1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von arzu, 4. August 2007.

  1. arzu

    arzu Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:
    nein, ich will hier kein channelig etc.

    ich hab heut so eine Erfahrung machen dürfen, die mich ein bißchen aus der Bahn geworfen hat.

    war heute auf dem Friedhof und hab ums Grab von meinem Opa den Kies ausgrasen dürfen (Anweisung von Oma).

    so langsam denke ich, ich werd schizophren und kann mich einweisen lassen.

    Hatte eigentlich einen leeren Kopf... und so schön vor mich hingearbeitet ohne irgendwas zu denken.

    Jedenfalls hatte ich plötzlich im Kopf:
    du rauchst zu viel
    ich hab dann nachgehakt wer denn da sei
    dann kam: ich bins, der Opa

    ich hab dann erst mal Gänsehaut bekommen und weiter nachgehakt
    wie es ihm denn gehe, ob seine Seele mal wieder kommt usw.

    er sagte, er regeneriert sich noch im Regenbogenland, er paßt von da oben auf uns auf, er habe Gina und Ali bei sich (2 verstorbene Tiere), aber sie werden alle irgendwann wieder zu mir zurückkehren, sie werden mich finden. Dass alle Seelen, sofern sie Aufgaben miteinander zu erledigen haben, immer wieder zusammenfinden.

    Ich meinte da drauf, dass ich denke, dass Ali schon da sei (Lucky bzw. Paule), dann kam aber es seien nur Seelenteile von Ali. Alis Seele wird irgendwann als Ganzes wieder zu mir kommen.

    Ich hab dann so in Gedanken gefragt, ob denn mein vermisster Kater Emir auch mit da oben ist. Opa meinte, nein, dann wäre er bei ihm oder jedenfalls bei unserer Familie mit. Ich solle emir nicht aufgeben, er ist noch hier auf dieser Welt. ich solle selber mit Emir sprechen, Emir möchte dass ich selber das lerne, was zum Auffinden von ihm nötig ist.

    Ich hab mich dann erst mal bei Opa verabschiedet. Das war etwas zu viel für mich.

    Sagt mir jetzt bitte, dass ich reif fürs blaue Auto bin

    Sowas ist mir noch nie passiert und ich hab schon wieder Gänsehaut, wenn ich nur dran denke.

    ich weiß gar nicht, wie ich das einsortieren soll.......

    LG
    Arzu
     
  2. arzu

    arzu Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberfranken
    Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Kann es sein, dass es sich um eine Art Kontaktaufnahme handelt oder so eine Art Weckruf?
     
  3. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Ja so ist es
    wenn du weißt wie dein Opa mit dir gesprochen hat
    in was für ein Tonfall
    der dir bekannt vorkommt dann freu dich
    und lass es zu
    er hat dir wahrscheinlich noch was zu berichten oder zu sagen wozu er im leben nicht mehr kam es dir zu sagen
    mfg
     
  4. arzu

    arzu Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberfranken
    hmmm

    das war eindeutig die Stimme von meinem Opa gewesen.

    d. h. ich sollte vielleicht den Kontakt nochmal versuchen herzustellen?

    Und das war total so, wie er früher immer mit mir geredet hat, als wir mit unserem Hund damals spazieren gingen.
     
  5. Maud

    Maud Guest


    Ja Arzu

    Du bist einfach medial erwacht, Das passiert immer mehr Menschen in den letzten Jahren du bist nicht verrückt. Die Wahrheit ist wen es so ist, wie du es sagst dan bist du einfach sensibilisiert und in der Lage die Geistige Welt warzunehmen. Nehme aber nur die Geister an, die du erkennst an dem was sie Sagen und wie sie es sagen. Ja du solltest dich jetzt in die Materie einlesen, und Informieren damit du Bescheid weist wie du dich Verhalten kannst.

    Alles Liebe Maud
     
  6. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Werbung:
    Hallo
    Stimmt genau was Maud sagt
    nur du weißt es und spührst es ob es sich um dein geliebten Opa
    handelt
    geh beim nächsten mal auf den Friedhof begrüß ihn freundlich
    und sag ihm das er recht hat mit dem rauchen
    und du dabei bist mit demrauchen aufzuhören.
    frag ihn ob er dir vieleicht noch etwas mitteilen möchte und
    frag ihn ob es ihn gut geht.
    Steck ihn eine Kerze an
    und bedank dich das er mit dir Kontakt aufgenomen hat.
    Ich wünsche dir alles gute
    mfg
     
  7. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Regenbogenland?

    Wie darf man denn das verstehen? In letzter Zeit habe ich viel über das Leben nach dem Tod gelesen, aber vom Regenbogenland habe ich noch nichts gehört. Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll. Das klingt mir etwas zu märchenhaft und gar nicht nach Gott. Es macht mir Angst, daß Nachrichten aus der geistigen Welt ständig anders beschrieben werden, daß man als Logiker davon ausgehen könnte, daß jeder Mensch sich seinen eigenen Glauben, Gedanken bzw. Botschaften zusammen"spinnt".

    Eine Zeit lang dachte ich auch, daß mein Papi mit mir redet, aber dann habe ich auf der HP von dem Medium W. Brodesser durch eine Videoaufzeichnung erfahren, daß es in den ersten Wochen bzw. Monaten gar nicht sein kann, daß Verstorbene mit Angehörigen reden, oder gar Zeichen geben können.

    Ich wäre froh, wenn mich mal jemand aufklären könnte. Es ist nicht so, daß ich all den Erlebnissen der Foris keinen Glauben schenke, doch verwirrt es mich, daß vieles anders beschrieben wird.

    LG Feli
     
  8. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Hallo feli104

    Viele die ein lieben Menschen verloren haben
    bauen sich ein Schutzwall
    nun der eine meint
    Regenbogenland
    der andere meint
    vor dem Tor
    und der andere meint Paradies
    oder die Schwelle zum Glücksellig sein
    oder auch Warteschleife
    es gibt viele Worte die das eine meinen.
    und bitte lass sie sagen
    Regenbogenland
    als ich ein lieben Menschen verloren habe
    habe ich ihn auch nach der beerdigung abends gesehen
    und er sprach auch mit mir
    es kann sein das es Trauer oder Wunschdenken ist
    ich weiß es nicht.
    Aber ich merke auch noch jetzt obwohl es mehr als 17 Jahre her ist
    das mein Vater noch bei mir ist
    mfg
     
  9. mimpelchen

    mimpelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr!

    Ist es nicht auch so, das die Verstorbenen noch eine zeitlang mit der sog. Silbernen Schnur verbunden sind?
    Wenn wir schlafen begibt sich unser Seele auch außerhalb unseres Körpers und sie ist mit dieser Schnur verbunden. Deshalb sind doch auch die Verstorbenen häufig noch Tage anwesend, bevor sie ganz gehen..

    Hab ich jedenfalls mal gehört und bei einem Trauerfall in unserer Familie war es auch so ähnlich (habe sie auf ihrer Beerdigung gespürt und dann hat sie sich ein halbes Jahr später bei mir gemeldet...)

    Meine Oma ist schon über 20 Jahre tot, trotzdessen hat sie wohl immer noch eine starke erdverbindung.

    Wisst ihr ob es bei allen so ist, oder sind auch einige verstorbenen nicht mehr hier unten präsens??

    Liebe grüße
     
  10. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Werbung:
    Hallo
    Ich meine auch das sie noch unter uns sind
     

Diese Seite empfehlen