
    Daraufhin sagte er, er sei nicht der Vermieter. Er wäre der Vater von dem jungen Mädchen, welches hier bis vor ein paar Wochen gelebt hatte. Sie hatten sie völlig durchgeknallt und verwahrlost in die Anstallt bringen müssen. Sie selber (Die Eltern) wohnten nicht in Hildesheim und hätten nur über die Entfernung Kontakt zu ihrer Tochter gehabt. Wohl auch nicht so viel und dadurch erst sehr spät den vollen Umfang, des Zustandes ihrer Tochter bemerkt und dann reagiert. Er hat noch ein wenig erzählt aber dies hier reicht wohl für hier. Ich hatte also einen Teil dessen, was die negative Energie dort macht gesehen und gespürt. Es war der Zustand in dem diese arme Seele dort
    ausharrte. Ich denke, die Energie war in dieser Wohnung und hatte ein Opfer gefunden. Sie hatte ein junges, vorher ganz normales Mädel, in den Wahnsinn getrieben. Sie hatte in ihrem Zustand, ihre kleinen Haustiere sterben lassen und war auch nicht mehr fähig die Toilette zu benutzen. Ich hoffe diese arme Seele konnte sich wieder davon befreien und heile werden. Sie muss ein sehr sensibler Mensch sein, nicht jeder reagiert derart auf negative Energien. Es gibt Menschen, die das nicht so stark mitnimmt. Machen tut es allerdings bei allen etwas. Dessen bin ich mir sicher.

    Ich schreibe dies, nicht um dir meine Geschichten zu erzählen.
    Wohl aber um dir zu sagen, nimm dich ernst. Auch wenn andere meinen du spinnst ja. Ignoriere deine Gabe nicht. Pass gut auf dich auf. Sieh was dir gut tut. Aber vergiss dabei nicht das du mit dieser Gabe auch für andere etwas tun kannst. Wenn sie es denn wollen. Eben immer mit einem guten Blick auf dich und deine Kräfte. Pass auf dich auf, dann kannst du auch anderen helfen.
    Tanke dich immer gut auf. Sodas du nicht auf Not Akku läufst. Da kommt man nicht so schnell wieder raus. Ich spreche da aus eigener Erfahrung!

    In diesem Sinne, lass es dir gut gehen und hab einen schönen tag.

    Salam ala [​IMG] L* & L* Martina
     
  3. WolkenEnergie

    WolkenEnergie Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Also, es gibt Menschen mit positiver Energie, und Orte mit positiver Energie.

    Und umgekehrt.

    Ich habe ein starkes Gefühl für Energie, ich in selber Energie... Um mich herum sammeln sich die Wolken nach kurzer Zeit, und über mir ist der Himmel frei. Nicht bei total bewirktem Himmel, da geht das nicht.
    Also bin ich ein Energiezentrum.

    Ich darf hier noch nicht viel sagen, habe mein Wort abgegeben.

    Der Ort, wo ich geweckt wurde, ist eine Mariengrotte, und dort sprach die Jungfrau Maria (bin eigentlich evangelisch, und mir ist eigentlich Schnuppe, ob die Mutter Jesu befleckt oder unbefleckt ihren Sohn geboren hat) aus meiner Entdeckerin.
    Und dort, wo die Entdeckerin wohnt, hat auch ihre Mutter drin gewohnt, und aufgrund der Besuche der Maria bei ihrer Mutter ist dort positive Energie konzentriert, und verstärkt meine Fähigkeiten, genauso die die meiner Entdeckerin...
    Der ganze Ort ist eine Quelle positiver Energie...

    Grüße,
    Eure Wolkenenergie
     
  4. medialbegabt

    medialbegabt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo Melekiel!

    Du hast ganz richtig gespürt!!
    Das Haus ist voller negativer Energien.

    Ganz wichtig ist, bevor man in ein Haus einzieht, dieses
    auch von alten Energien zu reinigen.
    Wer waren die Vorbesitzer? Ist dort etwas geschen in diesem Haus? Mord, Selbstmord usw..
    Kennst du jemanden, der ein Haus reingen kann?
    Bitte setzen dich mit diesen Leuten in Verbindung.
    Lg.
    Medialbegabt






    ich wollte hier mal ein erlebnis von mir schildern, welches ich vor einigen wochen hatte...ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann, denn bis zu diesem zeitpunkt hatte ich solche erlebnise nicht...

    ich weiß mitlerweilen zwar, dass ich sehr empfänglich für die gefühle von anderen menschen bin, aber das orte auch "schwingungen" haben bez. das man sie so intensiv verspüren kann, wusste ich bis vor ein paar wochen nicht...

    also dann schildere ich mal das, was ich erlebt habe...

    zusammen mit freunden hatte ich eine besichtigung von einer wohnung vereinbart...
    irgendwie hatte ich kurz vor dem vereinbarten besichtigungstermin, ein sehr ungutes gefühl in der magengegend...daher bat ich meine freunde darum das wir den weg, zu der wohnung, zu fuss gehen...
    ich war sehr froh darüber das wir noch etwas warten mussten, denn um so näher wir an das gebäude heran kammen, um so unwohler fühlte ich mich...als der besitzer von der wohnung dann kam, gingen wir sogleich in das gebäude hinein...ich spürte schon die ganze zeit vor dem gebäude etwas seltsames um mich herum bez. um das gebäude...jedoch dachte ich, dass es vielleicht an meinem unguten gefühl liegen könnte und daher versuchte ich es erstmal so gut es ging, zu ignorieren...es war gerade so, als sei die luft zum zerschneiden gewesen...wie eine art "nebelbank" wo wir hineingelaufen waren...(sorry wenn mich etwas unglücklich ausdrücke, nur weiß ich nicht genau, wie es besser beschreiben könnte)...als ich in dem gebäude war, wurde es mir regelrecht schlecht...es zog mir fast die füsse unter den boden weg und ich verspürte am ganzen körper ein kribbeln...ich dachte, dass gleich das bewusstsein verlieren würde...irgendwie war es, als wäre zu viel um mich herum...anfangs nahm ich noch an, dass es vielleicht kreislaufprobleme wären aber irgendwie fühlt es sich sehr seltsam an...es war als stömte eine art welle auf mich ein...als seien dort energieschwingungen, die einen ausgangspunkt (merkte dies beim herumlaufen da es an einem gewissen punkt im gebäude, stärker war) hatten...es waren so viele gefühle/emotionen geladen, dass man nichts mehr auseinanderhalten konnte..das ganze gebäude schien damit geladen zu sein daher wollte ich nur noch raus...ich fing am ganzen körper an zu zittern und sagte nur noch schnell zu meinen freunden, dass ich jetzt raus gehe und draußen auf sie warten würde...als ich draußen vor der tür war atmete ich erst einmal tief durch...ich entfernte mich etwas von dem gebäude...ich verspürte sofort eine besserung-übelkeit,zittern-alles war schlagartig weg, als ich das grundstück verlassen hatte ging es mir wieder gut...
    ich weiß nicht wirklich was das war und frage mich warum dieser ort bez. das gebäude derart mit gefühlen geladen war...:confused:
    gibt es hier vielleicht jemand, der mir sagen kann was das genau war?...
    lg
    melekiel:winken5:[/QUOTE]
     
  5. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo Lichtfeemarisa...

    ich danke dir für deine antwort...du hast mir wirklich weitergeholfen...ich achte mitlerweile schon besser auf mich nur komme ich hier noch manchmal sehr schnell ins straucheln, da ich mehr dinge wahr nehme als mir manchmal recht ist und immer wieder etwas "neues" dazukommt...

    ich weiß bez. ich fühle das anderen helfen könnte, nur habe ich hier noch so meine bedenken dabei...habe die befürchtung, dass anderen schaden könnte...
    in letzter zeit wurde mir oft von reiki erzählt und viele meiner freunde sagen, dass dies mal versuchen sollte...ich denke das mich dann hier erstmal einlese und falls es etwas für mich ist, einen kurs belege...hast du eventuell einen buchtip, für mich?...kenne mich nämlich noch nicht wirklich damit aus...

    ich würde gerne anderen helfen nur möchte ich auch niemand anderen schaden, wie schon erwähnt...meine meinung ist, dass man erstmal selbst wissen sollte was man da tut, bevor man es auch an anderen "auspropiert"...

    du konntest deinen vater helfen...konntest du auch schon anderen menschen helfen?...kann man anderen damit überhaupt eine art "schaden" zufügen?...

    lg und nochmal vielen dank
    melekiel:winken5:
     
  6. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    hallo WolkenEnergie...

    danke für deinen beitrag...

    positiv oder negativ?...das liegt immer im auge des betrachters und wie stark eine persönlichkeit geerdet ist...

    gibt es positiv und negativ überhaupt?...
    was ist gut und was ist böse?...

    hebt nicht das eine, das andere auf? logisch! und dann?

    lg

    melekiel:winken5:
     
  7. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo medialbegabt...

    danke für deine antwort...nein, ich kenne niemanden der eine wohnung "reinigen" könnte...wie geht sowas?...
    es war so viel an energie vorhanden...es schwang so viel schmerz und leid mit...da hätte ich nicht einziehen können...wäre wohl spätestens nach 1 tag wieder ausgezogen...

    lg
    melekiel:winken5:
     
  8. medialbegabt

    medialbegabt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo Melekiel,

    du hast wirklich schon eine sehr hohe positive Energie!
    Normale Menschen spüren das überhaupt nicht oder fühlen
    sich nur unwohl ohne zu wissen was die Ursache dafür sein
    könnte.
    Du kannst das nicht selber machen.
    Hier muss man genau wissen wie man vorgeht.
    Ist wie bei jeden anderen Beruf auch.
    Man muss ihn halt mögen.
    Ich mag lieber mit den Engel arbeiten ist viel
    lustiger.
    Wenn du jemanden in dieser Richtung brauchst,
    dann lass es weiterleiten.
    Liebe Grüße
    Jo
     
  9. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo medialbegabt...

    Ich mag lieber mit den Engel arbeiten ist viel
    lustiger.

    sorry wenn ich da nochmal nachfrage, doch wie kann ich das verstehen?...

    ich spürte schon in manchen situationen, dass etwas bei mir ist...eine art "begleiter", nehme ich mal an...
    spüre diesen "kontakt" seit ca. 3 wochen sehr häufig, doch weiß nicht was das genau ist...ich empfand es bisher auch noch nie als unangehem wenn ich diese "anwesenheit" spürte...im gegenteil!

    lg
    melekiel:winken5:
     
  10. WolkenEnergie

    WolkenEnergie Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Die Wohnung muss von den unruhigen Geistern gereinigt werden, d. h, ein Medium muss sie kontaktieren, und fragen, wie er ihnen helfen kann. Es kann auch sein, dass hier ein schweres Verbrechen wie Mord geschehen ist, oder ein Fluch, weil jemand auf die Einwohner hier nicht gut zu sprechen war (habe nicht alles darüber gelesen ;) )...

    Das geht aber nicht mit Gläserrücken... :)

    Ich kann noch nicht mit Geistern reden, und daher kann ich erst einmal soviel sagen...
    Das geht nur, indem man die unruhigen Geister wieder befreit, damit sie dorthin können, wo die anderen Geister herumschwirren.

    So, jetzt erst einmal ins Bett... 2 Uhr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen