1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hier ist der Super-Thread!

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Trixi Maus, 3. Januar 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Die Kalihan, der schlaue Fuchs, die hat mir da also gestern Abend ge-PN-t, lachend, daß sie gerne mal mit mir und ein paar anderen meditieren wolle. Ich hab dann ganz spontan geantwortet: na dann mach's doch, laß uns das unbedingt tun, ich bin dabei. Ach herrjeee, und dann habe ich fast den Startschuß in Niemands ganz hervorragendem Thread "Ist Gott autonomer Geist" verpaßt. Aber später hatte ich dann doch noch das Glück, bei der Meditationsrunde dabei zu sein. Hier auf meinem Kissen.

    Wir meditieren sicher alle auf unterschiedliche Weise. Warum? Weil wir alle verschiedene Ichs haben. Und nur ein Ich meditiert. Das wird eines der wenigen Dinge sein, über die Einigkeit besteht (obwohl: meine Katze...).
    Also kann es in diesem Thread nicht darum gehen, wie man meditiert.
    Wir sind alle auf unterschiedlichen Wegen. Der eine macht Zen, der andere Gong, der nächste guckt Bilder. Was ist das alles? Bewußtsein. Und um dessen Erhöhung geht es unseren Ichs.

    Wer sich noch nicht so sehr damit beschäftigt hat, weiß vielleicht nicht so viel über die Vorteile der gemeinsamen Meditation. Im Freundeskreis, da machen wir es schon einmal vor dem Essen, daß wir alle unsere Handflächen zur Tischmitte (zum Essen) hin strecken. Da versammelt sich dann die Energie unseres Bewußtseins für das Essen (im Essen) und wir alle fühlen ein wunderbares Kribbeln in uns. Wenn wir die Hände wieder voneinander abwenden, geht das Gefühl weg. Was ich damit sagen will: wenn mehrere Menschen ihre Absicht auf ein Ziel lenken, dann erhöht sich die Energie im Ziel. Dieses Phänomen wird häufig in Gebetskreisen genutzt, ebenso in Meditationskreisen. Man schreibt da ein Kärtchen hin und bittet, daß für einen meditiert wird. Und ist dann sicher, daß dies getan wird. Die Meditierenden schließen die Bitten in ihre Danksagungen ein und erhöhen so energetisch das Ziel. So eine Art Geschenkkreis für spirituelle Energie. Das könnte ein Aspekt gemeinsamen Meditierens sein.

    Ein anderer Aspekt ergibt sich daraus, daß wir alle in unserer Meditation das gleiche Ziel haben. Alle unsere Ichs haben sicher unterschiedliche Beschreibungen für den Abschnitt des Weges, auf dem sie sich befinden. Aber das Ziel ist ja für alle gleich, auch wenn es dafür während des Weges viele Namen gibt. Dies sorgt dafür, daß auch jeder individuell davon profitiert, denn das Ziel wird durch unsere gemeinsame Meditation aufgeladen. Es wird für den einzelnen sichtbarer. Das könnte zum Beispiel dazu führen, daß die die ewigen Streit- und Ärgerthreads hier weniger werden. Das Ziel wird uns quasi vereinen.

    Es ist also völlig unerheblich, wie wir jetzt meditieren. Es bringt einem Fortgeschrittenen vielleicht nicht wirklich weniger, mit einem Anfänger zu meditieren, als mit seinem Guru.

    Genug Gedanken für's vorneweg.

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  2. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    ah ja. da isser ja ...


    ich trag mich mal ein ... (kreuzchen mach :) )


    vielleicht können mal alle sagen, was sie am liebsten hätten: eine feste zeit ... oder spontanaktionen ...


    ich fände beides toll. wir könnten einen festen zeitraum ausmachen : jeden montag zwischen 20 und 0 Uhr zb. ... und wer zwischendurch das bedürfnis hat, kann sich hier einfach melden und schauen wer lust und zeit hat und mitmacht ...


    andere ideen/vorschläge ?
     
  3. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    So,

    ich finde die Idee interessant, gibt es ein gemeinsames Ziel ?

    Klinke mich bestimmt häufiger ein, ob es heute noch klappt, mal schauen.

    Wie mara schon fagte, feste Zeit jeden Tag ? Oder seltener ?

    Bin offen ..... :)

    Grüße von sam
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Je offener und größer der Kreis, desto schwieriger wird es mit den Zeiten, die passend sein sollen. Ich würde trotzdem, eben für den Gruppeneffekt und die Gruppenenergie, klarer abgesteckte Zeiten bevorzugen. Eine halbe bis eine Stunde tiefe Meditation am Stück finde ich genügend.

    Karuna hat für heute 22.30h vorgeschlagen. Lasst uns diese Zeit doch mal für heute verbindlich ausprobieren... also wer mag natürlich...
    Und ich fänd's auch angenehm zu erfahren, wer dabei ist (wobei Lesegäste natürlich nach belieben mitwirken können...)

    Soweit von mir,
    lg Kalihan
     
  5. Artisan

    Artisan Guest

    Also, ich wär denn dabei, Kalihan, wenns genehm ist. 22.30 Uhr, halbe Stunde.
    Grüße, Artisan:)
     
  6. Suria

    Suria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Bin auch mit dabei heute um 22.30 Uhr...[​IMG] Suria
     
  7. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Ich bin dann auch dabei, 22,30 Uhr Kerzenfocus.

    Wobei mir immer noch nicht klar ist, ob wir ein gemeinsames Ziel haben, oder ob nur so ziellos ´rumgedöst´ wird.

    Nich so dolle haun please....... :)

    Liebe Grüße von sam
     
    Trixi Maus gefällt das.
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Manno Sam:trost:

    Zum dritten Male sage ich dir: Meditieren ist nicht dösen. Es ist Konzentration. Keine Nachdenk-Konzentration sondern Stille-Konzentration...
    Jede Person, wie sie mag. Aber dösen wäre Mißverständnis...
    Meditation ist Stille, loslassen, weit werden, wirken lassen

    einfach probieren... denn letztlich lässt sich da nicht viel erklären.
    Sobald das Ziel zum Ziel wird, lässt sich das Ziel nicht mehr erreichen.
    Konzentration ohne Anstrengung
    Loslassen ohne Zusammenfallen
    Gedanken ignorieren ohne dösen

    einfach sitzen und still sein und zulassen, fertig

    Also du bist mit der Kerze dabei... Bis dann :liebe1: Kalihan
     
  9. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Das finde ich auch, schließlich ist dieses Ziel die eigene Mitte, und wenn wir uns da treffen, und jeder aus dieser Mitte hier anfängt seine Statements abzugeben (und die der anderen daruf bezieht) haben wir einen gemeinsamen Bezugspunkt.
    Ich denke das wird ne ganze Menge Mißverständnisse aus dem Weg räumen bzw. leichter klären lassen.

    Also ich bin auch dabei.
     
  10. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Werbung:
    O.K ,

    sam sich sehr ´nicht´ bemühen wird, oki ? :liebe1: :liebe1: :liebe1: sam

    Und denkt daran, `das beste Gebet ist LACHEN´ also wenn es dann mal passiert, macht nichts, auf ein Neues oder schmeisst mich einfach raus, oki ?
     

Diese Seite empfehlen