1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hexenverbrennung

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Yondura, 25. Januar 2004.

  1. Yondura

    Yondura Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    198
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo,

    ich weiß schon seit meiner Kindheit, daß ich eine praktizierende Hexe war und als diese verbrannt wurde.

    Gibt es jemanden der das gleiche Schicksal teilt? (Schließlich wurden sehr, sehr viele verbrannt)

    Ich habe mich letztens genauer mit dem geschichtlichen befaßt.
    Vor einer Verbrennung wurden qualvolle Folterungen durchgeführt.
    Unter anderem das Krokodilmaul. Ich habe eine Narbe am Schienbein und kenne noch 2 weitere Personen, die die gleiche Narbe an der selben Stelle haben.

    Ich weiß das ich eine Hexenseele in mir trage.
    Mein höheres Selbst "zwingt" mich regelrecht meine Kräfte für die Menschheit einzusetzen, jedoch will ich diese nicht leben - aus Angst vor der Weiblichkeit und das man von Menschen, denen man dadurch hilft, verraten wird.
    Diese Gefühle sind so stark in mir verankert - aus dem früheren Leben.
    Ich habe sehr starke Energien, die ich nicht leben will, obwohl ich weiß, das der göttliche Plan es so vorsieht.
    Wie werde ich diese Ängste nur los????

    Ich denke das ist der fehlende Schlüssel für mich*

    In Licht und Liebe
    Yondura :engel:
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo Yondura,

    so wie ich es sehe wirst du die Ängste nur durch das Tun los.

    Und keine Angst vor Verrat. Solange du Angst davor hast wirst du so gut wie sicher verraten.
    Ging mir auch so, mittlerweile ist es mir fast schon gleichgültig ob mir jemand nach meiner (wie auch immer aussehenden Unterstüzung) in den Rücken fällt. Ich nehme dies nicht mehr persönlich. Ich helfe und sonst nichts. Ich helfe und erwarte nichts (oder ehrlicher wäre nicht viel).
    Wenn der andere es wertschätzen kann schön, wenn nicht ist es seine Sache.

    Zu den tramatischen karmischen Erinnerungen.

    Ich habe auch welche. Mal war ich Täter mal Opfer, was solls.
    Leben ist hier und jetzt.
    Was war war und ob es wahr war, wissen wir nicht.

    Alles Gute

    Alex
     
  3. ayin

    ayin Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Graz
    Du kannst durch tun dein Karma abbauen.
    Du, was dein Herz dir sagt.
     
  4. jona-sophie

    jona-sophie Guest

    Liebe Yondura!

    Eine Hexe. Weißt du was eine Hexe ist?
    Eine Hexe ist, die im völligen Einklang mit sich selbst lebt, die im Einklang mit der Natur lebt. Eine Hexe wurde damals als Frau beschrieben, die ein wahnsinniges Wissen über Kräuter und Essenzen hatte. Da es sich die Leute damals nicht leisten konnten einen Arzt zu konsultieren, gingen sie zu einer weisen Frau, die ihre Krankheiten mit Kräutern und Essenzen lindern
    konnte. Ich denke, wenn du deine Engergien an Menschen weitergeben willst, dann befasse dich doch einfach mit Hömöopathie oder trete in einen Sozialen Verein ein um mit deiner positiven Energie Menschen zu helfen. Positives kann immer Wunder bewirken, du mußt nur den Leuten Mut zusprechen.
    Das ist jetzt keineswegs negativ gemeint, und ich weiß, daß solche Menschen wie du über solche Engergien verfügen. Sie wissen nur nicht wohin damit. Dann wird es dir besser gehen.

    Liebe Grüße von Jona-Sophie
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien
    Hallo Yondura,

    Komisch - ich hab auch eine Narbe am Schienbein, links - mittig - ungefähr so groß wie ein Daumennagel.
    Ich kann mich allerdings an überhaupt nichts erinnern, was in einen meiner früheren Leben passiert ist.

    Aber ich denke am Schienbein haben viele Menschen Narben, schließlich waren wir alle mal Kinder und sind oft genug auf die Nase gefallen.

    Ich hab allerdings eine Tochter, die von sich behauptet Hexe zu sein. Ich laß sie mal, denn ich finde es gut, dass sie viel liest und sich mit Kräutern und der Natur beschäfigt.


    Liebe Grüße und ich wünsch dir alles Liebe
    Mandy
     
  6. Johann

    Johann Guest

    Werbung:
    Hallo Yondura!

    Ich glaube Du befindest Dich an einem wegweisenden Punkt in Deinem Leben und ich glaube fest daran das Du Deiner Berufung folgen musst. Du wirst dann merken wie Du Dich dann gravierend weiterentwickelst. Diese Chance solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen.

    Gerade dann, wenn
    sind natürlich auch die Ängste besonders gross, dass zeigt Dir vor allem wie wichtig dieser Weg für Dich und die Erschliessung Deines Potentials ist. Ich weiss aber aus Erfahrung das man diesen Weg nicht so einfach gehen kann, es reicht nicht aus den Weg einfach zu gehen, daher kommen auch Deine Ängste. Dir fehlt ein wichtiges Stück aus einem Deiner früheren Leben oder aus dem vergangenen Leben als Du als Hexe verbrannt wurdest.

    D.h. Du solltest eine Rückführung/en machen, im Rahmen der Rückführung solltest Du vor allem auf die Personen achten die Dich in Deinem früheren Leben begleitet (und vielleicht verraten) haben, achte dabei auch auf den Brückenschlag in Dein heutiges leben, in Bezug auf die Menschen von damals und heute. Wichtig dabei ist das Du erkennst welche Beziehung Du heute zu den Menschen von damals hast!!!

    Beispiel:
    Wenn es in Deinem früheren Leben (als Du als Hexe verbrannt wurdest) jemand gegeben hat der Dich verraten hat, wäre es wichtig in welcher Beziehung Du heute zu diesem Menschen stehst!

    Das Wissen welches Du aus der Rückführung gewinnst und die dadurch gewonnen Erkentnisse werden Dir ganz genau Deinen Weg weisen und Dir Deine Ängste nehmen!

    Liebe Grüße

    Johann
     
  7. Yondura

    Yondura Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    198
    Ort:
    München
    Hallo Johann,

    danke für diese Anregung.
    Es ist lustig, aber kurz bevor ich deinen Beitrag gelesen habe, bin ich auf das Thema Rückführung in bezug auf die Bedeutung der Menschen gestoßen.
    Ich bin mir sicher, daß das für mich von entscheidender Bedeutung ist.

    Danke
    In Licht und Liebe
    Yondura :engel:
     
  8. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Yondura

    ich kann mich da nur dem Johann anschließen, denn ich bin gerade jetzt in einer änlichen Situation.

    Es kann Dir auch geschehen, daß Du aus der Rückführung noch Aufgaben mitbringst, die Du lösen mußt, um zu Deinen ursprünglichen Potentialen zurück zu gelangen. Es fühlt sich allerdings vollständig an. Jedenfall swar es bei mir so, auch wenn die Aufgaben die ich mitbekommen habe nicht von schlechten Eltern sind. Aber sie gehören eben dazu und ich weiß ich kann sie lösen.

    Das alles hat in mir eine ungeheure innere Ruhe und Festigkeit verursacht, die ich vorher in dieser Form nicht kannte. Ich weiß heute geh ich den für mich richtigsten Weg. Ich ging den zwar auch schon früher, doch es waren noch Zeifel und Unruhe vorhanden, die heute wie weggeblasen sind.

    Ich gehe davon aus, daß es bei Dir ähnlich sein wird. Und ich wünsch Dir dafür alles Gute und das Du schnell Deine früheren Potentiale zurückgewinnen wirst.

    :umarmen: :angel2:

    Alles Liebe
    Romy
     
  9. Yondura

    Yondura Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    198
    Ort:
    München
    Hallo,

    habe noch ein Problem!
    Wie mache ich selbst diese Rückführung?
    Gibt es eine Anleitung auch ohne CD?
    Auf jeden Fall möchte ich nicht zu jemanden gehen, sondern es selbst machen.
    Ich kenne mich zwar mit Astralreisen aus, aber habe noch keinen Zugang zu einem früheren Leben bekommen.

    Wie war das bei euch???

    Danke
    In Licht und Liebe
    Yondura :engel:
     
  10. Johann

    Johann Guest

    Werbung:
    Hallo Yondura!

    Ich halte generell nicht sehr viel davon eine Rückführung selbst durchzuführen, unter Umständen macht es Sinn sich selbst rückzuführen wenn man beginnt sich mit dem Thema Reinkarnation auseinanderzusetzen um erste Erfahrungen damit zu machen.

    Aber wenn es darum geht auf ein spezielles Thema zu fokussieren brauchst Du jemanden der dich führt und in weiterer Folge je nach aufgedeckter Thematik auch eine Auflösung sowie eine De- und Reprogrammierung durchführt (denke daran das Du möglicherweise auch einige Schattenseiten deiner Persönlichkeit entdeckst). Eventuell ist es dann auch notwendig zwecks Karmaausgleichs ganz gezielt noch einige bestimmte Leben (Täterleben – Opferleben) aufzusuchen. Aus meiner Sicht ist diese Angelegenheit zu wichtig als das Du Dich von einer CD oder irgendwelchen anderen Instrumenten selbst rückführtst.

    Liebe Grüße

    Johann
     

Diese Seite empfehlen