1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilige

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 25. Oktober 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Heilige? Was sind das für Leute? Haben sie wirklich Heilig gelebt oder eher nur gute Kontakte zu den Papst gehabt und dann Heilig gesprochen?
    Welche gibt es und was taten diese für wunder? Da ja jede Religion welche hat wäre es schön wenn ihr hier über alle was schreiben könntet.
    :schaukel:
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallöchen,

    Ich hab mir da mal wieder meine ureigene Meinung zusammengesetzt, aber vielleicht findet sie ja trotzdem Anklang.

    Ich sehe das ganze aus dem Wort "Hel" heraus, also dem Totenreich des Nordens.

    Das Wort Hel steht in Verbindung mit Heilen, also sehe ich es als einen Ort, an welchem man heilt. Ist man geheilt, ist man heil, oder sozusagen, heil-ig. So kann jeder heilig werden, der den Tod als einen Ort benutzt, um sich selbst zu heilen.
    Ich denke also nicht, dass der Pabst wirklich etwas damit zu tun hat.

    In meinen Augen spricht der eh nur jeden heilig, damit man ihn späterhin nicht vergisst, und sich auf gleiche Weise bei ihm "bedankt" ;)


    Bright blessings


    Kangiska
     
  3. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein

    Ich denke, Heilige sind Leute, die sich des Heiles ihrer Seele bewusst waren, die "heil" waren in sich, auch wenn von außen alles schief zu laufen schien.

    Und in diesem Sinne bedeutet "heil"ig sein weniger, dass man nie Fehler macht, sondern dass man um das Wesen seiner Seele, deren Unverletzbarkeit weiß.
    Es kommt wohl weniger auf die Art der Wunder an und auch nicht darauf, ob sie heilig gesprochen werden oder auch nicht, das ändert ja nichts an ihrem Sein. Der Vatikan hat halt gerne seine Nachweise in Form von Wundern.

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  4. Liebste Prana,

    Heilige haben gelebt und leben immer noch. Was sie heilig macht - von der katholischen Kirche aus gesehen sicher Wunder oder Heilungen, welche bezeugt wurden und nicht der Macht der Kirche schaden. Von den Menschen aus gesehen sind es "Meschen"; welche wunderbare Werke vollbringen

    Aber Heilige leben auch heute: Mutter Meera, Mata Amritananadamayi Devi, Holy Mother Starlight Devi sind nur einige Göttliche Mütter, welche zur Zeit auf der Erde Tätig sind. Sai Baba ist einer der göttlichen Väter, welcher auf der Erde tätig ist. Ausser Mutter Meera fndest du für alle eine Homepage im Internet.

    In Indien gibt es noch viele Rishis, welche im Norden des Landes sind und die von den alten Vedischen Schriften erzählen können.

    Tripurasundari
     
  5. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Gute Kontakte zum Papst sollten da unerheblich sein.
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.097
    Werbung:
    Eher hinderlich?
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Weder hinderlich noch un-hinderlich. :cool:
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Die Seligen und Heiligen, liebe ich sehr – denn sie sind die kleinen Götter, die unserm Herzen besonders nahe sind. Es sind Menschen, die nicht nur von der Nächstenliebe redeten, sondern durch das Tun ihr ganzes Leben damit ausgefüllt hatten.

    Selig- und Heiligsprechungen gehen auch meist nicht vom Klerus oder der Institution der Kirche aus, sondern von den Gläubigen. Der Papst sanktioniert das lediglich für die Institution, was die Gläubigen schon längst im Herzen tragen.

    Die kleinen Götter sind auch ein Zugeständnis an die Heidenchristen, die sich von ihrem althergebrachten göttlichen Pantheon trennen mussten. Gerade bei den weiblichen Seligen und Heiligen hat sich die Institution der Kirche oft schwer getan.


    Merlin
     
    Colombi gefällt das.
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Werbung:
    Sehr wahr!

    Viele Heilige der frühchristlichen Zeit sind eigentlich Götter und Göttinen in anderer Gestalt.

    Ich nenne die drei berühmtesten:

    Catharina
    Margarete
    Barbara

    C + M + B

    Merkt ihr was? :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen