1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich kann bald nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von bellalisa, 29. Oktober 2006.

  1. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Werbung:
    Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich kenne nun einen mann seit ca vier jahren und seit ich ihn das erste ml gesehen habe komme ich nicht mehr von ihm los. Ich weiss nicht ob er mein seelenpartner oder aehnliches ist, nur dass, seit ich ihn kenne, ich so etwas wie einen zauber spuere, der mich mit ihm verbindet, der mich beherrscht, den ich brauche wie eine droge.

    Wir sind nie zusammengekommen und er ist auch in einer beziehung aber trotzdem stossen wir immer wieder aufeinander. Zwischendurch geht es mir gut und ich denke mir ich brauche ihn nicht und es geht auch ohne ihn.

    Aber es gibt Tage wie heute, da holt mich einfach alles ein. Wie ein riesiger Backflash ist er ploetzlich um mich , dieser Zauber, dieser unertraegliche Schmerz, die Sehnsucht, die Verzweiflung, die Hoffnung.

    Es ist so stark dass ich am ganzen Koerper zittere, Weinkraempfe habe, kaum Luft bekomme. Bin ich denn wahnsinnig? verrueckt? Shizophren?

    Es zerreist mich und ich bin zu schwach um mich dagegen zu wehren.

    Was ist das blos, ich versteh es nicht!

    lg bella
     
  2. Freedom

    Freedom Guest

    Hallo

    Vielleicht ist er die personifizierung deines Wunschpartners,entspricht er der idealvorstellung vom Mann in deinem Kopf.....aber ist er auch der Mensch den
    su so sehr begerhst ??hat die Chrakterlichen Züge die du dir erträumst??
    Ich hoffe du verrennst dich da nicht in eine mit Gewalt aufrecht erhaltene Vision vom Traumpartner,denn es erfordert viel mehr Kraft loszulassen als daran festzuhalten.
    Wenn die Emotion stärker als der Verstand ist ,kann man meist nicht mehr richtig beurteilen und die versuchung ist der Wunschvorstellung zu treiben
    überwiegt.
    Versuch die Gefühle bei der beurteilung der Situation zu vermeiden..

    LG FREEDOM
     
  3. shila666

    shila666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    berlin/reinickendorf
    hallo....

    glaube mir....mir geht es genauso....ich probiere gerade was aus,aber heute ist auch wieder so ein tag wo es mir sehr schwer fällt....mal ist es besser und mal wieder schlimmer,ich kenne das.....und als ich dann comment gelesen hab,hab ich gedacht ich hätte das jetzt auch sein können....lg ela



     
  4. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    darf ich fragen was du da ausprobierst?

    lg bella
     
  5. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    hallo bellalisa!

    darf ich fragen was für dich heisst ihr stosst immer wieder aneinander? habt ihr dann was miteinander?
    und wie steht er zu dieser ganzen sache?
    ich hab 3-4 jahre ne affäre mit nem mann gehabt, ich hatte zwar wirklich schöne momente mit ihm, aber es hat mir immer wieder das herz gebrochen. ich hab ihn abgöttisch geliebt. (ein teil von mir tut das auch jetzt noch) ich hab daraus gelernt das wenn du einmal die 2. geige bist es schwer wird das du diese rolle veränderst auch wenn er nicht mehr in einer beziehung lebt.
    das was ich dir raten kann ist, konzentrier dich mal auf dich. tu dir etwas gutes. geh aus und lern andere männer kennen. das tut gut. und du solltest offen mit deinem verehrten sprechen! du solltest ihm sagen das es dir weh tut dieses hin und her.
    ich wünsch dir auf alle fälle das beste!!
    lg iris :)
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Icxh will einmal eine ganz verwegene These aufstellen: Sucht und solche EMotionen, wie Du sie beschreibst, sind Dir als Wesen gar nicht zu eigen. Es ist vielleicht "nur" Deine Persönlichkeit, die sich da in etwas verrennt und es mit Gefühlen bekleidet, die sie in anderen Mitmenschen nicht repräsentiert sieht. Warum bist Du nicht in der Lage, andere Menschen so zu lieben/spüren/empfinden wie diesen Mann? Nun, meine Antwort: weil Du dann den ganzen Tag heulen würdest vor Verzehrung. Meine Liebe, ich glaube, da brennt ein Gefühl in Dir, das ich hier zwar oft in weiblichem Bewusstsein unter unterschiedlichen Namen erkenne, das aber vielleicht doch weder Dir noch dem "Seelenpartner" gut tut.

    Weisst Du, ich würde mich auf dieses duale Konzept der Seelenpartnerschaft nicht so versteifen. Es ist genauso wie die Meditation oder irgendeine andere Vorstellung von Zusammenhängen des Menschseins nur eine Übung, eine Vorstellung, an der wir lernen können. Der Zweck ist, selbständig und autark zu sein und bewusst. Und nicht leidend, sich verzehrend und Unkomplett. Schau, Du schiebst ja so immer einem Mann Energien zu, die er gar nicht haben möchte. Anderswo würde man das auch Schwarze Magie nennen, wenn man es absichtlich tut. Und ein gewisses "Baden" im Gefühl kenne ich von diesen Seelenverwandtschafts-Geschichten schon. Ebenso ein ständiges Nichtfunktionieren dieses Konzeptes. Der Einzige Partner, den wir brauchen, ist in uns drin: unser Körper. Spüre ihn, solange er da ist. Da hast du dann "ihn" (den Körper, das Menschsein) und "IHN" (den Vater, das Ersehnte) gleichzeitig und wirst dann irgendwann auch "Ihm" (dem richtigen Partner auf Erden und nicht in der Vorstellung der Gefühle) begegnen.

    Liebe Grüsse,
    Trixi Maus
     
  7. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    @noanswer

    ja wir hatten eine affaire die ich aber beendet habe weil ich so eine art der beziehung nicht mehr wollte und seitdem ist auch nichts mehr gelaufen, obwohl es gelegenheiten dazu gegeben haette

    worums mir bei dieser ganzen sache geht ist, dass ich vom kopf her weiss dass es null sinn ergibt und ich normalerweise ein sehr rationell denkender der mensch bin, der seine gefuehle unter kontrolle hat, und entscheidungen mit dem kopf trifft, was in den meisten faellen sehr gut funktioniert ohne ins dilemma mit meinen gefuehlen zu kommen.

    nur hier habe ich mich nicht unter kontrolle, eine zeitlang kann ich es unterdruecken, mich ablenken, arbeiten etc und dann kommt die flut, poetzlich und ohne grund, und ueberollt mich ohne dass ich mich dagegen wehren kann.

    Manchmal sind es blos erinnerungsfetzen, manchnmal traeume und manchmal so wie heute ist es eine ladung voller emotionen und gefuehlen die nicht einordnenbar sind. wenn ich von zauber schreibe meine ich nicht liebe damit sondern ein ganz eigenartiges gefuehl von inspiration, nein tut mir leid ich kann es beim besten willen nicht beschreiben.

    lg bella
     
  8. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.506
    Weißt du, ob dein Traummann eventuell Magie betreibt?

    Nur mal als Idee, wäre ja auch denkbar, daß ein Partnerschaftszauber der Marke "Voodoo" im Spiel ist. Dann müßtest du im Hinblick auf möglichen Gegenzauber mal im Magie-Forum nachfragen.

    :zauberer1
     
  9. daniela11

    daniela11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Grüß Dich, Bella,
    ich bin noch nicht lange auf dieser Seite und hoffe, ich mache das hier richtig.
    um so verwunderter war ich, als ich deinen Beitrag gelesen habe - ich heisse übrigens auch Isa ;-) im Leben und habe tatsächlich was erlebt, das deiner Geschichte mit deinem "Seelenpartner" aufs Haar gleicht! Ich kann dich in diesen radikalen und intensiven Gefühlen total gut verstehen.. ich war auch unglücklich für ca. 3 Jahre in einen Mann verknallt, der die meiste Zeit über in einer Beziehung lebte und eigentlich nichts von mir wollte außer Freundschaft (?)..;-). Gott, ich hab ihn geliebt vom ersten Moment an als ich ihn sah - auch wenns kurios klingt - hab ihm das auch irgendwann erzählt .. er hat nie wirklich drauf reagiert.. und es war mir von dem Moment an, als klar wurde, dass es so in Form einer Beziehung nichts wird .. ein Rätsel, warum ich trotzdem nicht von ihm loskomme ..
    Es war wohl auch wie eine Droge, ob da ödipale Momente mitspielen, sei dahingestellt...- es gab da einfach Momente von.. Eintracht..Weite.. ich kann es nicht anders beschreiben. Ich glaub eigentlich noch heute, dass da mehr war als so konkret fassbar - wie auch immer. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass er sich in diesem Leben ;-) wohl anders orientiert, was Frauengeschichten angeht!
    Diese Gefühle als nun mal gegeben anzunehmen und dennoch loszulassen, was sich so nicht treffen wird - das hat mir letztendlich die Möglichkeit gegeben, endlich damit aufzuhören, ihn mir als Freund oder was auch immer vorzustellen und zu wünschen. Er is ein toller Kerl.. auch nur ein Mensch, und das wars. naja.. ich weiss nicht inwieweit dir das ne hilfe sein könnte, sende dir aber meinen herzlichen Gruß und mein vollstes Verständnis!!
    ;-) Isa
     
  10. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    Werbung:

    hmm naja wie die anderen jetzt auch geschrieben haben, kann es leicht sein das es energie ist die du immer wieder abbekommst. es kann ja auch sein das er in diesen momentan an dich denkt und er diese gefühle empfindet, du spürst das und glaubst es sind deine gefühle.

    was natürlich auch sein kann, was mir immer wieder passiert ist und passiert, ist das es dein eigener schmerz ist der da immer wieder hochkommt. wenn mir so etwas passiert dann lasse ich ihn raus (wenn ich es mir selbst eingestehe) ich weine dann 1-2 tage oda länger. bis der schmerz vergeht, und ich wieder mich selbst spüre und wieder vertrauen in die zukunft habe.
    eine freundin hat mir mal einen guten rat gegeben in sachen trauer: nimm ein foto und stelle es in sichtweite auf, und habe dies so lang in deiner nähe bis es aufhört weh zu tun wenn du es ansiehst. ich hab das gestern erst wieder gemacht und es hat mir sehr gut geholfen.
    such auch möglichkeiten um dieses gefühl raus zu lassen. ich schreibe z.b. gern dann darüber. oder zeichne oder singe oder tanze. was auch immer dir hilft :)
    du kannst mich gern persönlich anschreiben wenn du mir etwas erzählen willst was nicht alle lesen sollen :)
    ich versteh dich sehr gut ... mir passieren solche lieben leider sehr oft... bis jetzt schon 3mal und ich bin erst 20 :( denn grund dahinter sehe ich leider bis jetzt nicht.

    schönen sonntag abend!

    lg iris :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen