1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe gesucht für wiederkehrenden Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annana, 9. März 2012.

  1. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Hallo zusammen ! Ich bin neu hier und möchte fragen , ob mir jemand helfen kann Die Botschaft eines Traums zu verstehen , den ich seit mehr als 30 Jahren immer wieder träume ? Wenn es auf ein Thema hinweist , würde ich es gerne endlich bearbeiten ,finde es aber elleine nicht heraus.:danke::danke:l.g. Annana
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Ich würde ja gern hellsehen, aber da ich das nicht kann, bräuchte ich zur Deutung zumindest deinen Traum ;).
     
  3. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    54
    Liebe Diana!Vielen Dank für deine Bereitschaft! selbstverständlich mein Traum:Ich bringe meine Tochter zu einem Termin ( Untersuchung oder ähnliches) muss kurz weg , und dann gehts los ich will zurück und kann nicht mehr . Immer das gleiche Ich muss viele Etagen wechseln, benutze Aufzüge , die ganz wo anders ankommen, versuche über Treppen nach unten zu kommen diese Wendeltreppen werden immer steiler und schmäler bis sie in einem Rinnsal und spitz zusammenlaufenden Seitenwänden enden, ich muss wieder retour, verirre mich in riesigen Gebäuden , manchesmal sogar Stadtteilen. Machmal werde ich wach ohne zurückgefunden zu haben , und manchesmal komme ich endlich an und dort ist alles längst geschlossen und dunkel, und von meinem Kind keine Spur. Manchesmal werden die Trppen so steil , dass ich eigentlich schon senkrecht die Wände hochsteige, das gelingt mir auch im Traum und dann geht die Odysee weiter . In jedem Fall werde ich wach total gerädert und brauche lange um mich zu beruhigen.l.g.:rolleyes:
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Hallo Annana,
    ich glaube der Traum zeigt dir, dass du dich in deinem Leben auf dem falschen Weg befindest. Es gibt einiges, das du versuchst, aber es klappt nicht, immer wieder kommen neue Probleme auf und du kommst nicht weiter. (Wann du dein Leben ein wenig Revue passieren lässt, fällt dir evtl. was ein. Um welchen Bereich es sich genau handelt, kann ich leider nicht beurteilen.)
    Dieses ganze Nicht-vorwärts-Kommen wird im Traum dadurch ausgelöst, dass du den kindlichen Teil in dir zurücklässt. Kann gut sein, dass du in deinem Leben meinst, sehr erwachsen sein zu müssen, um weiter zu kommen oder dass du einfach die Dinge zu ernst nimmst, sie nicht mehr mit den Augen eines Kindes betrachten kannst.

    Ganz klar die Botschaft: Hole dir deine kindliche Unvoreingenommenheit zurück, dann findest du auch den Weg, der dich weiterbringt. :)

    Gruß,
    Diana
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wenn ich noch etwas präzisieren darf. Es geht da um die Suche nach dem inneren Kind, das nicht mehr gefunden werden kann. Wie wichtig das ist, zeigt sich schon daran, daß dieses Kind mit der Tochter verbunden wird (das Liebste, was man hat). Die Ursachen dazu liegen in den selbsterrichteten Mauern, die alles einengen und den Zugang verwehren (die Treppen und die Seitenwände). Da ist dann auch noch die Angst, daß es für diese Suche schon zu späht sei (die Läden sind bereits geschlossen, man kann also auch nichts mehr eintauschen [kaufen]).

    Mit dem Traumgeschehen kommt auch ein Gefühl, des Getrieben-Werdens auf. Der Verlust des inneren Kindes kann also auch damit zusammenhängen, daß sich Annana im alltäglichen Leben zu sehr von Verpflichtungen einspannen läßt und sich damit selbst verliert. Ansonsten, kann ich mich dem Rat von Diana nur anschließen.

    Merlin
     
  6. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Vielen Dank Diana! Ich wwerde alles tun was in bereich meiner möglichkeiten steht.
    Ich sende dir ganz viel Dankesenergie!!!!!
     
  7. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    54
    Auch dir lieber Merlin vielen , herzlichen Dank und viel Dankesenergie!!!!!
    Nun krempl ich mir die Ärmel hoch und fange an........
     
  8. Kätzchen1

    Kätzchen1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    1
    Schönen guten Abend

    Ich bin auch ganz neu hir und hab ein ähnliches Problem.
    Schon etwas länger träume ich von einem Typen. Ich kenne ihn überhaupt nicht aber er kommt sehr oft in meinen Träumen vor. Jedes mal hat er eine andere Verkleidung. Einmal ist er als Polizist vorgekommen oder als Cannibal :rolleyes:
    Das erste mal wo ich von ihm Träumte, war er ein Mörder. Eigentlich durfte ich ja nicht hinaus gehen, habe es trotzdem gemacht. Dann kam der Typ mit dem Motorrad und hätte mich fast überfahren. Vor Schreck bin ich auf den Boden gefallen und er ziehlte mit seiner Pistole auf mich. Er war schwarz gekleidet und ich konnte nur seine Augen durch den Helm sehen. Sie waren knallblau und wir starrten uns die ganze Zeit an, bis er abgehauen ist.

    Heute kam so ein Traum mit ihm wieder vor, diesmal hab ich seinen Namen auch verstanden, er hieß Sascha. Es kommt wirklich sehr oft vor das ich von ihm träum obwohl ich ihn weder kenne, noch an ihn denke.

    Meine Frage, wisst ihr vielleicht was das zu bedeuten hat?

    Vielen Dank schon mal im Voraus ;)
     
  9. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    54
    Liebe Diana dürfte ich dich mittels einer profilnachricht etwas fragen?da gibt es ein etwas heikles Thema. l.g.
     
  10. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Hallo Annana!

    Hast du wirklich ein Kind, oder kommt das Kind nur in deinen Träumen vor?

    LG
    Justi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen